Dienstleistungen - 104533-2013

29/03/2013    S63    Europäische Kommission - Dienstleistungen - Vorabinformation ohne Aufruf zum Wettbewerb - Entfällt 

B-Brüssel: Verschiedene Studien

2013/S 063-104533

Vorinformation

Dienstleistungen

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Europäische Kommission, GD Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien (Connect)
avenue de Beaulieu 25
Kontaktstelle(n): Siehe Ziffer II.8 in Abschnitt II.B
1049 Brüssel
Belgien

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: https://ec.europa.eu/digital-agenda/

Adresse des Beschafferprofils: http://ec.europa.eu/dgs/connect/

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.3)Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien.
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II.B: Auftragsgegenstand (Lieferungen oder Dienstleistungen)

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Verschiedene Studien.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:

II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79410000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Rahmenvertrag für die Erbringung von Dienstleistungen in Verbindung mit einer Folgenabschätzung und Ex-post-Bewertung in der GD CONNECT — SMART 2013/0065.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: ja
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Über diesen Rahmenvertrag soll eine Fazilität für verschiedene Dienstleistungen der GD Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien zur Durchführung von Analysen und Studien für eine (Ex-ante-)Folgenabschätzung oder Ex-post-Bewertung geschaffen werden. Diese Analysen und Studien müssen die aktuellen Anforderungen, Standards und Richtlinien der Kommission für Folgenabschätzungen und Bewertungen (darunter das Programm für regulatorische Eignung und Leistung (regulatory fitness and performance programme — REFIT)) sowie öffentliche Konsultationen befolgen. Dies kann auch politikbezogene Initiativen/Programme anderer GD abdecken, in denen Informations- und Kommunikationstechnologien eine potenzielle Schlüsselrolle spielen (einschließlich der Unterstützung der sekundären Gesetzgebung). Die Analysen und Studien sollen, sofern erforderlich, die damit verbundene Datenerfassung, Modellierung/Simulation und/oder Beratung einschließen.
Der Rahmenvertrag ist in 5 Lose aufgeteilt:
— Los 1: Bereitstellung von (Ex-ante-)Folgenabschätzungsstudien,
— Los 2: Bereitstellung von Zwischen- oder Ex-post-Bewertungsstudien,
— Los 3: Bereitstellung von Folgenabschätzungsstudien, technischen Studien und Bewertungsstudien im Bereich Funkfrequenzpolitik zur Unterstützung der Prüfung und Berichterstellung über die Anwendung und Umsetzung des EU-Gesetzes über Funkfrequenzen, einschließlich des Programms zur Funkfrequenzpolitik (radio spectrum policy programme — RSPP),
— Los 4: Bereitstellung von (Ex-ante-)Folgenabschätzungsstudien und Zwischen- oder Ex-post-Bewertungsstudien im Bereich der Regulierung des elektronischen Kommunikationssektors,
— Los 5: Bereitstellung von (Ex-ante-)Folgenabschätzungsstudien und Zwischen- oder Ex-post-Bewertungsstudien im Bereich audiovisuelle Politik.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79419000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:

Verantwortliche Stelle für Ex-ante-Folgenabschätzung: CNECT 02; E-Mail: cnect-02@ec.europa.eu

Verantwortliche Stelle für Ex-post-Bewertung: CNECT F4; E-Mail: cnect-f4@ec.europa.eu

Angaben zu den Losen

Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber: Los-Nr: 1
1)Kurze Beschreibung:
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79410000

5)Zusätzliche Angaben zu den Losen:
Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber: Los-Nr: 2
1)Kurze Beschreibung:
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79410000

5)Zusätzliche Angaben zu den Losen:
Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber: Los-Nr: 3
1)Kurze Beschreibung:
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79410000

5)Zusätzliche Angaben zu den Losen:
Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber: Los-Nr: 4
1)Kurze Beschreibung:
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79410000

5)Zusätzliche Angaben zu den Losen:
Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber: Los-Nr: 5
1)Kurze Beschreibung:
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79410000

5)Zusätzliche Angaben zu den Losen:
II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Digitale Sozialwissenschaften und Transdisziplinarität — SMART 2013/0025.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Diese Studie soll eine solide Grundlage für die Schaffung eines fachübergreifenden Ansatzes bei den Stellen von H2020 bieten, die für die digitale Agenda für Europa (DAE) relevant sind. Wann und wie sollte eine Multi-, Inter- oder Transdisziplinarität vonnöten sein? Wie können dadurch die Ansätze für mehrere Interessengruppen und die Methoden für eine „partizipative Führung“ unterstützt werden bzw. worin bestehen die Unterschiede? Können die digitalen SSH (digital social sciences und humanities — DSSH) möglicherweise als Antrieb eines fachübergreifenden Systems betrachtet werden, das einen Beitrag zu den sozioökonomischen Auswirkungen und dem Wert der DAE für Europäer leisten würden?
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT 02.

E-Mail: cnect-02@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Analyse der Auswirkungen von Robotersystemen auf die Beschäftigung in der Europäischen Union — SMART 2013/0003.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Diese Studie soll eine Quantifizierung der (positiven) Auswirkungen der Robotertechnik auf die Beschäftigung beinhalten. Im Idealfall soll sie eine genauere Schätzung darüber liefern, wie viele Arbeitsstellen in der EU durch den Einsatz fortschrittlicher Robotersysteme erhalten werden. Zu diesem Zweck soll ein Vergleich von Unternehmen, ihrem Einsatz der Robotertechnik und den Auswirkungen dieses Einsatzes auf ihren wirtschaftlichen Erfolg und die Beschäftigungssituation erfolgen.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT A2.

