Servizi - 236663-2018

01/06/2018    S103    - - Servizi - Avviso di gara - Procedura aperta 

Svizzera-Bellinzona: Servizi di ingegneria

2018/S 103-236663

Bando di gara

Servizi

Direttiva 2014/24/UE

Sezione I: Amministrazione aggiudicatrice

I.1)Denominazione e indirizzi
Ufficio federale delle strade USTRA Filiale Bellinzona divisione Infrastruttura stradale, settore Supporto
Via C. Pellandini 2a
Bellinzona
6500
Svizzera
Persona di contatto: „Nicht öffnen – offerte: N2 Secondo tubo San Gottardo, PV BSA“
E-mail: acquistipubblici@astra.admin.ch
Codice NUTS: CH0

Indirizzi Internet:

Indirizzo principale: https://www.simap.ch

Indirizzo del profilo di committente: www.astra.admin.ch

I.2)Appalto congiunto
I.3)Comunicazione
L'accesso ai documenti di gara è limitato. Ulteriori informazioni sono disponibili presso: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1023073
Ulteriori informazioni sono disponibili presso l'indirizzo sopraindicato
Le offerte o le domande di partecipazione vanno inviate al seguente indirizzo:
Ufficio federale delle strade USTRA Filiale Bellinzona divisione Infrastruttura stradale, settore Supporto
Via C. Pellandini 2 a
Bellinzona
6500
Svizzera
Persona di contatto: „Nicht öffnen – offerte: N2 Secondo tubo San Gottardo, PV BSA“
E-mail: acquistipubblici@astra.admin.ch
Codice NUTS: CH0

Indirizzi Internet:

Indirizzo principale: https://www.simap.ch

I.4)Tipo di amministrazione aggiudicatrice
Ministero o qualsiasi altra autorità nazionale o federale, inclusi gli uffici a livello locale o regionale
I.5)Principali settori di attività
Edilizia abitativa e strutture per le collettività

Sezione II: Oggetto

II.1)Entità dell'appalto
II.1.1)Denominazione:

N2 Secondo tubo San Gottardo / PV BSA ab Phase DP – Ingenieurleistungen im Bereich Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen (BSA) inkl. Lüftung

II.1.2)Codice CPV principale
71300000
II.1.3)Tipo di appalto
Servizi
II.1.4)Breve descrizione:

Das Generelle Projekt (GP) für den Neubau der zweiten Röhre Gotthard «Secondo tubo San Gottardo» wurde im Herbst 2017 durch den Bundesrat genehmigt und das Ausführungsprojekt (AP) im Frühling 2018 öffentlich aufgelegt.

Gegenstand des vorliegenden Mandats sind die Projektierung und die Fachbauleitung BSA für alle Fachbereiche gemäss Fachhandbuch BSA (Energieversorgung, Beleuchtung, Lüftung, Signalisation, Überwachungsanlagen, Kommunikation & Leittechnik, Kabelanlage und Nebeneinrichtungen) im genannten Projekt für die Phasen ab Detailprojekt bis und mit Inbetriebnahme/Abschluss (inkl. Umgestaltung Anschluss Airolo).

Der Aufwand für den Auftrag wird auf ca. 65’000 Stunden geschätzt.

Für den detaillierten Leistungsbeschrieb siehe Ausschreibungsunterlagen.

II.1.5)Valore totale stimato
II.1.6)Informazioni relative ai lotti
Questo appalto è suddiviso in lotti: no
II.2)Descrizione
II.2.1)Denominazione:
II.2.2)Codici CPV supplementari
II.2.3)Luogo di esecuzione
Codice NUTS: CH0
Luogo principale di esecuzione:

Schweiz CH – Bellinzona, Airolo/TI, Göschenen/UR.

