Services - 253208-2018

13/06/2018    S111    - - Services - Contract notice - Open procedure 

Germany-Hamburg: Refuse disposal and treatment

2018/S 111-253208

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Stadtreinigung Hamburg
2017/S 065-122387
Bullerdeich 19
Hamburg
20537
Germany
E-mail: VOL-VOF-Ausschreibungen@stadtreinigung.hamburg
Fax: +49 40257681605
NUTS code: DE600

Internet address(es):

Main address: www.stadtreinigung.hamburg/ausschreibungen

I.2)Information about joint procurement
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://root.deutsche-evergabe.de/portal/default.aspx?Portal=DEVA
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4)Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)Main activity
Environment

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Übernahme und Verwertung von Alttextilien (inkl. Schuhe)

Reference number: OV 2018.025
II.1.2)Main CPV code
90510000
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Die zu vergebende Leistung des AN besteht aus der Abholung der Alttextilien von den einzelnen Anfallstellen der SRH aus den vor Ort befindlichen SRH-eigenen Sammelbehältern/-räumen, deren Verwiegung sowie anschließender Sortierung und Verwertung oder Entsorgung. Eine Sortierung an den Anfallstellen ist nicht erlaubt.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.1)Title:
II.2.2)Additional CPV code(s)
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE600
II.2.4)Description of the procurement:

Die hier ausgeschriebene Menge an Alttextilien beträgt aufgrund der Erfahrungen aus den letzten 2 Jahren ca. 1 100 Mg pro Jahr.

Die Alttextilien sollen grundsätzlich von den SRH-Kunden in Säcken/ Tüten in die Sammelbehälter gegeben werden. Trotzdem kommt es vor, dass Alttextilien auch lose eingefüllt werden. Dem AN ist das Eintüten dieser Ware vor Ort nur mit Erlaubnis des zuständigen Recyclinghofpersonals und eingeschränkt erlaubt. Eingeschränkt heißt, der Betrieb des Recyclinghofes darf in keinem Fall behindert werden. Kommt das SRH-Personal zu dem Schluss, dass der Aufenthalt des AN zum Eintüten der Alttextilien den Betrieb stört, hat dieser auch die losen Textilien direkt zu verladen.

Die Sammelware ist regelmäßig und in Absprache mit der SRH, angepasst an die tatsächlich anfallenden Mengen, von den Recyclinghöfen/ Anfallstellen abzuholen.

Im Anschluss hat der AN an seinem Betriebsstandort, innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, eine Grobsortierung der Textilien durchzuführen und sie mindestens in die Fraktionen tragbar und nicht tragbar zu sortieren. Der Ort der ggf. anschließenden Sortierung in weitere Fraktionen obliegt der Entscheidungsfreiheit des AN.

Der AN hat mindestens durchschnittlich 5 % der halbjährlich übernommenen Alttextilfraktion einer Wiederverwendung in Deutschland zuzuführen. Dieses ist der SRH halbjährlich, unter Angabe des Verwendungsweges durch ein Reporting zu berichten.

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/10/2018
End: 30/09/2019
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Es besteht für die SRH die Option den Vertrag zweimal um jeweils 6 Monate, zu gleichen Konditionen und Bedingungen, zu verlängern. Die Ausübung des Optionsrechts bedarf der Schriftform und wird von der SRH angezeigt. Die Erklärung hat dem AN einen Monat vor Ablauf der Laufzeit zu zugehen. Andernfalls endet der Vertrag, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.12)Information about electronic catalogues
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Der Bieter hat seine Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung mit einer Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister, oder auf andere Weise seine erlaubte Berufsausübung, nachzuweisen. Die Bescheinigung darf nicht älter als 12 Monate sein.

III.1.2)Economic and financial standing
Selection criteria as stated in the procurement documents
III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Der Bieter hat als Nachweis über seine technische Leistungsfähigkeit mind. 3 Referenzen sowie eine Verfahrensbeschreibung des Behandlungsablaufes für Alttextilien und Angaben über die Verwertungs- bzw. Beseitigungswege der übernommenen Alttextilien einzureichen. Hierzu gehört auch die Angabe, welcher Anteil einer Verwertung (getrennt nach stofflicher und energetischer Verwertung) und welcher Anteil einer Beseitigung zugeführt wird. Die jeweils erste direkte Anschlussstation, nach dem AN, ist für jede entstandene Fraktion namentlich zu nennen. Sowohl die Sortieranlage als auch vor und/ oder nachgeschaltete Betriebsstandorte des AN müssen im Angebot genannt werden und für die Abfallschlüssel 20 01 10 und 20 01 11 genehmigt sein (Erklärung zur Anlagengenehmigung).

Der Bieter hat seinen beruflichen und betrieblichen Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich Textilrecycling nachzuweisen. Idealerweise durch Nachweis der Mitgliedschaft in einem Fachverband Textilrecycling oder einer gleichwertigen/gleichartigen Organisation des Textilrecyclings. Die ausschließliche Mitgliedschaft in einer gemeinnützigen Organisation und/ oder die alleinige Transporttätigkeit ist nicht ausreichend und führt zum Ausschluss von der Wertung.jjkk

III.1.5)Information about reserved contracts
III.2)Conditions related to the contract
III.2.1)Information about a particular profession
III.2.2)Contract performance conditions:
III.2.3)Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4)Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6)Information about electronic auction
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 18/07/2018
Local time: 13:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 14/09/2018
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 18/07/2018
Local time: 13:00

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: yes
Estimated timing for further notices to be published:

2. Quartal 2020 (bei Wahrnehmung aller Verlängerungsoptionen)

VI.2)Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
Electronic invoicing will be accepted
VI.3)Additional information:

Zum Pkt. I.3) Kommunikation Abs. 3: Die Einreichung ist ausschließlich auf dem Postweg, Telefax oder direkt zugelassen. Sollten im Rahmen der Angebotserstellung maßnahmenbezogene oder verfahrensrechtliche Fragen entstehen, deren Beantwortung sich nicht aus den Auftragsunterlagen erschließt, sind diese Fragen bis zum 10.7.2018, 13.00 Uhr ausschließlich über die Plattform der Deutschen e-Vergabe zu stellen. (Siehe hierzu Vergabeunterlagen Anlage Kommunikation mit der Vergabestelle).

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Vergabekammer bei der Finanzbehörde
– Organisation und Zentrale Dienste – Grundsatzangelegenheiten (Abtlg. 11) Große Bleichen 27
Hamburg
20354
Germany
VI.4.2)Body responsible for mediation procedures
Vergabekammer bei der Finanzbehörde-Organisation und Zentrale Dienste – Grundsatzangelegenheiten (Abtlg. 11)
Hamburg
Hamburg
20354
Germany
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Für die Einlegung von Rechtsbehelfen gelten die Fristen nach § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB, i. V m. § 134 Abs. 2.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5)Date of dispatch of this notice:
12/06/2018