E-Mail: cnect-a2@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Studie über die sich wandelnde Rolle geistigen Eigentums in der Halbleiterindustrie — unter Berücksichtigung nicht aktiver Firmen (Non-practising entities) — SMART 2013/0005.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Die Zielsetzungen der Studie sind wie folgt:
— Bewertung der sich wandelnden Rolle geistigen Eigentums (intellectual property — IP) und des Aufkommens sogenannter „Non-practising Entities“ in der Halbleiterindustrie weltweit, einschließlich des finanziellen Wertes in Verbindung mit der unterschiedlichen Behandlung von IP,
— Analyse, wie diese Änderungen die europäische Industrie beeinflussen, unter Berücksichtigung der regulatorischen Besonderheiten in Europa,
— Schaffung eines Überblicks über die finanziellen und kostenbezogenen Auswirkungen der neuen Praktiken und zugehöriger Geschäftsmodelle.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT A4.

E-Mail: cnect-a4@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Interoperabilitätslösungen zur Förderung eines internen Marktes für E-Kommunikation und zur Förderung europaweiter Dienste — SMART 2013/0012.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Die Ziele dieser Studie beziehen sich auf die i) Bewertung der Lage hinsichtlich der Entwicklung technischer Spezifikationen und der Übernahme von Standards für 2 Hauptklassen von Interoperabiliätsprodukten, d. h. NGA Bitstream Access und IP-basierte Qualität der Verbindung von Diensten, ii) die Bewertung der entsprechenden Geschäftsmodelle und Interaktionen zwischen den Marktakteuren in der dienstebezogenen Lieferkette und iii) den Vorschlag von Empfehlungen für eine oder mehrere Möglichkeiten, eine schnelle Definition technischer Spezifikationen zu fördern und deren erfolgreiche Umsetzung auf dem Markt sicherzustellen.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT B1.

E-Mail: cnect-b1@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
MSS-Durchsetzung in den Mitgliedstaaten der EU — SMART 2013/0013.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 10: Markt- und Meinungsforschung
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Allgemeines Ziel der Studie ist die Erstellung eines Verzeichnisses des regulatorischen Stands im Hinblick auf MSS/CGC-Genehmigungen in der EU zur Beurteilung der Fortschritte, die die MSS-Initiative bei der Umsetzung auf nationaler Ebene in 3 Jahren nach dem Auswahlbeschluss der Kommission erreicht hat.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79310000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT B1.

E-Mail: cnect-b1@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Herausforderungen und Chancen der Übertragungsbreitbandkonvergenz und ihrer Auswirkung auf Funkfrequenzen und Netzwerknutzung — SMART 2013/0014.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Ziel dieser Studie ist die Untersuchung von Trends in Bezug auf die Konvergenz der terrestrischen Übertragung und der kabelgebundenen sowie kabellosen terrestrischen Breitbandübertragung von audiovisuellen Diensten (linear und nicht-linear; OTT und Managed IP); — die Bewertung des Potenzials des kabelgebundenen und kabellosen Internets für die Umsetzung der OTT-Übertragung von TV-Kanälen für den Massenmarkt, sowohl im Hinblick auf die Kapazität (Backbone, lokaler Speicher im POP, Verarbeitungsleistung) als auch auf den günstigen Preis der Übertragungen.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT B1.

E-Mail: cnect-b1@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Entwicklung hin zu einem vollwertigen Binnenmarkt für E-Kommunikation bis 2020 — SMART 2013/0017.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Diese Studie umfasst 2 Lose:
Los 1: Neubewertung der institutionellen Einrichtungen für die Unterstützung der Marktregulierung in der EU, insbesondere in Bezug auf i) den Rechtsrahmen für die Politikgestaltung und -umsetzung im Hinblick auf einen vollständig funktionsfähigen Binnenmarkt und ii) den Umfang des Regulierungsrahmens in einer konvergierenden Marktumgebung, speziell unter Berücksichtigung der Beziehungen zwischen Betreibern und OTT;
Los 2: Bekämpfung der juristischen und regulatorischen Heterogenität hinsichtlich der Funktionsweise des EU-Regulierungsrahmens, insbesondere in den Bereichen i) Zugang und Verbindung, ii) Bürgerrechte und Verbraucherschutz sowie iii) Autorisierung, einschließlich europaweiter Autorisierungsprogramme (z. B. für Satelliten).
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT B1.