II.2.4)Descrizione dell'appalto:

Das Generelle Projekt (GP) für den Neubau der zweiten Röhre Gotthard „Secondo tubo San Gottardo“ wurde im Herbst 2017 durch den Bundesrat genehmigt und das Ausführungsprojekt (AP) im Frühling 2018 öffentlich aufgelegt.

Gegenstand des vorliegenden Mandats sind die Projektierung und die Fachbauleitung BSA für alle Fachbereiche gemäss Fachhandbuch BSA (Energieversorgung, Beleuchtung, Lüftung, Signalisation, Überwachungsanlagen, Kommunikation und Leittechnik, Kabelanlage und Nebeneinrichtungen) im genannten Projekt für die Phasen ab Detailprojekt bis und mit Inbetriebnahme/Abschluss (inkl. Umgestaltung Anschluss Airolo).

Der Aufwand für den Auftrag wird auf ca. 65’000 Stunden geschätzt.

Für den detaillierten Leistungsbeschrieb siehe Ausschreibungsunterlagen

II.2.5)Criteri di aggiudicazione
I criteri indicati di seguito
Costo - Nome: Siehe Punkt 4.5 „Sonstige Angaben“ / Ponderazione: 1
II.2.6)Valore stimato
II.2.7)Durata del contratto d'appalto, dell'accordo quadro o del sistema dinamico di acquisizione
Inizio: 01/10/2018
Fine: 31/12/2030
Il contratto d'appalto è oggetto di rinnovo: sì
Descrizione dei rinnovi:

Eine Verlängerung kommt dann zum Tragen, wenn die erfolgreiche Kreditfreigabe, die Fristen für die Genehmigungsverfahren und/oder unvorhergesehene Umstände dies erfordern.

II.2.10)Informazioni sulle varianti
Sono autorizzate varianti: no
II.2.11)Informazioni relative alle opzioni
Opzioni: no
II.2.12)Informazioni relative ai cataloghi elettronici
II.2.13)Informazioni relative ai fondi dell'Unione europea
L'appalto è connesso ad un progetto e/o programma finanziato da fondi dell'Unione europea: no
II.2.14)Informazioni complementari

Sezione III: Informazioni di carattere giuridico, economico, finanziario e tecnico

III.1)Condizioni di partecipazione
III.1.1)Abilitazione all’esercizio dell’attività professionale, inclusi i requisiti relativi all'iscrizione nell'albo professionale o nel registro commerciale
III.1.2)Capacità economica e finanziaria
Elenco e breve descrizione dei criteri di selezione:

Die nachfolgenden Eignungsnachweise / Bestätigungen müssen zusammen mit den (vorgegebenen) Angebotsunterlagen eingereicht werden, ansonsten nicht auf das Angebot eingegangen werden kann.

Eignungskriterium 1 (EK1)

Firmenerfahrung/-Referenz des Anbieters

1 vergleichbare Referenz:

Als vergleichbar gilt eine abgeschlossene Referenz, welche alle folgende Anforderungen erfüllt:

a) Fachbereich Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen (BSA) mit mindestens 5 der nachfolgenden 7 Fachdisziplinen gemäss Fachhandbuch (Energieversorgung, Beleuchtung, Lüftung, Überwachungsanlagen, Kommunikation & Leittechnik, Kabelanlage, Nebeneinrichtungen);

b) Neubau oder Sanierung eines Tunnels mit einer Länge von mindestens 800 Meter und mit einem Lüftungssystem mit Absaugung im Ereignisfall;

c) Projektierungsauftrag für die Phasen Detailprojekt bis Inbetriebnahme nach der Nationalstrassenverordnung (NSV) oder gleichwertige Phasen.

Kann der Nachweis über die verlangten Fachdisziplinen gemäß Punkt a) oder die verlangten Phasen gemäß Punkt c) nicht mit einer Referenz erbracht werden, kann maximal eine zweite Referenz ergänzen beigebracht werden.

Auch in dieser zweiten Referenz muss die Anforderung b) ebenfalls erfüllt werden.

