Lieferungen - 121068-2017

31/03/2017    S64    - - Lieferungen - Anwendung eines Prüfungssystems mit Aufruf zum Wettbewerb - Entfällt 

Deutschland-Karlsruhe: Nieder- und Mittelspannungskabel

2017/S 064-121068

Bekanntmachung eines Qualifizierungssystems – Sektoren

Diese Bekanntmachung ist ein Aufruf zum Wettbewerb

Lieferauftrag

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Durlacher Allee 93
Karlsruhe
76131
Deutschland
Telefon: +49 721-63-13067
E-Mail: W.Mueller@enbw.com
NUTS-Code: DE12

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.enbw.com

I.1)Name und Adressen
Netze BW GmbH
Stuttgart
70567
Deutschland
E-Mail: w.mueller@enbw.com
NUTS-Code: DE12

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.netze-bw.de

I.1)Name und Adressen
EnBW Ostwürttemberg DonauRies AG
Ellwangen
73479
Deutschland
E-Mail: w.mueller@enbw.com
NUTS-Code: DE12

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.odr.de

I.1)Name und Adressen
Energiedienst AG
Laufenburg
79720
Deutschland
E-Mail: w.mueller@enbw.com
NUTS-Code: DE12

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.energiedienst.de

I.1)Name und Adressen
Stadtwerke Düsseldorf AG
Düsseldorf
40233
Deutschland
E-Mail: w.mueller@enbw.com
NUTS-Code: DE12

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.swd-ag.de

I.1)Name und Adressen
RheinEnergie AG
Köln
50606
Deutschland
E-Mail: w.mueller@enbw.com
NUTS-Code: DE12

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.rheinenergie.com

I.1)Name und Adressen
Stadtwerke Duisburg AG
Duisburg
47051
Deutschland
E-Mail: w.mueller@enbw.com
NUTS-Code: DE12

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.stadtwerke-duisburg.de

I.1)Name und Adressen
Netze Duisburg GmbH
Duisburg
47053
Deutschland
E-Mail: w.mueller@enbw.com
NUTS-Code: DE12

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.netze-duisburg.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Strom

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Nieder- und Mittelspannungskabel.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
31321200
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE12
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

01) VPE-isolierte Mittelspannungskabel bis 30 kV

02) Niederspannungskabel 0,6/1 kV.

II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.8)Dauer der Gültigkeit des Qualifizierungssystems
Unbestimmte Dauer
Das Qualifizierungssystem wird verlängert
Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Gemäß Fragebogen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.9)Qualifizierung für das System
Anforderungen, die die Wirtschaftsteilnehmer im Hinblick auf ihre Qualifikation erfüllen müssen:

Gemäß Fragebogen.

Methoden, mit denen die Erfüllung der einzelnen Anforderungen überprüft wird:

Diese Bekanntmachung dient als Wiederholungsveröffentlichung unserer Bekanntmachung 2015/S 178-324255 vom 15.9.2015. Hersteller, die für die Lieferung der genannten Produkte bereits qualifiziert sind, müssen keinen neuen Prüfungsantrag stellen. Interessierte neue Bewerber werden aufgefordert, schriftlich mit EnBW in Verbindung zu treten. EnBW stellt den Bewerbern einen Fragebogen zur Verfügung, inklusive der Anweisungen, wie man diesen ausfüllt und einreicht.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren:

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2015/S 178-324555.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg
Kapellenstraße 17
Karlsruhe
76131
Deutschland
Telefon: +49 721/926-4049
Fax: +49 721/926-3985
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg
Kapellenstraße 17
Karlsruhe
76131
Deutschland
Telefon: +49 721/926-4049
Fax: +49 721/926-3985
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer Baden-Württemberg
Kapellenstraße 17
Karlsruhe
76131
Deutschland
Telefon: +49 721/926-4049
Fax: +49 721/926-3985
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/03/2017