E-Mail: cnect-b1@ec.europa.eu

Angaben zu den Losen

Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber: Los-Nr: 1
1)Kurze Beschreibung:
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

5)Zusätzliche Angaben zu den Losen:
Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber: Los-Nr: 2
1)Kurze Beschreibung:
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

5)Zusätzliche Angaben zu den Losen:
II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Bestandsaufnahme des Fallrechts im Bereich der elektronischen Kommunikation — SMART 2013/0018.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Im Rahmen der Studie müssen Konzepte zur Einrichtung und Pflege einer (mehrsprachigen) Datenbank für einzelstaatliche Berufungsentscheidungen und zur Datenbankverwaltung entwickelt und ihre Umsetzbarkeit und Kosten bewertet werden, wobei sprachliche Probleme im Zusammenhang mit der Fremdvergabe des Datenbankbetriebs (einschließlich Einrichtung und Pflege) berücksichtigt werden müssen. Insbesondere ist die Nachfrage nach einer solchen Datenbank zu untersuchen und zu begründen. Eine solche Datenbank muss mehrsprachig sein und über eine benutzerfreundliche Eingabe von Schlüsselwörtern (und den Zugang über Artikel des Regulierungsrahmens) den Zugang zu Informationen auf Englisch und in der Urteilssprache ermöglichen. Sie soll Berufungsentscheidungen (alle Instanzen) gegen Beschlüsse nationaler Regulierungsbehörden enthalten. Der vollständige Wortlaut der Beschlüsse und eine kurze Beschreibung in englischer Sprache müssen verfügbar sein. Der Beschreibung muss mindestens die rechtliche Grundlage des Beschlusses und die wichtigste Begründung des Gerichts umfassen. Die Datenbank soll zudem vergleichende statistische Daten zu Berufungen, ihrer Anzahl, der Dauer der Berufungsverfahren und den Ergebnissen/der Erfolgsquote bieten.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79419000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT B1.

E-Mail: cnect-b1@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Möglichkeiten eines verbundenen Europas — die dritte Welle mobiler und regulatorischer Hindernisse für die Entwicklung von M2M-Diensten — SMART 2013/0015.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Das Ziel dieser Studie lautet:
1) Ermittlung der relevanten sektorübergreifenden Einflüsse und Faktoren, die das Wachstumspotential der M2M-Dienste beeinträchtigen; Bewertung der Interaktion zwischen Marktakteuren in der Kette der Dienstleistungserbringung auf dem Markt;
2) Ermittlung der Hindernisse für Interoperabilität;
3) Analyse der Notwendigkeit regulatorischer Maßnahmen in einem neu entstehenden Marktumfeld, insbesondere Ermittlung, wie die aktuellen regulatorischen Hemmnisse für die Entwicklung der M2M-Dienste (Einschränkungen bei der Quantifizierung, Roaming usw.) am besten bewältigt werden können, und weiterhin Bewertung des Entstehens neuer Geschäftsmodelle und deren Auswirkungen auf den Regulierungsrahmen.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT B2.

E-Mail: cnect-b2@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Studie zu künftigen Trends und Geschäftsmodellen im Bereich der Kommunikationsdienste und deren regulatorische Auswirkungen — SMART 2013/0019.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Die Studie soll neue Trends und Geschäftsmodelle aufzeigen, die sich wahrscheinlichen ausbreiten werden, und deren potenzielle Auswirkungen auf traditionelle Geschäftsmodelle in den Bereichen Telekom und Rundfunk analysieren. Die Studie soll zudem betrachten, wie auf neue Herausforderungen reagiert werden kann, beispielsweise über die Qualität der Dienstleistungsanforderungen der neuen Geschäftsmodelle. Weiterhin soll eine Bewertung der regulatorischen Auswirkungen neuer Geschäftsmodelle vorgenommen werden, unter anderem im Hinblick auf die Beziehungen zwischen traditionellen Anbietern elektronischer Kommunikation und OTT-Anbietern.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT B2.

E-Mail: cnect-b2@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Gemeinsame Nutzung kommerzieller Mobilfunknetze für die Bereitstellung von Datenübertragungsdiensten in mobilen Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitband) in spezifischen Sektoren — SMART 2013/0016.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Die Studie soll eine detaillierte Analyse der gemeinsamen Nutzung von kommerziellen Mobilfunknetzen für die Bereitstellung von Datenübertragungsdiensten in mobilen Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitband) in Sektoren mit besonderen Anforderungen bieten. Die Studie soll sich schwerpunktmäßig auf die Durchführbarkeit der Verwendung kommerzieller Mobilfunknetze zur Erfüllung der Kommunikationsanforderungen von PPDR, Smart Grids und der Bahn beziehen. Diese Sektoren unterliegen einer Reihe operativer, funktioneller und sicherheitsbezogener Anforderungen. Die Durchführbarkeit von Optionen zur gemeinsamen Nutzung wie Standortmitbenutzung, gemeinsame Netzwerknutzung und Programme für eine erweiterte gemeinsame Nutzung der Funkfrequenzen (z. B. LSA) kann detailliert für jeden Sektor untersucht werden.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT B4.

E-Mail: cnect-b4@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Nahtloser ERA für digitale Dienste für IKT-basierte E-Infrastrukturen — SMART 2013/0026.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Studienziele:
1) Ermittlung juristischer und regulatorischer Hemmnisse in Mitgliedstaaten, die die Entwicklung eines nahtlosen Europäischen Forschungsraums für digitalen Dienste verhindern;
2) Ermittlung der Hemmnisse für die Vermischung proprietärer und öffentlicher Ressourcen, Dienste oder Tools in denselben digitalen Diensten;
3) Vorschlag für spezifische Ansätze zur Angleichung der Politik der EU und der einzelnen Staaten für eine Bereitstellung und Nutzung der E-Infrastruktur, wodurch die zuvor ermittelten Hemmnisse überwunden werden können;
4) Vorschlag einer „Charta für den digitalen Zugang“ (Charter of Digital Access), in der gemeinsame Prinzipien und harmonisierte Zugangsregeln beschrieben werden.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT C1.