Eignungskriterium 2 (EK2).

Wirtschaftliche/finanzielle Leistungsfähigkeit

Für den Anbieter:

— Bestätigung/Nachweis, dass die Leistungen der Subunternehmer maximal 50 % betragen,

— Bestätigung/Nachweis, dass die Jahresumsätze des Anbieters für die Jahre 2016 und 2017 mehr als das doppelte des durchschnittlichen Jahresumsatzes des Auftrages betragen,

— Nach Offerteingabe auf Verlangen des Auftraggebers einzureichende Eignungsnachweise/Bestätigungen:

— — Handelsregister- und Betreibungsregisterauszug,

— — Auszug Ausgleichskasse AHV/IV/EO/ALV,

— — Bestätigung UVG-Versicherer,

— — Bestätigung Steuerverwaltung,

— — Versicherungsnachweise.

Allesamt nicht älter als 3 Monate.

Eignungskriterium 3 (EK3).

Qualifikation Projektleiter und Projektingenieur Lüftung.

Als Schlüsselperson für die Evaluation der Eignungskriterien gilt die Person, welche im Projekt folgende Funktion ausübt:

— Projektleiter,

— Projektingieur Lüftung.

EK3.1: Qualifikation des Projektleiters:

EK3.1.1: Referenzen.

1 vergleichbare Referenz.

Als vergleichbar gilt eine abgeschlossene Referenz, in gleicher Funktion oder Stv.-Funktion welche alle folgende Anforderungen erfüllt:

a) Fachbereich Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen (BSA) mit mindestens 5 der nachfolgenden 7 Fachdisziplinen gemäss Fachhandbuch (Energieversorgung, Beleuchtung, Lüftung, Überwachungsanlagen, Kommunikation & Leittechnik, Kabelanlage, Nebeneinrichtungen);

b) Neubau oder Sanierung eines Tunnels mit einer Länge von mindestens 800 Meter und mit einem Lüftungssystem mit Absaugung im Ereignisfall;

c) Projektierungsauftrag für die Phasen Detailprojekt bis Inbetriebnahme nach der Nationalstrassenverordnung (NSV) oder vergleichbare Phasen.

Kann der Nachweis über die verlangten Fachdisziplinen gemäß Punkt a) oder die verlangten Phasen gemäß Punkt c) nicht mit einer Referenz erbracht werden, kann eine zweite Referenz ergänzt werden.

Auch in dieser zweiten Referenz muss die Anforderung b) ebenfalls erfüllt werden.

EK3.1.2: Sprachkenntnisse:

Projektleiter hat Deutsch oder Italienisch als Muttersprache respektive C2 gemäß gemeinsamem europäischen Referenzrahmen für Sprachen (CEFR) und für die jeweilige Nicht-Muttersprache/C2 muss mindestens ein B2 gemäß CEFR. Falls der Projektleiter für die Nicht-Muttersprache/C2 kein B2-Zertifikat hat, muss der Projektleiter Stv. für diese Sprache mindestens ein B2-Zertifikat respektive diese Sprache als Muttersprache haben.

Der Auftraggeber behält sich vor, im Rahmen von Offertbereinigungsgespräche die Sprachkenntnisse zu verifizieren.

EK3.1.3: Ausbildung.

Abschluss als Dipl. Elektroing. ETH/FH oder gleichwertig.

EK3.2: Qualifikation des projektingenieur lüftung.

EK3.2.1: Referenzen.

1 vergleichbare Referenz.

Als vergleichbar gilt eine abgeschlossene Referenz, in gleicher ...

III.1.3)Capacità professionale e tecnica
Elenco e breve descrizione dei criteri di selezione:

Alle wirtschaftlich und technisch leistungsfähigen Firmen, die zudem die nachfolgenden Eignungsnachweise erbringen, sind aufgerufen, ein Angebot in CHF zu unterbreiten.

