Dienstleistungen - 63126-2018

10/02/2018    S29    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Frankfurt: Leerung von Klärgruben oder Faulbecken

2018/S 029-063126

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
FWA Frankfurter Wasser- und Abwassergesellschaft mbH
Buschmühlenweg 171
Frankfurt (Oder)
15230
Deutschland
E-Mail: ulrike.kant@fwa-ffo.de
NUTS-Code: DE403

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.fwa-ffo.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/notice/CXP9Y9JDYB4
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/notice/CXP9Y9JDYB4
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Ver- und Entsorger
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Wasser / Abwasser

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abfuhr Fäkalien aus abflusslosen Sammelgruben,nicht separierten Schlämmen aus Kleinkläranlagen

Referenznummer der Bekanntmachung: 18/12
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90460000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Abfuhr von Fäkalien aus ca. 944 Stück abflusslosen Sammelgruben und nicht separierten Schlämmen aus ca. 37 Stück Kleinkläranlagen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40C
NUTS-Code: DE403
Hauptort der Ausführung:

15230; Frankfurt (Oder); Stadt Frankfurt (Oder) inkl. Ortsteile

Stadt Müllrose inkl. Ortsteile.

Gemeinde Briesen Ortsteil Biegen.

Gemeinde Jacobsdorf.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abfuhr von Sammelgruben und Kleinkläranlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

2 x 1 Jahr Verlängerung

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Präqualifizierte Unternehmen: Abgabe Eintrag in die Präqualifikationsliste.

Nicht präqualifizierte Unternehmen: Abgabe Formblatt 124 "Eigenerklärung" sowie.

Nachweis der Gewerbeerlaubnis;

Nachweis der Betriebshaftpflichtversicherung;

Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes;

Nachweis der Zahlung der Beiträge an die gesetzliche Krankenkasse und Berufsgenossenschaft;

Vorhandenes Personal mit branchentypischen Qualifikationsmerkmalen sowie mit ausreichenden.

Kenntnissen der deutschen Sprache in Wort und Schrift;

Angabe der maximalen Entsorgungskapazität pro Tag, Woche, Monat.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb nach § 52 KrW-/AbfG;

Vorhandenes Personal mit branchentypischen Qualifikationsmerkmalen sowie mit ausreichenden.

Kenntnissen der deutschen Sprache in Wort und Schrift;

Angabe:

Vorhandener Personalbestand;

Vorhandener Fahrzeugbestand;

Qualifizierte Referenzliste und gegenwärtige Vertragsleistungen;

Nachweis der Messung der Fäkalienmengen.

Alle Zertifizierungen müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung noch mindestens 3 Monate gültig sein.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Vereinbarung zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach dem Brandenburg. Vergabegesetz.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/04/2018
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 09/07/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11/04/2018
Ortszeit: 10:00
Ort:

Siehe Vergabestelle.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter und ihre Bevollmächtigten.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP9Y9JDYB4.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft und Energie
Heinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Deutschland
Telefon: +49 3318661719
Fax: +49 3318661652

Internet-Adresse:http://wirtschaft.brandenburg.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/02/2018