E-Mail: cnect-c1@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Verbindung von IKT und Kunst: Aktivitäten zur Verknüpfung von IKT und Kunst: vergangene Erfahrung — künftige Aktivitäten — SMART 2013/0030.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Im Rahmen der Studie sollen folgende Leistungen erbracht werden:
i) Bestandsaufnahme der Beteiligung von Künstlern in Aktivitäten der GD Connect, Ermittlung bewährter Praktiken und Vorlage von Ideen für eine GD-weite Strategie für die Beteiligung von Künstlern an der GD Connect, insbesondere in Hinblick auf die Verbreitung;
ii) Überblick über die weltweiten Aktivitäten zur Verknüpfung von Kunst und IKT im Bereich Forschung und Innovation und Bereitstellung der Ergebnisse online über einen offenen, gemeinsam genutzten Zugang;
iii) Befragungen von Künstlern und Wissenschaftlern über die Art der Aktivitäten, die sich als nützlich erwiesen haben;
iv) Organisation einer Ausstellung und eines Symposiums über IKT und Kunst;
v) Präsentation einer Strategie für Aktivitäten der GD Connect, bei denen Künstler einbezogen werden;
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT C3.

E-Mail: cnect-c3@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Wirtschaftlicher Nutzen eines offenen Zugangs zu Veröffentlichungen und Daten aus der Forschung — SMART 2013/0031.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Ziel ist die Durchführung einer Studie über Methoden zur Bewertung des wirtschaftlichen Nutzen der Umsetzung eines offenen Zugangs zu 1) Veröffentlichungen und 2) Daten. Es sollte sich um eine vergleichende Studie handeln, die Länder im Europäischen Forschungsraum und einige wichtige nicht-europäische Länder abdeckt (z. B. USA, Japan). Der offene Zugang zu Veröffentlichungen und Daten sollte getrennt untersucht werden.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79419000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT C3.

E-Mail: cnect-c3@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
E-Datenschutzrichtlinie: Bewertung der Wirksamkeit und Kompatibilität mit der vorgeschlagenen Datenschutzrichtlinie — SMART 2013/0071.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Übergeordnetes Ziel der Studie ist die Sammlung von Nachweisen für die Umsetzung der E-Datenschutzrichtlinie in den Rechtssystemen der Mitgliedstaaten. Ziel ist die Bestandsaufnahme nationaler Erfahrungen mit spezifischen Bestimmungen der E-Datenschutzrichtlinie. Im Rahmen des Auftrags sollen spezifischen Bereiche innerhalb der E-Datenschutzrichtlinie aufgezeigt werden, auf die sich die Bewertung konzentriert. Grundsätzlich umfassen diese Bereiche i) die Anwendung von Artikel 5 Absatz 3 der Richtlinie über Cookies; ii) die Anwendung von Artikel 4 über die Meldung von Sicherheitsverletzungen und iii) den Umfang der Anwendung der Bestimmungen über Standort- und Verkehrsdaten. Zusätzlich sollen im Rahmen der Studie Nachweise gesammelt und eine Analyse der Interaktion von E-Datenschutzrichtlinie und Datenschutzverordnung erstellt werden, um zu bewerten, wie diese 2 Instrumente zusammen wirken. Der Auftrag für die Studie soll 2013 erteilt werden und die Datenerfassung soll 2014 beginnen.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79419000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT H4.

E-Mail: cnect-h4@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Durchführbarkeitsstudie über die Verwendung automatisierter Technologien zur Unterstützung der Politikgestaltung — SMART 2013/0024.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Gegenstand dieser Studie ist die Bewertung der technologischen Anforderungen an die Entwicklung einer Online-Plattform, die eine automatische Erfassung und Analyse von Informationen über internetbezogene Politikgestaltungsprozesse bietet.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT D1.

E-Mail: cnect-d1@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Studie über einen Vorschlag zur Satellitenkommunikation zwischen der EU und Russland 2012 — SMART 2013/0036.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Ziel der Studie ist die Untersuchung von Bereichen einer möglichen Zusammenarbeit zwischen der EU und Russland im Bereich der Erforschung der Satellitenkommunikation. Die Studie soll im Kontext des Weltraumdialogs der EU und Russland und der Arbeitsgruppe für Satellitenkommunikation unter der gemeinsamen Leitung von GD CNECT/E1 und Roscosmos durchgeführt werden. Im Rahmen der Studie sollen die nächsten Schritte der künftigen Zusammenarbeit ermittelt werden.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT E1.

E-Mail: cnect-e1@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Definition einer Forschungs- und Innovationspolitik unter Nutzung der Kombination von Cloud Computing und IoT — SMART 2013/0037.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Die Ziele der Studie lauten:
a) Ermittlung der Anforderungen der europäischen Forschung an Smart Spaces und Smart Environments im Rahmen von „Horizont 2020“, verbundene Objekte und automatisierte Systeme der Maschinen-Maschinen-Kommunikation;
b) Skizzierung von Optionen für eine europäischen Politik der Investitionen in unternehmerische Initiativen im Bereich des „Internets der Dinge“ (Internet of Things — IoT) hin zur nächsten Generation von integrierten digitalen Ökosystemen mit hohem Mehrwert;
c) Ermittlung, wie IoT zusätzliche Möglichkeiten für Cloud Computing bietet;
d) Analyse von Investitionen und politischer Unterstützung für IoT in relevanten Regionen weltweit (Brasilien, China, Indien) im Hinblick auf den Aufbau wertvoller Partnerschaften.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT E1.