EK1: Firmenerfahrung/-Referenz Des Anbieters;

EK2: Wirtschaftliche/finanzielle Leistungsfähigkeit;

EK3: Qualifikation Projektleiter und Projektingenieur Lüftung;

EK4: Nachweis der Verfügbarkeit.

III.1.5)Informazioni concernenti contratti d'appalto riservati
III.2)Condizioni relative al contratto d'appalto
III.2.1)Informazioni relative ad una particolare professione
III.2.2)Condizioni di esecuzione del contratto d'appalto:
III.2.3)Informazioni relative al personale responsabile dell'esecuzione del contratto d'appalto

Sezione IV: Procedura

IV.1)Descrizione
IV.1.1)Tipo di procedura
Procedura aperta
IV.1.3)Informazioni su un accordo quadro o un sistema dinamico di acquisizione
IV.1.4)Informazioni relative alla riduzione del numero di soluzioni o di offerte durante la negoziazione o il dialogo
IV.1.6)Informazioni sull'asta elettronica
IV.1.8)Informazioni relative all'accordo sugli appalti pubblici (AAP)
L'appalto è disciplinato dall'accordo sugli appalti pubblici: sì
IV.2)Informazioni di carattere amministrativo
IV.2.1)Pubblicazione precedente relativa alla stessa procedura
IV.2.2)Termine per il ricevimento delle offerte o delle domande di partecipazione
Data: 19/07/2018
IV.2.3)Data stimata di spedizione ai candidati prescelti degli inviti a presentare offerte o a partecipare
IV.2.4)Lingue utilizzabili per la presentazione delle offerte o delle domande di partecipazione:
Tedesco, Italiano
IV.2.6)Periodo minimo durante il quale l'offerente è vincolato alla propria offerta
Durata in mesi: 6 (dal termine ultimo per il ricevimento delle offerte)
IV.2.7)Modalità di apertura delle offerte
Data: 27/07/2018
Ora locale: 23:59
Luogo:

Bellinzona

Informazioni relative alle persone ammesse e alla procedura di apertura:

Das Datum der Offertöffnung ist provisorisch.

Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich.

Sezione VI: Altre informazioni

VI.1)Informazioni relative alla rinnovabilità
Si tratta di un appalto rinnovabile: no
VI.2)Informazioni relative ai flussi di lavoro elettronici
VI.3)Informazioni complementari:

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: Keine.

Geschäftsbedingungen: Gemäß vorgesehener Vertragsurkunde.

Verhandlungen: Bleiben vorbehalten. Reine Abgebotsrunden resp. Preisverhandlungen werden keine durchgeführt. Im Rahmen von Nachverhandlungen können Angebotsbereinigungen oder Leistungsänderungen eine entsprechende Preisänderung zur Folge haben.

Verfahrensgrundsätze: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

Sonstige Angaben: Die Erbringung der bauobjektbezogenen Dienstleistungen erfolgt vor Ort (vgl. Projektperimeter). Sitzungen mit dem Auftraggeber erfolgen beim Auftraggeber (ASTRA, mehrheitlich Filiale Bellinzona). Dienstleistungen, welche nicht standortgebunden sind (wie z. B. das Erstellen von Plänen oder Berichten), werden beim Auftragnehmer erbracht.

1. Zuschlagskriterien:

Die Angaben betreffend Zuschlagskriterien müssen zusammen mit den (vorgegebenen) Angebotsunterlagen eingereicht werden.

