Works - 60051-2018

08/02/2018    S27    - - Works - Contract notice - Open procedure 

Switzerland-Zofingen: Electromechanical equipment

2018/S 027-060051

Contract notice

Works

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Bundesamt für Straßen ASTRA Filiale Zofingen
Brühlstraße 3
Zofingen
4800
Switzerland
Contact person: Projektmanagement Nord
E-mail: zofingen@astra.admin.ch
NUTS code: CH0

Internet address(es):

Main address: https://www.simap.ch

Address of the buyer profile: www.astra.admin.ch

I.2)Information about joint procurement
I.3)Communication
Access to the procurement documents is restricted. Further information can be obtained at: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=989929
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the following address:
Bundesamt für Straßen ASTRA Filiale Zofingen
Brühlstraße 3
Zofingen
4800
Switzerland
Contact person: N03, 080342, TUBÖ TUSI / L016 Überwachungsanlage: Verkehrs-TV
E-mail: beschaffung.zofingen@astra.admin.ch
NUTS code: CH0

Internet address(es):

Main address: https://www.simap.ch

I.4)Type of the contracting authority
Ministry or any other national or federal authority, including their regional or local subdivisions
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

N03, 080342, TUBÖ TUSI, Bözbergtunnel Erhöhung Tunnelsicherheit / Los 016 Überwachungsanlage: Verkehrs-TV

II.1.2)Main CPV code
31720000
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

Lieferung der kompletten Verkehrs TV Anlage inkl. Bildauswertesystem (BAS) im gesamten Projektperimeter. Die VTV Anlage umfasst drei autonome Objekte bestehend aus Anlagensteuerung VTV und BAS. Die drei AS VTV werden über das WAN GEVIII ins BLS GE VIII und ins übergeordnete Video Managementsystem (UeVM) integriert und ans bestehende zentrale Bildspeichersystem BSS angeschlossen. Die gesamte VTV Anlage umfasst 155 zu liefernde IP Kameras.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.1)Title:
II.2.2)Additional CPV code(s)
II.2.3)Place of performance
NUTS code: CH0
Main site or place of performance:

Der Projektperimeter umfasst die Strecke inkl. Tunnels zwischen dem Anschluss Effingen bis zum Anschluss Brugg (UH-km 47.00-UH-km 58.00). Orte der Leistungserbringung sind: Rayon Aargau/Zürich (Sitzungen) sowie Standorte des Aufragnehmers.

II.2.4)Description of the procurement:

Lieferung der kompletten Verkehrs TV Anlage inkl. Bildauswertesystem (BAS) im gesamten Projektperimeter. Die VTV Anlage umfasst drei autonome Objekte bestehend aus Anlagensteuerung VTV und BAS. Die drei AS VTV werden über das WAN GEVIII ins BLS GE VIII und ins übergeordnete Video Managementsystem (UeVM) integriert und ans bestehende zentrale Bildspeichersystem BSS angeschlossen. Die gesamte VTV Anlage umfasst 155 zu liefernde IP Kameras.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Cost criterion - Name: Die Angaben betreffend Zuschlagskriterien müssen zusammen mit den (vorgegebenen) Angebotsunterlagen eingereicht werden. / Weighting: 1
Cost criterion - Name: ZK1: Preis / Weighting: 50 %
Cost criterion - Name: Bereinigte Angebotssumme / Weighting: 1
Cost criterion - Name: ZK2: Qualität Ausrüstungen und Ausführungen / Weighting: 40 %
Cost criterion - Name: Unterteilt in: / Weighting: 1
Cost criterion - Name: ZK2.1: Qualität Ausrüstungen; Gewichtung 20 % / Weighting: 1
Cost criterion - Name: ZK2.2: Qualität Ausführungen; Gewichtung 20 % / Weighting: 1
Cost criterion - Name: ZK3: Organisation, Schlüsselpersonen / Weighting: 10 %
Cost criterion - Name: Unterteilt in: / Weighting: 1
Cost criterion - Name: ZK3.1: Organisation; Gewichtung 5 % / Weighting: 1
Cost criterion - Name: ZK3.2: Schlüsselpersonen; Gewichtung 5 % / Weighting: 1
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 60
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Eine Verlängerung erfolgt abhängig von der Verfügbarkeit der Kredite, Projektfortschritt und allfälligen Projektänderungen.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Auszug aus Leistungsverzeichnis:

a) OPC-UA Schnittstelle;

b) Pikett während und nach der Garantiezeit;

c) Wartung während und nach der Garantiezeit;

d) Alternatives Kameragehäuse.

II.2.12)Information about electronic catalogues
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Die nachfolgenden Eignungsnachweise / Bestätigungen müssen zusammen mit den (vorgegebenen) Angebotsunterlagen eingereicht werden, ansonsten nicht auf das Angebot eingegangen werden kann.

Eignungskriterien (EK) gemäß „Unternehmerangaben“ (Register 5), Auszug:

EK1: Technische Leistungsfähigkeit

— Für den Anbieter: 1 Referenzobjekt über abgeschlossene Arbeiten mit vergleichbarer Komplexität und aus dem gleichen Fachbereich.