E-Mail: cnect-e1@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Standardbestimmungen und Leistungskriterien in Service-Level-Vereinbarungen für Cloud-Computing-Dienstleistungen — SMART 2013/0039.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Die Studie soll die Untersuchung der Ergebnisse eines akteursbezogenen Prozesses für die Entwicklung von Service-Level-Vereinbarungen (SLV) zwischen Cloud-Anbietern und professionellen Cloud-Nutzern ermöglichen. Eine Definition von Cloud-SLV ist sehr schwierig, u. a. aufgrund der Rechtsunsicherheit (das anwendbare Recht, dem die Nutzer unterliegen), der Flexibilität der Dienstleistungserbringung (Schwierigkeiten bei der Festlegung zentraler Leistungskriterien), der inhärenten Wertketten (komplexe Definition der Haftung).
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT E2.

E-Mail: cnect-e2@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Wirtschaftliche und soziale Auswirkungen von Software und Dienstleistungen auf die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationen der europäischen Software-Industrie — SMART 2013/0040.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Ziel dieser Studie ist Folgendes:
i) Analyse der Auswirkungen von Software-Markt und -Industrie auf das Wirtschaftswachstum und die Wettbewerbsfähigkeit in Europa, auf der Grundlage des verfügbaren Materials und neu erfasster Daten;
ii) Bewertung der Auswirkungen der Software-Entwicklung von Unternehmen, die nicht innerhalb der Software-Industrie tätig sind, auf ihre Produkt- und Dienstleistungsinnovationen und auf ihre Wettbewerbsfähigkeit;
iii) Bewertung aktueller politischer Maßnahmen und Vorlage von weiteren Empfehlungen für die Verbesserung der Wettbewerbsposition der europäischen Software-Industrie.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79419000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT E2.

E-Mail: cnect-e2@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Zertifizierungsprogramme für Cloud Computing — SMART 2013/0041.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Die gewünschten Ergebnisse umfassen mögliche Modelle für Cloud-Zertifizierung und Prüfrahmen, die auf europäischer Ebene gefördert werden können. Im Rahmen der Studien sollen die wichtigsten bestehenden Anbieter von Zertifizierungsdiensten und ihre Zertifizierungsmodelle für den Bereich Cloud Computing für Europa und andere relevante Märkte (USA, Japan) untersucht werden. Zudem sollen Prüfmodelle und -kriterien in Bezug auf wesentliche Risiken beim Cloud Computing ermittelt werden.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT E2.

E-Mail: cnect-e2@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Finanzielle/steuerliche Aspekte von Cloud-Computing-Diensten — SMART 2013/0042.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Ziel der Studie ist eine Beschreibung, wie Steuerbehörden in ganz Europa die Analyse von Cloud Computing aus steuerlicher Perspektive angehen, durch Untersuchung der bestehenden lokalen Bestimmungen in den einzelnen Ländern, der wahrscheinlichen Auslegung dieser Bestimmungen und der möglichen Besteuerung von Cloud-Transaktionen.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT E2.

E-Mail: cnect-e2@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Inanspruchnahme der Cloud in Europa. Anschlussstudie für die IDC-Studie über quantitative Schätzungen der Nachfrage nach Cloud Computing in Europa und die möglichen Hindernisse für deren Inanspruchnahme — SMART 2013/0043.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Ziel der Studie ist die Weiterführung der Beobachtung nach Annahme der Strategie und die Bereitstellung von Vergleichsdaten, die bei der Umsetzung der Strategie verwendet werden, und zwar im Vorfeld der für 2014 erwarteten ersten Ergebnisse der Umfrage, die von Eurostat durchgeführt wird (Spezialmodul über Cloud Computing). Die Studie baut auf einem für das erste Halbjahr 2013 geplanten Workshop auf, der sich auf die Ermittlung gültiger Indikatoren für die Inanspruchnahme der Cloud bezieht.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT E2.

E-Mail: cnect-e2@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Musterverträge für die Lizenzierung von Interoperabilitätsinformationen — SMART 2013/0044.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Im Kontext der DAE-Maßnahme 25 (zur Untersuchung der Durchführbarkeit von Maßnahmen, die wichtige Marktakteure zur Lizenzierung von Interoperabilitätsinformationen bewegen können) über die Lizenzierung von Interoperabilitätsinformationen sollen Musterlizenzen mit verschiedenen Optionen/Variationspunkten für die Freigabe von Interoperabilitätsinformationen entwickelt werden. Die zu berücksichtigenden Aspekte umfassen die betroffene Art geistiger Eigentumsrechte, die Gewährleistung der Vollständigkeit und Aktualität der Informationen, die Dauer der Pflege dieser Informationen, die Möglichkeit der Implementierung in Open-Source-Software, die Verfügbarkeit von Konformitätsprüfungen und Konfliktlösungsmechanismen.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT E2.

