Lieferungen - 487331-2017

07/12/2017    S235    Europäisches Parlament - Lieferungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Belgien-Brüssel: Lieferung und Installation von allgemeiner Sicherheitsausrüstung für die 3 Standorte des Europäischen Parlaments in Brüssel und Luxemburg (Los 1) sowie in Straßburg (Los 2)

2017/S 235-487331

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Europäisches Parlament, direction générale de la sécurité et de la protection
rue Wiertz 60
Bruxelles
1047
Belgien
Kontaktstelle(n): unité „Budget“
E-Mail: SAFE.marches-tenders@ep.europa.eu
NUTS-Code: BE100

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.europarl.europa.eu/tenders/invitations.htm

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=3070
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung und Installation von allgemeiner Sicherheitsausrüstung für die 3 Standorte des Europäischen Parlaments in Brüssel und Luxemburg (Los 1) sowie in Straßburg (Los 2).

Referenznummer der Bekanntmachung: EP/DGSAFE/UTSI/FOUR/2017-018.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
44421000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Zweck des vorliegenden Auftrags ist der Abschluss eines Rahmenvertrags über die Beschaffung, Installation und/oder Inbetriebnahme von Tresoren und Wertschutzschränken für die Standorte des Europäischen Parlaments (EP) in Brüssel und Luxemburg (Los 1) sowie in Straßburg (Los 2).

Er umfasst die Beschaffung und Lieferung der Ausrüstung, ihre Beförderung bis zum Installationsort sowie gegebenenfalls ihre Installation und Inbetriebnahme. Der ausgewählte Auftragnehmer sorgt ebenfalls für den Support, die Schulungen, die Lieferungen und Aktualisierungen der Software, die Außerbetriebnahme sowie sämtliche für die Durchführung dieser Vorgänge notwendigen Leistungen.

Der Auftrag beinhaltet die präventive und korrektive Wartung der vom Auftragnehmer gelieferten Geräte während des Mindestgarantiezeitraums von 2 Jahren.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 350 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung und Installation von Tresoren und Wertschutzschränken für die Standorte des Europäischen Parlaments in Brüssel und Luxemburg

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44421000
44421300
44421600
44421720
44421780
31682100
44421721
44421722
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BE10
NUTS-Code: LU0
Hauptort der Ausführung:

Brüssel und Luxemburg.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zweck des vorliegenden Auftrags ist der Abschluss eines Rahmenvertrags über die Beschaffung, Installation und/oder Inbetriebnahme von Tresoren und Wertschutzschränken für die Standorte des Europäischen Parlaments (EP) in Brüssel und Luxemburg (Los 1).

Er umfasst die Beschaffung und Lieferung der Ausrüstung, ihre Beförderung bis zum Installationsort sowie gegebenenfalls ihre Installation und Inbetriebnahme. Der ausgewählte Auftragnehmer sorgt ebenfalls für den Support, die Schulungen, die Lieferungen und Aktualisierungen der Software, die Außerbetriebnahme sowie sämtliche für die Durchführung dieser Vorgänge notwendigen Leistungen.

Der Auftrag beinhaltet die präventive und korrektive Wartung der vom Auftragnehmer gelieferten Geräte während des Mindestgarantiezeitraums von 2 Jahren.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 250 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung und Installation von Tresoren und Wertschutzschränken für die Standorte des Europäischen Parlaments in Straßburg

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
31682100
44421000
44421300
44421600
44421720
44421721
44421722
44421780
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: FRF11
Hauptort der Ausführung:

Straßburg.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zweck des vorliegenden Auftrags ist der Abschluss eines Rahmenvertrags über Beschaffung, Installation und/oder Inbetriebnahme von Tresoren und Wertschutzschränken für die Standorte des Europäischen Parlaments (EP) in Straßburg (Los 2).

Er umfasst die Beschaffung und Lieferung der Ausrüstung, ihre Beförderung bis zum Installationsort sowie gegebenenfalls ihre Installation und Inbetriebnahme. Der ausgewählte Auftragnehmer sorgt ebenfalls für den Support, die Schulungen, die Lieferungen und Aktualisierungen der Software, die Außerbetriebnahme sowie sämtliche für die Durchführung dieser Vorgänge notwendigen Leistungen.

Der Auftrag beinhaltet die präventive und korrektive Wartung der vom Auftragnehmer gelieferten Geräte während des Mindestgarantiezeitraums von 2 Jahren.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 100 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Auftragsunterlagen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Auftragsunterlagen.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2013/S 092-155794
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/02/2018
Ortszeit: 17:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Litauisch, Lettisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Schwedisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15/02/2018
Ortszeit: 10:00
Ort:

Brüssel und per Videokonferenz in Luxemburg und Straßburg.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Gericht des Gerichtshofs der Europäischen Union
Luxembourg
2525
Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Fax: +352 433766

Internet-Adresse:http://curia.europa.eu

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Der Europäische Bürgerbeauftragte
1 avenue du Président Robert Schuman
Strasbourg
67001
Frankreich
Telefon: +33 388172313
Fax: +33 388179062

Internet-Adresse:http://www.ombudsman.europa.eu

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Gericht des Gerichtshofs der Europäischen Union
Luxembourg
2525
Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Fax: +352 433766

Internet-Adresse:http://curia.europa.eu

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
27/11/2017