Zuschlagskriterium 1 (ZK1): Aufgabenspezifische Kompetenzen und Referenzen der Schlüsselpersonen (Gewichtung 40 %) unterteilt in:

1.1 Projektleiter (Gewichtung 12 %):

1.1.1 Referenz (Gewichtung 6 %);

1.1.2 Lebenslauf (Gewichtung 6 %);

1.2 Projektingenieur Lüftung (Gewichtung 10 %):

1.2.1 Referenz (Gewichtung 5 %);

1.2.2 Lebenslauf (Gewichtung 5 %);

1.3 Projektleiter Stv. (Gewichtung 10 %):

1.3.1 Referenz (Gewichtung 5 %);

1.3.2 Lebenslauf (Gewichtung 5 %);

1.4 Projektingenieur HLK (Gewichtung 8 %):

1.4.1 Referenz (Gewichtung 4 %);

1.4.2 Lebenslauf (Gewichtung 4 %). Als Schlüsselpersonen gelten Projektleiter, Projektingenieur Lüftung, Projektleiter Stv. und Projektingenieur HLK. Eine Person darf dabei mehrere Funktionen gleichzeitig wahrnehmen (Ausnahme: der Projektleiter darf nicht Projektleiter Stv. sein). Die Evaluation des ZK 1.1.1, 1.2.1, 1.3.1 und 1.4.1 erfolgt mit einer Note für die Referenz (Vergleichbarkeit der Funktion und des Werkes des Referenzprojekts mit Funktion und Werk dieser Ausschreibung). Die Evaluation des ZK 1.1.2, 1.2.2, 1.3.2 und 1.4.2 erfolgt mit einer Note für den Lebenslauf (Bewertung der Ausbildung und Berufserfahrung im Hinblick auf das Projekt). Die Unterlagen für beide Unterkriterien sind mit dem Angebot einzureichen.

Zuschlagskriterium 2 (ZK2): Aufgabenanalyse und Vorgehensvorschlag, QM-Konzept / Risikoanalyse (Gewichtung 30 %) unterteilt in: -Aufgabenanalyse und Vorgehensvorschlag (Gewichtung 20 %) Durch den Anbieter ist die bevorstehende Aufgabe zu analysieren und ein Vorschlag bezüglich des eigenen Vorgehens zu formulieren, um den Auftrag in den vorgesehenen Terminen, Qualität und Kosten abzuwickeln. -QM-Konzept / Risikoanalyse (Gewichtung 10 %) Risikoanalyse und Massnahmen in Bezug auf die eigene Tätigkeit auf Basis des Q-Lenkungsplans

Zuschlagskriterium 3 (ZK3): Preis (Gewichtung 30 %). Preisbewertung: Das tiefste bereinigte Angebot erhält die maximale Note (5). Angebote, deren Preis 100 % oder mehr über dem tiefsten Angebot liegen, erhalten die Note 0. Dazwischen erfolgt die Bewertung linear (auf 2 Stellen nach dem Komma gerundet). Allfällig offerierte Skonti werden bei der Bewertung des Preises nicht berücksichtigt. Benotung der übrigen Zuschlagskriterien Die Bewertung erfolgt immer mit Noten von 0 bis 5: 0 = Nicht beurteilbar // keine Angabe 1 = sehr schlechte Erfüllung // ungenügende, unvollständige Angaben 2 = schlechte Erfüllung // Angaben ohne ausreichenden Projektbezug 3 = Normale, durchschnittliche Erfüllung // Durchschnittliche Qualität, den Anforderungen der Ausschreibung entsprechend 4 = Gute Erfüllung // Qualitativ gut 5 = Sehr gute Erfüllung // Qualitativ ausgezeichnet, sehr großer Beitrag zur Zielerreichung. Sofern ein Hauptkriterium aus Subkriterien besteht, werden diese benotet. Die Punktzahl des ...

VI.4)Procedure di ricorso
VI.4.1)Organismo responsabile delle procedure di ricorso
Bundesverwaltungsgericht
Postfach
St. Gallen
9023
Svizzera
VI.4.2)Organismo responsabile delle procedure di mediazione
VI.4.3)Procedure di ricorso
VI.4.4)Servizio presso il quale sono disponibili informazioni sulle procedure di ricorso
VI.5)Data di spedizione del presente avviso:
30/05/2018