E-Mail: cnect-e2@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Leitlinien für die Bewertung von Interoperabilitätsinformationen — SMART 2013/0045.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Im Kontext der DAE-Maßnahme 25 (zur Untersuchung der Durchführbarkeit von Maßnahmen, die wichtige Marktakteure zur Lizenzierung von Interoperabilitätsinformationen führen können) über die Lizenzierung von Interoperabilitätsinformationen wären Methoden zur Bemessung des Wertes von Interoperabilitätsinformationen nützlich, wenn es um gerechte Lizenzgebühren geht. Eine der zu betrachtenden „sanften“ Maßnahmen bezieht sich auf die Entwicklung einer Methodik oder von Richtlinien für die Bemessung des Wertes von Interoperabilitätsinformationen unter Berücksichtigung objektiver Kriterien, wodurch die Vereinbarung von Lizenzgebühren bei der Lizenzierung von Interoperabilitätsinformationen erleichtert werden soll. Die Studie soll Ansätze und Praxisbeispiele (Fallstudien) vorschlagen und deren Akzeptanz durch die Interessenten bewerten.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT E2.

E-Mail: cnect-e2@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Erstellung einer dynamischen Karte über Internetunternehmer/Start-ups — SMART 2013/0035.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 10: Markt- und Meinungsforschung
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Im Rahmen der Studie sollen auf der Grundlage der vorhandenen Kenntnisse auch mit bestehenden Beschleunigungsfaktoren eine Methodik erarbeitet und eine dynamische Karte mit Internetunternehmern/Start-ups quantifiziert werden. Das Ziel ist eine regelmäßige Aktualisierung hinsichtlich der Anzahl der in der Europäischen Union gegründeten Internetunternehmern/Start-ups und geschaffenen Arbeitsplätzen.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79310000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT E3.

E-Mail: cnect-e3@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Crowdsourcing über die neuesten Quellen für IKT-gestütztes Wachstum und durch IKT ermöglichte Arbeitsplätze, die bei Folgemaßnahmen für die Digitale Agenda für Europa berücksichtigt werden müssen — SMART 2013/0046.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Im Rahmen der Studie sollen Fragen zu neuen Quellen für IKT-gestütztes Wachstum und durch IKT ermöglichte Arbeitsplätze beantwortet werden. Die Analyse der Ergebnisse der Studie soll bei Folgemaßnahmen für die Digitale Agenda für Europa einbezogen werden. Beschreibung der Ziele (3): a) Bestandsaufnahme einer Wissensbasis über die Umsetzung der DAE seit 2010 und Auswahl relevanter Informationen über die Durchführung der Crowdsourcing-Aufgabe; b) Entwurf des Ansatzes für das Crowdsourcing (Ziele, Zielgruppe, Anreize, Schnittstelle); c) Ausführung der Crowdsourcing-Aufgabe; d) Analyse der Ergebnisse und deren Umsetzung in klare Mitteilungen und Empfehlungen.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79419000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT F1.

E-Mail: cnect-f1@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Bewährte Praktiken für die IKT-Beschaffung auf der Grundlage von Standards zur Förderung der Effizienz und Verminderung von Blockaden — SMART 2013/0048.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Viele öffentlichen Behörden sind in ihre IKT-Systeme „eingeschlossen“, wenn Behörden eine neue Ausschreibung für ein IKT-System einleiten müssen und nur wenige Anbieter (oder sogar nur 1) die Forderungen erfüllen können. Durch einen besseren Einsatz von Standards kann diese Blockade verringert und der Wettbewerb verstärkt werden. Die Europäische Kommission hat daher einen Leitfaden für die Beschaffung von auf Standards basierender IKT — „Elemente der bewährten Praxis“ — im Kontext der Maßnahme 23 der Digitalen Agenda für Europa entwickelt. Ziel der Studie ist die Unterstützung der Europäischen Kommission bei der Verbreitung des Leitfadens, bei der Organisation von Treffen mit Interessenten, die vom Leitfaden betroffen sind, und bei der Weitergabe bewährter Praktiken im Rahmen der Anwendung des Leitfadens.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79419000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT F2.

E-Mail: cnect-f2@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Unterstützung bei der Ex-post-Bewertung der IKT-Forschung im RP7 — SMART 2013/0049.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Ziel dieser Studie ist die Unterstützung der Ex-post-Bewertung der Forschungsaktivitäten im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) des 7. Rahmenprogramms (RP7). Diese Bewertung soll in die Gesamtbewertung des RP7 einfließen, die von der Kommission ausgeführt wird. Das spezielle Ziel ist die Bereitstellung von Daten als Nachweis und die die Unterstützung bei der Analyse der Ergebnisse und Auswirkungen der IKT-Projekte des RP7 unter Einbezug aller relevanten Bewertungskriterien. Der Auftragnehmer soll die erforderlichen Tools für Erfassung der relevanten Daten entwickeln und einsetzen und eine Analyse der erfassten Daten durchführen.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79419000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT F4.

