Lieferungen - 118164-2017

30/03/2017    S63    - - Lieferungen - Ergänzende Angaben - Offenes Verfahren 

Deutschland-Dortmund: Verbandsmaterial

2017/S 063-118164

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Lieferauftrag

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2017/S 055-101384)

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
AOK Nordwest – Die Gesundheitskasse
Dortmund
Deutschland
Kontaktstelle(n): Geschäftsbereich Ambulante Versorgung
E-Mail: openhouse@nw.aok.de
NUTS-Code: DE

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.aok.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Verbandmittel.

Referenznummer der Bekanntmachung: 2017-03-13-NW-Open House
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33141110
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand dieser Veröffentlichung ist der Abschluss von nicht-exklusiven Verträgen über die Versorgung der Versicherten der AOK NW mit Verbandmitteln nach § 31 SGB V im Rahmen eines sogenannten Open-House-Verfahrens. Unter Vorgabe einheitlicher Vertragskonditionen sowie eines einheitlichen Zugangsverfahrens wird allen geeigneten und interessierten Leistungserbringern den Abschluss dieses Vertrages angeboten. Der Vertrag umfasst die Versorgung mit folgenden Verbandmitteln:

a) Schaumstoffverbände / Hydropolymere und Hydroselektiver Polyurethanschaum;

b) Aktivkohle- und Silberverbände;

c) Aktivkohlekompressen;

d) Silberhaltige Wundauflagen;

e) Hydrokolloide;

f) Hydrogele und Hydrozelluläre Wundkissen;

g) Alginate.

Der früheste Vertragsbeginn ist der 1.4.2017. Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit bis zum 30.6.2018.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28/03/2017
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 055-101384

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: II.1.4
Stelle des zu berichtigenden Textes: Kurze Beschreibung
Anstatt:

(...)

Der früheste Vertragsbeginn ist der 1.4.2017. Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit bis zum 30.6.2018.

muss es heißen:

(...)

Der früheste Vertragsbeginn ist der 1.5.2017. Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit bis zum 31.7.2018.

Abschnitt Nummer: II.2.4
Stelle des zu berichtigenden Textes: Beschreibung der Beschaffung
Anstatt:

(...)

Der früheste Vertragsbeginn ist der 1.4.2017. Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit bis zum 30.6.2018.

muss es heißen:

(...)

Der früheste Vertragsbeginn ist der 1.5.2017. Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit bis zum 31.7.2018.

Abschnitt Nummer: II.2.7
Stelle des zu berichtigenden Textes: Laufzeit der Rahmenvereinbarung
Anstatt:
Tag: 30/06/2018
muss es heißen:
Tag: 31/07/2018
Abschnitt Nummer: II.2.7
Stelle des zu berichtigenden Textes: Laufzeit der Rahmenvereinbarung
Anstatt:

Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja.

Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag ist unbefristet. Er kann von jedem Vertragspartner mit einer Frist von 3 Monaten zum Quartalsende erstmals zum 31.3.2018 gekündigt werden.

muss es heißen:
Abschnitt Nummer: VI.3
Stelle des zu berichtigenden Textes: Zusätzliche Angaben
Anstatt:

3) Interessierte Leistungserbringer können über die unter I.1) genannte E-Mailadresse den Vertrag anfordern, nachdem sie dort die sonstigen Teilnahmeunterlagen eingereicht haben. Die sonstigen Teilnahmeunterlagen können – sofern ein Formblatt existiert – auf der Internetseite www.dtvp.de heruntergeladen werden. Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrages ist, dass der interessierte Leistungserbringer die angeforderten Teilnahmeunterlagen vollständig ausgefüllt und unterzeichnet vorlegt. Jeder Leistungserbringer, der die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt und dies durch die Unterzeichnung der Erklärungen und des Vertrages dokumentiert, kann den Vertrag schließen. Eine Exklusivität ist nicht gegeben. Der Vertragsabschluss kann jederzeit und zu den gleichen Bedingungen erfolgen. Individuelle Vertragsverhandlungen werden nicht durchgeführt.

4) Der früheste Vertragsbeginn ist der 1.4.2017. Davon ausgehend beträgt die Vertragslaufzeit mindestens 15 Monate. (...).

muss es heißen:

3) Die Teilnahmeunterlagen (inklusive Vertrag) können – sofern ein Formblatt existiert – auf der Internetseite www.dtvp.de heruntergeladen werden. Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrages ist, dass der interessierte Leistungserbringer die angeforderten Teilnahmeunterlagen vollständig ausgefüllt und unterzeichnet vorlegt. Jeder Leistungserbringer, die die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt und dies durch die Unterzeichnung der Erklärungen und des Vertrages dokumentiert, kann den Vertrag schließen. Eine Exklusivität ist nicht gegeben. Der Vertragsabschluss kann jederzeit und zu den gleichen Bedingungen erfolgen. Individuelle Vertragsverhandlungen werden nicht durchgeführt.

4) Der früheste Vertragsbegin ist der 1.5.2017. Davon ausgehend beträgt die Vertragslaufzeit mindestens 15 Monate. Der Vertrag ist unbefristet. Er kann von jedem Vertragspartner mit einer Frist von 3 Monaten zum Quartalsende erstmals zum 31.7.2018 gekündigt werden. Die Angabe eines Vertragsendes in Ziffer II.2.7 ist dem Umstand geschuldet, dass es sich um eine Pflichtangabe handelt. (...).

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen: