Dienstleistungen - 280416-2017

20/07/2017    S137    Europäische Kommission - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Belgien-Brüssel: Studie über die Messung der Mobilität der Arbeitskräfte und von Migration mithilfe von Big Data

2017/S 137-280416

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Europäische Kommission, Directorate-General for Employment, Social Affairs and Inclusion, Unit EMPL/A/4
rue Joseph II 27, 03/093
Brussels
1049
Belgien
Kontaktstelle(n): Head of Unit EMPL/A4
E-Mail: empl-vt-2017-020@ec.europa.eu
NUTS-Code: BE100

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://ec.europa.eu/social/

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=2745
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Studie über die Messung der Mobilität der Arbeitskräfte und von Migration mithilfe von Big Data.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79330000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ziel dieses Auftrags ist, der Europäischen Kommission eine Studie mit ersten Schätzungen bezüglich der Mobilität (der Arbeitskräfte) und Migration in der Europäischen Union bereitzustellen. Für diese Studie sollen Daten aus den sozialen Medien sowie Big Data genutzt werden. Diese Daten werden nach Herkunftsstaat und Zielland und gegebenenfalls nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau oder sonstigen individuellen Merkmalen wie Beruf oder Arbeitsmarktbereich aufgeschlüsselt. Der Auftragnehmer entwickelt ferner eine nachhaltige Messmethode und ein nachhaltiges Berechnungsmodell, das zukünftig angewandt werden könnte, und liefert dabei auch Angaben zu dessen Grenzen. Darüber hinaus werden Möglichkeiten zur Messung weiterer arbeitsmarktbezogener Indikatoren/Phänomene, wie die sich aus Arbeitslosigkeit und Erwerbstätigkeit ergebenden Dynamiken, lebenslanges Lernen, Arbeitsqualität, Diskrepanzen zwischen Qualifikationsangebot und -nachfrage, Dauer der Mobilität/Migration und Mobilitäts-/Migrationsmuster, untersucht.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 150 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BE100
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

für Einzelheiten siehe Ausschreibungsunterlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 150 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: Europäisches Programm für Beschäftigung und soziale Innovation („EaSI“) 2014-2020.
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Europäisches Programm für Beschäftigung und soziale Innovation („EaSI“) 2014-2020: http://ec.europa.eu/social/main.jsp?langId=en&catId=1081

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/09/2017
Ortszeit: 17:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Litauisch, Lettisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Schwedisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 22/09/2017
Ortszeit: 10:00
Ort:

DG Employment, Social Affairs and Inclusion, Unit A4 — Thematic Analysis, rue Joseph II 27, 1049 Brussels, BELGIEN.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Je Bieter darf 1 bevollmächtigter Vertreter, der durch ein entsprechendes Schreiben ordnungsgemäß bevollmächtigt ist, an der Öffnung teilnehmen. Bieter, die an der Öffnung der Angebote teilnehmen möchten, müssen eine E-Mail an folgende Adresse senden: EMPL-VT-2017-005@ec.europa.eu — Diese E-Mail muss den Namen der Person enthalten, die an der Öffnung teilnehmen wird, und mindestens 48 Stunden im Voraus gesendet werden.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Für Bewerber oder Bieter aus dem Vereinigten Königreich:

Es gilt zu beachten, dass für Bewerber oder Bieter aus dem Vereinigten Königreich nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU in Abhängigkeit des Ausgangs der Verhandlungen die Bestimmungen über den Zugang zu Beschaffungsverfahren der EU für in Drittländern ansässige Wirtschaftsteilnehmer gelten werden. Für den Fall, dass einer solcher Zugang in den geltenden Rechtsvorschriften nicht vorgesehen ist, könnten Bewerber oder Bieter aus dem Vereinigten Königreich von dem Beschaffungsverfahren ausgeschlossen werden.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Gericht der Europäischen Union
rue du Fort Niedergrünewald
Luxembourg
2925
Luxemburg
Telefon: +352 43031
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Fax: +352 43032100

Internet-Adresse:http://curia.europa.eu

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Der Europäische Bürgerbeauftragte
1 avenue du Président Robert Schuman
Strasbourg
67001
Frankreich
Telefon: +33 388172313
Fax: +33 388179062

Internet-Adresse:www.ombudsman.europa.eu

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/07/2017