E-Mail: cnect-f4@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Messung der Breitbandabdeckung im Jahr 2013 in Europa — SMART 2013/0054.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 10: Markt- und Meinungsforschung
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Das Hauptziel der Studie ist die Überwachung der Fortschritte beim Erreichen der Ziele der Digitalen Agenda für die Breitbandabdeckung (einfacher Breitbandzugang für alle bis zum Jahr 2013 und Hochgeschwindigkeitsbreitbandzugang mit Downloadgeschwindigkeiten von 30 Mbps für alle bis 2020), d. h. Messung der Haushaltsabdeckung mit verschiedenen kabelgebundenen oder kabellosen Breitbandtechnologien und einem speziellen Schwerpunkt auf Zugangstechnologien der neuen Generation. Die Kommission wird die Ergebnisse der Studie im „Digital Agenda Scoreboard“ veröffentlichen. Der Vertrag kann über 3 Jahre verlängert werden.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79310000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT F4.

E-Mail: cnect-f4@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Kosten des Breitbandinternetzugangs — SMART 2013/0055.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 10: Markt- und Meinungsforschung
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Ziel der Studie ist die Überwachung der Preise von festen Breitbandangeboten für Verbraucher im Einzelhandel. Die Europäische Kommission wird diese Studie verwenden, um zu bewerten, ob sich die sektorbezogene Regulierung und die Marktentwicklungen in einer größeren Auswahl an Technologien, mehr Diensten und besseren Preisen für Verbraucher in Europa niederschlagen und um die Preise zwischen den Mitgliedstaaten und Drittländern zu vergleichen. Die Studie soll nur die Preise von festen Zugangstechnologien, einschließlich über xDSL, Kabelmodem, FTTH, FTTx + LAN, Satelliten- und festen kabellosen Zugang, im Handel untersuchen. Die Verkaufspreis von mobilen Breitbandprodukten ist prinzipiell nicht in dieser Studie enthalten.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79310000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT F4.

E-Mail: cnect-f4@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Analyse der Breitbandgeschwindigkeit — SMART 2013/0056.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 7: Datenverarbeitung und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Die Studie soll verschiedene Quellen für die Messung der Breitbandgeschwindigkeit vergleichen. Die Arbeit umfasst insbesondere den Vergleich der Ergebnisse einer laufenden Studie, die Sam Knows (Samknows.com) für die Europäische Kommission durchführt. Sobald die Daten veröffentlicht werden, soll ein Vergleich der Ergebnisse mit anderen Studien und Ansätzen für die Messung der Breitbandgeschwindigkeit erfolgen, insbesondere mit denen von Akamai, mLab und Ookla/speedtest.net. Abschließend sind die Ergebnisse zusammenzufassen und möglicherweise gemeinsame Ergebnisse oder Muster in den verschiedenen Ansätzen aufzuzeigen.
Die Ergebnisse können nach Region und Technologie aufgeschlüsselt werden.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

72000000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT F4.

E-Mail: cnect-f4@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Ex-post-Bewertung von CIP — ICT PSP (Programm für Wettbewerbsfähigkeit und Information— Programm zur Unterstützung von IKT) — SMART 2013/0058.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Mit der Bewertungsaufgabe soll untersucht werden, inwieweit das Programm zur Unterstützung der IKT-Politik und seine Projekte die gesetzten allgemeinen und spezifischen Ziele erfüllt haben (u. a. Förderung einer größeren Inanspruchnahme innovativer IKT-basierter Dienste, Nutzung digitaler Inhalte durch Bürger, Regierungen und Unternehmen, insbesondere KMU, in ganz Europa, Untersuchung kritischer Fragen der Wettbewerbsfähigkeit und des sozialen Wohlstands in der EU, Schaffung einer großen und breiten Beteiligung von Interessenten und Erreichen einer hohen Effizienz der Verwaltung). Im Rahmen der Bewertung sollen Kriterien wie die Effektivität, Effizienz, Auswirkungen und der Mehrwert für die Gemeinschaft betrachtet und Informationen aus früheren Berichten für das CIP PSP genutzt werden.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79419000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT F4.

E-Mail: cnect-f4@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Methodik und Umsetzung der Datenerfassung über Web-Crawler — Durchführbarkeit im Hinblick auf freie Stellen für IKT-Fachkräfte — SMART 2013/0059.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 7: Datenverarbeitung und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Das Ziel ist der Entwurfs eines einfachen Dienstes für die Datenerfassung durch Anlernen und Pflegen von Web-Crawler-Robotern. Getestet wird die Realisierbarkeit von Indikatoren auf Grundlage einer Analyse des Wortlauts von im Internet veröffentlichten Stellenausschreibungen für IKT-Fachkräfte.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

72000000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT F4.

E-Mail: cnect-f4@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Kontrafaktische Bewertung der IKT-Beteiligung am RP7 — SMART 2013/0060.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Die Ziele der Studie lauten:
1. Datenaufbereitung: Dies umfasst die Datenerfassung auf Firmenebene und die Datenerfassung aus der RP-Datenbank;
2. Durchführung einer kontrafaktischen Bewertungen auf der Grundlage von Vergleichs- und Kontrollgruppen, die dem unter Ziffer 1 erstellten Datensatz entnommen werden.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79419000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT F4.

E-Mail: cnect-f4@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Studie über die verfügbaren Semantik-Assets für die Interoperabilität von SMART-Geräten. Abbildung in einer gemeinsamen Ontologie als Semantik der M2M-Anwendungsebene — SMART 2013/0077.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Die Ziele lauten:
A) Erstellung einer Bestandsaufnahme von a) Assets aus Anwendungsfällen, b) Semantik-Assets (Datenmodelle), die für Anwendungen in der Bauindustrie, von Herstellern für Haushaltsgeräte, in der Beleuchtungsindustrie, in der Gebäudautomatisierungssteuerung, von Home-Gateway-Anbietern sowie von Normungsinstituten oder -organisationen verwenden werden;
B) Erstellung einer Übersicht über das bestehende Vokabular als Vorstufe für den Vorschlag einer gemeinsamen Ontologie in einer ESO.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79419000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT H5.

