Suministros - 254498-2018

14/06/2018    S112    - - Suministros - Anuncio de licitación - Procedimiento abierto 

Alemania-Münster: Papel higiénico, pañuelos, toallas y servilletas

2018/S 112-254498

Anuncio de licitación

Suministros

Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
LWL-Haupt- und Personalabteilung, Zentrale Dienste und Einkaufskoordination
Karlstraße 11
Münster
48147
Alemania
Teléfono: +49 251-591-3480
Correo electrónico: kathrin.boeckmann@lwl.org
Fax: +49 251-591-5541
Código NUTS: DEA

Direcciones de internet:

Dirección principal: http://www.lwl.org

Dirección del perfil de comprador: http://www.lwl.org/zek

I.2)Información sobre contratación conjunta
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://lwl.org/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1631654c2fc-26353eb33088f7d9
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: https://www.lwl.org/eVergabe
I.4)Tipo de poder adjudicador
Autoridad regional o local
I.5)Principal actividad
Protección social

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Abfallsäcke und Hygienepapier

Número de referencia: RVÜ-006-11-18
II.1.2)Código CPV principal
33760000
II.1.3)Tipo de contrato
Suministros
II.1.4)Breve descripción:

Kauf und Lieferung von Abfallsäcken und Hygienepapier für den Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: sí
Pueden presentarse ofertas para todos los lotes
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Abfallsäcke und Müllbeutel

Lote nº: 1
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
19640000
19640000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DEA
II.2.4)Descripción del contrato:

Kauf und Lieferung von Abfallsäcken als Rahmenvertrag für den Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

II.2.5)Criterios de adjudicación
El precio no es el único criterio de adjudicación, y todos los criterios figuran únicamente en los pliegos de la contratación
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/09/2018
Fin: 31/08/2019
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Verlängerungsmöglichkeit 3 x 12 Monate

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Hygienepapiere

Lote nº: 2
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
33770000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DEA
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Westfalen-Lippe

II.2.4)Descripción del contrato:

Kauf und Lieferung von Hygienepapier als Rahmenvertrag für den Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

II.2.5)Criterios de adjudicación
El precio no es el único criterio de adjudicación, y todos los criterios figuran únicamente en los pliegos de la contratación
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/09/2018
Fin: 31/08/2019
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Verlängerungsmöglichkeit 3 x 12 Monate

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Dem Angebot ist folgende Eigenerklärung beizufügen (Formularvordruck):

Mit der Abgabe seines Angebotes erklärt der Bieter bzw. die Bietergemeinschaft ausdrücklich, dass:

— er /sie das Gewerbe angemeldet hat,

— er /sie die gesetzlichen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen erfüllt und beachtet und die krankenversicherungspflichtigen Arbeitnehmer bei der Krankenkasse angemeldet hat;

— er /sie das Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung vom 23.7.2004 (in der geltenden Fassung) beachtet;

— er /sie nicht aufgrund eines rechtskräftigen Urteils aus Gründen bestraft worden ist, die die berufliche Zuverlässigkeit in Frage stellen;

— das Angebot auf autonomer sowie betriebsindividueller Kalkulation und Preisbildung beruht und in keinem Zusammenhang mit wettbewerbsbeschränkenden Abreden oder sonstigen Vereinbarungen ähnlicher Art steht;

— er /sie bei Vertragsabschluss über eine ausreichende Berufsbzw Betriebshaftpflichtversicherung verfügen wird, die das Risiko der Leistung abdeckt. Eine aktuelle Police der Haftpflichtversicherung wird dem Auftraggeber auf Verlangen vorgelegt.

— keine Verfehlungen vorliegen, die seinen /ihren Ausschluss von der Teilnahme am Wettbewerb rechtfertigen könnten oder gem. § 5 KorruptionsbG NRW zu einem Eintrag in das Vergaberegister führen könnten.

Zudem ist eine Erklärung abzugeben, ob sich der Bieter bzw. ein Mitglied der Bietergemeinschaft in einem Insolvenzverfahren oder Liquidation befindet.

Es sind Angaben zu machen zu Subunternehmen (Name, Anschrift, Bezeichnung der Teilleistung, Unterschrift) und zur Bietergemeinschaft (Bezeichnung der Teilleistung, Name, Anschrift,

Unterschrift, Name des bevollmächtigten Vertreters).

Im Weiteren ist eine Erklärung abzugeben, dass die Voraussetzungen für einen Ausschluss nach § 19 Abs. 1 MiLoG nicht vorliegen.

