Dienstleistungen - 487947-2017

07/12/2017    S235    - - Dienstleistungen - Vorabinformation ohne Aufruf zum Wettbewerb - Entfällt 

Österreich-Innsbruck: Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung

2017/S 235-487947

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient nur der Vorinformation

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Verkehrsverbund Tirol GesmbH
Sterzinger Straße 3
Innsbruck
6020
Österreich
E-Mail: vorinformation@vvt.at
NUTS-Code: AT332

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.vvt.at

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Verkehrsverbundorganisationsgesellschaft
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Öffentlicher Personen- und Nahverkehr

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

SPNV Außerfernbahn (Streckenabschnitt Staatsgrenze nächst Schönbichl (km 0,000) bis Reutte (km 14,390)).

Referenznummer der Bekanntmachung: SPNV Außerfernbahn (Streckenabschnitt Staatsgrenze nächst Schönbichl (km0,00) bis Reutte (km 14,39))
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60210000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

SPNV Außerfernbahn (Streckenabschnitt Staatsgrenze nächst Schönbichl (km 0,000) bis Reutte (km 14,390))

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60210000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT331
Hauptort der Ausführung:

Bezirk Reutte

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Auftragsgegenstand ist die Erbringung von Schienenpersonenverkehrsdienstleistungen auf dem noch nicht elektrifizierten, eingleisigen Streckenabschnitt Staatsgrenze nächst Schönbichl bis Reutte mit einer Länge von ca. 15 km und einer Verkehrsleistung von ca. 100 000 km pro Jahr. Zur Anwendung kommt eine Direktvergabe gemäß Art 5 Abs 6 VO 1370/2007. Zur Sicherstellung eines in der Erbringung von Verkehrsdienstleistungen unerlässlichen hohen Kundennutzes und eines hohen Qualitätsniveaus, besteht das Ziel, eine umsteigefreie Direktverbindung anzubieten. Der Auftraggeber wünschte eine betriebliche Verknüpfung der im Streckenabschnitt zwischen Staatsgrenze nächst Schönbichl bis Reutte zu vergebenden Leistungen mit den ab Vils bzw. Schönbichl Richtung Kempten verkehrenden Zügen. Voraussichtliche Dauer der Beauftragung: Ab Dezember 2018 bis zur Realisierung der geplanten Elektrifizierung oder maximal bis Dezember 2028. Weitere Informationen siehe unter: Punkt VI.3) Zusätzliche Angaben.

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:
05/12/2017

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Eisenbahnunternehmen, die zur Erbringung von Schienenverkehrsdienstleistungen in Österreich befähigt sind und plausibel darlegen können, dass sie die zu beauftragenden Verkehrsdienstleistungen mit den dargestellten Anforderungen erbringen können, können bei der Verkehrsverbund Tirol GesmbH ihr Interesse am Auftrag bekunden. Hierbei handelt es sich um eine Vorinformation gemäß Art 7 Abs 2 der VO 1370/2007. Nationale Erkennungsnummer: [L-623411-7516]

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/12/2017