E-Mail: cnect-h5@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Rahmenvertrag für Benchmark- und zugehörigen Dienstleistungen für E-Government — SMART 2013/0072.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 10: Markt- und Meinungsforschung
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: ja
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Die Studie soll einen Überblick über den Stand des E-Governments in den 28 EU-Ländern, den EWR-Ländern und den Bewerberländern schaffen. Die spezifischen Ziele lauten:
a) Erstellung einer quantitativen Bewertung von E-Government in verschiedenen staatlichen Bereichen unter Verwendung einer Kombination von Indikatoren und Methoden;
b) Durchführung von Pilottests zur Entwicklung zusätzlicher Methoden und Indikatoren, um die Benchmark an sich ändernde Bedingungen und wechselnde politische Prioritäten anzupassen. Die neue Methoden müssen für die Kommission langfristig finanziell tragbar sein und, falls durchführbar, den Einsatz von Crowdsourcing einbeziehen;
c) Bereitstellung regelmäßiger Bewertungen der wesentlichen politischen E-Government-Maßnahmen, die in den vorstehend genannten Ländern angesichts der diesbezüglichen Prioritäten der EU umgesetzt werden; Durchführung zusätzlicher Studien über die Auswirkungen von E-Government;
d) Organisation von Workshops zur Ergänzung der Aktivitäten im E-Government-Benchmarking und zur Darstellung des neuesten Stands der Wirkungsmessung von E-Government;
e) Umsetzung einer E-Government-Plattform/Beobachtungsstelle, die Methodensammlungen für das Crowdsourcing von E-Government-Maßnahmen sowie hochgeladene Messungen und darauf basierende Analysen umfasst und zur Diskussion von Benchmarking-Methoden verwendet wird.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79310000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT F4.

E-Mail: cnect-f4@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Rahmenvertrag für die Überwachung der AVMSD-Werbevorschriften — SMART 2013/0078.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 10: Markt- und Meinungsforschung
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: ja
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Ziel der Studie ist die Sicherstellung einer effektiven Anwendung der Vorschriften über AV-bezogene kommerzielle Kommunikation in den Mitgliedstaaten (MS).

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79310000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT G1.

E-Mail: cnect-g1@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Europäischer Datenmarkt — SMART 2013/0063.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 10: Markt- und Meinungsforschung
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Im Kontext der europäischen Strategie für die Daten-Wertschöpfungskette soll die Studie ein Scoreboard für den Datenmarkt mit einer Reihe deskriptiver Indikatoren enthalten, mit denen in erster Linie das Wachstum und die Schaffung von Arbeitsstellen in dem Sektor untersucht werden soll. In einem nächsten Schritt sollen Basisinformationen bereitgestellt werden, die anschließend in der Umsetzungsphase der Strategie für die Daten-Wertschöpfungskette überwacht werden und in die Berichterstellung einfließen sollen.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79310000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT G3.

E-Mail: cnect-g3@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Reduzierung des Energieverbrauchs von Gebäuden durch eine IKT-Analyse von Daten aus EU-Pilotprojekten — SMART 2013/0073.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
Ziel der Studie ist die Analyse von Energieverbrauchsdaten, die in einer Reihe von Projekten mit erstmaligen Einsätzen verschiedener Arten von IKT-Systemen/-Geräten zur Reduzierung des Energieverbrauchs in Gebäuden gesammelt wurden. Im Rahmen aller Projekte wurden Daten (unter Verwendung einer vereinbarten Methode über den Zeitraum von 1 Jahr) in Gebäuden mit und ohne (die Grundausstattung von) Energiesparsysteme(n)/geräte(n) erfasst. Die Analyse soll Einblicke bieten, welchen IKT-Lösungen funktionieren und welche nicht und wann und wo sie am effektivsten sind.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79419000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT H5.

E-Mail: cnect-h5@ec.europa.eu

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
CEF — Studie über die Spezifikationen für den Betrieb digitaler Dienstleistungsinfrastrukturen — SMART 2013/0068.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. Ausführung
Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und der Menge bzw. des Werts der Waren bzw. Dienstleistungen:
In der Studie sollen Details über Einsätze, Ziele, Verantwortungsbereiche, Zuständigkeiten, Entscheidungsfindungsprozesse, Aufgaben und das zugehörige Budget sowie Humanressourcen für die Verwaltung und den Betrieb der digitalen Dienstleistungsinfrastrukturen (digital service infrastructures — DSI) durch 1 oder mehrere Einheiten ermittelt werden.
Gesamtbetrag der Aufträge, die im Rahmen der Kategorien 7, 10 und 11 vergeben werden sollen: 6 000 000 EUR.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

73200000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Verantwortliche Stelle: CNECT H3.

E-Mail: cnect-h3@ec.europa.eu

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: ja

Angabe der Vorhaben und/oder Programme: http://ec.europa.eu/digital-agenda/

VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Angaben zum allgemeinen Rechtsrahmen
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19.3.2013