Bauleistung - 15264-2018

13/01/2018    S9    - - Bauleistung - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Lahr: Baustahlmontagearbeiten für Konstruktionen

2018/S 009-015264

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Landesgartenschau Lahr 2018
Schillerstraße 23
Lahr
77933
Deutschland
Kontaktstelle(n): Kees, Jonathan
Telefon: +49 782195490143
E-Mail: kees@lahr2018.de
Fax: +49 782195490243
NUTS-Code: DE134

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://landesgartenschau-lahr2018.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Aussichtsturm „Krähennest“ im Seepark – Holz- und Stahlbau

Referenznummer der Bekanntmachung: 305/2017
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45262420
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Zur Landesgartenschau Lahr wird ein Aussichtsturm im Seepark gebaut. Die dazu notwendigen Holz- und Stahlbauarbeiten sind Gegenstand der Ausschreibung:

— Brettschichtholz aus acetyliertem Accoya-Holz ca. 18 m3,

— Brettsperrholz ca. 3 m3,

— Konstruktive Stahlbauteile ca. 1,5 to,

— Spindeltreppe ca. 68 Steigungen je 20 cm, Gesamthöhe ca. 13,6 m,

— Dachabdichtung und Terassenbelag ca. 20 m2.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 231 385.98 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45262420
45422100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE134
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Aussichtsturm „Krähennest“ im Seepark Lahr − Holz- und Stahlbau

Zur Landesgartenschau Lahr wird ein Aussichtsturm im Seepark gebaut. Die dazu notwendigen Holz- und Stahlbauarbeiten sind Gegenstand der Ausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Das elektronische Verfahren auf dem Portal, sowie die Registrierung sind Kostenfrei. Die Kosten betragen bei Abholung der Unterlagen 14 EUR bei.

Zusendung 18 EUR (inkl. 4 EUR Versand). Die Bezahlung erfolgt hier gegen Verrechnungsscheck.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Gültige Vorabinformation 7.6.2017

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 227-472237
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Aussichtsturm „Krähennest“ im Seepark – Holz- und Stahlbau

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
11/01/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Holzbau Baumer GmbH
Untertalstraße 23a
Simonswald
79263
Deutschland
NUTS-Code: 00
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 231 385.98 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten. Hierzu können Sie die Vergabeunterlagen (inkl. GAEB-Dateien) unter http://ortenaukreis.deutsche−evergabe.de auch ohne Registrierung (§ 43 Abs.1VgV) herunterladen und Ihr Angebot abgeben. Alternativ erhalten Sie die Unterlagen (ohne GAEB-Dateien) in Papierform ab Montag den 27.11.2017 bei der Stadt Lahr − Amt für Geoinformation und Liegenschaften-Liegenschaften und Verwaltungsservice, Schillerstraße 23, 77933 Lahr. Tel. 07821 910−0611. Fax 07821 910−0612. Weitere Informationen und diese Bekanntmachung finden Sie unter: http://ortenaukreis.deutsche−evergabe.de

Hinweis: Beim Download der Vergabeunterlagen auf der Plattform Deutsche E-Vergabe empfehlen wir eine freiwillige Registration jedes Unternehmens. Dies hat deutliche Vorteile hinsichtlich Informationsfluss im Verfahren (Bieterfragen, Änderungen an Unterlagen, Terminen, etc.).

Angebote können elektronisch und schriftlich eingereicht werden. Bei elektronischer Angebotsabgabe sind qualifizierte Signatur, Textform sowie das Mantelbogenverfahren zugelassen. Bei Angebotsabgabe in Papierform ist das Angebotsschreiben an der dafür vorgesehenen Stelle zu unterzeichnen und zusammen mit allen Anlagen im verschlossenen Umschlag bis zum Eröffnungs-/Einreichungstermin an die Vergabestelle einzusenden oder dort abzugeben. Der Umschlag ist mit dem Angebotsaufkleber aus den Ausschreibungsunterlagen entsprechend zu kennzeichnen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Karl-Friedrich-Straße 17
Karlsruhe
76133
Deutschland
Telefon: +49 7219260
E-Mail: vergabekammer@rpk.bwl.de
Fax: +49 7219263985
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/01/2018