EK2: Wirtschaftliche/Finanzielle Leistungsfähigkeit

— Für den Anbieter: Jahresumsatz Anbieter > doppelter Jahresumsatz des Auftrages.

EK3: ERFAHRUNG SCHLÜSSELPERSON

— Für eine Schlüsselperson: 1 Referenzobjekt über abgeschlossene Arbeiten in gleicher Funktion oder Stv.-Funktion mit vergleichbarer Komplexität und aus dem gleichen Fachbereich.

EK4: SUBUNTERNEHMER

— Max. 50 % der Leistung darf über Subunternehmen erbracht werden (exkl. Materiallieferungen).

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Alle wirtschaftlich und technisch leistungsfähigen Firmen, die zudem die nachfolgenden Eignungsnachweise erbringen, sind aufgerufen, ein Angebot in CHF zu unterbreiten.

EK1: Technische Leistungsfähigkeit

EK2: Wirtschaftliche/finanzielle Leistungsfähigkeit

EK3: Erfahrung Schlüsselperson

EK4: Subunternehmer

III.1.5)Information about reserved contracts
III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:
III.2.3)Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4)Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6)Information about electronic auction
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 23/03/2018
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 29/03/2018
Local time: 23:59
Place:

Bundesamt für Strassen ASTRA in 4800 Zofingen.

Information about authorised persons and opening procedure:

Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich. Den Anbietern wird lediglich mittels einem anonymisierten Öffnungsprotokoll die unbereinigte Angebotssumme (exkl. MWSt.) der eingegangenen Angebote mitgeteilt.

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
VI.3)Additional information:

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: Keine

Geschäftsbedingungen: Gemäß vorgesehener Vertragsurkunde.

Verhandlungen: Bleiben vorbehalten. Reine Abgebotsrunden resp. Preisverhandlungen werden keine durchgeführt. Im Rahmen von Nachverhandlungen können Angebotsbereinigungen oder Leistungsänderungen eine entsprechende Preisänderung zur Folge haben.

Verfahrensgrundsätze: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

Sonstige Angaben:

1. Begehung findet keine statt.

2. der Zeitpunkt des Beginns der Hauptarbeiten wurde nach dem heutigen Kenntnisstand festgelegt.

Die Finanzierung dieser Arbeiten zum geplanten Zeitpunkt ist gegenwärtig allerdings noch nicht gesichert. Der definitive Entscheid, wann diese Arbeiten beginnen können, wird nach Genehmigung des Voranschlags durch das Parlament im Dezember 2017 und nach einem Abgleich der im Jahr 2018 bis Projektende verfügbaren Mittel mit dem schweizweiten Bedarf für den Ausbau und Unterhalt der Nationalstraßen gefällt.

3. Die Erarbeitung der Angebote wird nicht vergütet. Die Angebotsunterlagen werden nicht zurückgegeben.

4. Die Ausschreibungsunterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form abgegeben und sind lediglich in deutscher Sprache erhältlich.

5. Die Zusammensetzung des Beurteilungsgremiums wird ASTRA-intern bestimmt.

6. Ausschluss, Vorbefassung: WSP Ingenieurbüro AG, Pöyry Schweiz AG und C + E Planing sowie mit dieser/diesen juristisch und/oder persönlich eng verbundene/verbundenen Unternehmen ist/sind von der Teilnahme am vorliegenden Verfahren ausgeschlossen.

7. Gestützt auf Art. 13 Abs. 1 lit. h VöB sowie Art. XV, lit. D, GPA behält der Auftraggeber sich das Recht vor, neue gleichartige Aufträge, welche sich auf den vorliegenden Grundauftrag beziehen, nach dem freihändigen Verfahren zu vergeben. 8. Die für ein vollständiges und gültiges Angebot einzureichenden Unterlagen und deren Gliederung sind im Dokument „Deckblatt Angebot für Bauaufträge“ festgelegt.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Publikation kann gemäß Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Schlusstermin / Bemerkungen: Es sind 2 Exemplare des Angebots (der Angebotsunterlagen) in Papierform und 2 in elektronischer Form (USB) einzureichen. Einreichung auf dem Postweg: A-Post (Datum Poststempel einer Schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle; Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Die Anbieter bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Verspätete Angebote werden nicht mehr berücksichtigt. Auf dem Couvert ist neben der Projektbezeichnung deutlich der Vermerk „Nicht öffnen – Offertunterlagen“ anzubringen. Persönliche Abgabe: Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten der Loge (08.00-12.00 Uhr und 13.00-17.00 Uhr; Freitag 16.30 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen (Adresse s. 1.2). Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land, während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung, übergeben. Die Anbieter sind in diesem Fall verpflichtet, die …

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Bundesverwaltungsgericht
Postfach
St. Gallen
9023
Switzerland
VI.4.2)Body responsible for mediation procedures
VI.4.3)Review procedure
VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5)Date of dispatch of this notice:
07/02/2018