Der Bieter/die Bietergemeinschaft, die sich an Vergabeverfahren gem. § 106 GWB beteiligen, versichern zusätzlich, dass die in §§ 123, 124 GWB aufgeführten Ausschlusstatbestände nicht auf sie zutreffen. Sofern abweichend hiervon ein oder mehrere Ausschlusstatbestände zutreffen sollten, sind diese in einer separaten Anlage zu erläutern und die ggf. getroffenen Maßnahmen gem. § 125 GWB darzustellen.

Der Auftraggeber wird ermächtigt, jederzeit die vom Bieter getätigten Angaben zu überprüfen und entsprechende Auskünfte einzuholen oder Bestätigungen zu verlangen. Der Bieter ist sich bewusst, dass eine im Vergabeverfahren abgegebene vorsätzlich unzutreffende Erklärung in Bezug auf seine Eignung zum Ausschluss von der Teilnahme am Wettbewerb führen kann. Bei Bietergemeinschaften sind die geforderten Erklärungen und Informationen für jedes Mitglied der Gemeinschaft einzureichen.

Der Auftraggeber behält sich ausdrücklich vor, fehlende Angaben und Erklärungen nachzufordern sowie die Angaben des Bieters zu überprüfen und zu diesem Zweck belastbare Nachweise vom Bieter zu verlangen. Der Auftraggeber behält sich vor, die Eignungsnachweise der eingesetzten Unterauftragnehmer nachzufordern, die auch für den Bieter gefordert werden.

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Siehe III.1.1

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Der Bieter muss mindestens zwei Referenzen benennen, die nicht älter als 2 Jahre sind.

Die Referenzen sollten hinsichtlich Art und Umfang vergleichbar mit den ausgeschriebenen Leistungen sein.

Anzugeben sind:

Auftraggeber, Ansprechpartner beim Auftraggeber inklusive Telefonnummer, Produkte, Vertragsform, Dauer der Zusammenarbeit, Anzahl Lieferadressen, Anzahl Rechnungsadressen, Auftragsvolumen pro Jahr.

Die o.g. Angaben sind im sog. Vordruck „Bietereignung" einzutragen und mit dem Angebot abzugeben.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

Der Bieter muss mindestens 2 Referenzen benennen, die nicht älter als 2 Jahre sind.

Die Referenzen sollten hinsichtlich Art und Umfang vergleichbar mit der ausgeschriebenen Leistung sein.

III.1.5)Información sobre contratos reservados
III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:

Zahlungen erfolgen nach § 17 VOL/B. Bietergemeinschaften haften gesamtschuldnerisch.

III.2.3)Información sobre el personal encargado de la ejecución del contrato

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
El anuncio se refiere al establecimiento de un acuerdo marco
Acuerdo marco con un solo operador
IV.1.4)Información sobre la reducción del número de soluciones u ofertas durante la negociación o el diálogo
IV.1.6)Información sobre la subasta electrónica
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 13/07/2018
Hora local: 11:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 31/08/2018
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 13/07/2018
Hora local: 11:00
Información sobre las personas autorizadas y el procedimiento de apertura:

Entfällt

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.2)Información sobre flujos de trabajo electrónicos
VI.3)Información adicional:

Die Vergabeunterlagen stehen nur auf der Vergabeplattform (http://www.lwl.org/eVergabe) zum kostenlosen Download zur Verfügung. Eine freiwillige Registrierung auf der Vergabeplattform zur o.g. Vergabe (!) wird dringend empfohlen, um Benachrichtigungen über Änderungen der Vergabeunterlagen, Bieterfragen etc. automatisch zu erhalten.

Nur so ist es ist möglich ein elektronisches Angebot abzugeben.

Angebote in Papierform sind nicht zulässig.

Ausreichend ist die einfache elektronische Signatur. Informationen zur elektronischen Vergabe und zur LWLVergabeplattform sind im Download der Vergabeunterlagen und auf der LWL-Vergabeplattform verfügbar.

Zusätzliche Informationen und Fragen sind in elektronischer Form über die LWL-Vergabeplattform zu stellen.

Dem Angebot sind entsprechende Herstellernachweise /Datenblätter, Papiermuster, Nachweise über geforderte Umweltzeichen wie Eco-Label /EU-Blume, Blauer Engel (oder gleichwertig) und Nachweise über legale und nachhaltige Waldbewirtschaftung beizufügen.

Der Auftraggeber behält sich ausdrücklich vor, fehlende Angaben und Erklärungen nachzufordern sowie die Angaben des Bieters zu überprüfen und zu diesem Zweck belastbare Nachweise vom Bieter zu verlangen.

Es gilt deutsches Recht.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Vergabekammer Westfalen
Albrecht-Thaer-Str. 9
Münster
48128
Alemania
VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
12/06/2018