Dienstleistungen - 30065-2018

23/01/2018    S15    Europäische Kommission - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Belgien-Brussel: Unterstützung für die Entwicklung und den Betrieb einer Kooperationsplattform für die Europäische Bürgerinitiative — Pilotprojekt

2018/S 015-030065

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Europäische Kommission, Secretariat General
Rue de la Loi 200 BERL 07/085
Brussel
1049
Belgien
Kontaktstelle(n): SG.C.4
Telefon: +32 22999089
E-Mail: SG-C4-ECI-STUDY@ec.europa.eu
NUTS-Code: BE100

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://ec.europa.eu/dgs/secretariat_general/index_en.htm

Adresse des Beschafferprofils: http://ec.europa.eu/citizens-initiative/public/welcome

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterstützung für die Entwicklung und den Betrieb einer Kooperationsplattform für die Europäische Bürgerinitiative — Pilotprojekt

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79140000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

In Übereinstimmung mit einer Forderung des Europäischen Parlaments, hat das Generalsekretariat der Europäischen

Kommission („die Kommission“) die konkrete Aufgabe ein Pilotprojekt mit dem Titel „Neue Technologien

und Informations- und Kommunikations (IKT) -instrumente für die Umsetzung und Vereinfachung von

europäischen Bürgerinitiativen (EBI)“ umzusetzen.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 337 503.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79112100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: 00
Hauptort der Ausführung:

extern, Räumlichkeiten des Auftragnehmers.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Entsprechend einer Forderung des Europäischen Parlaments hat das Generalsekretariat der Europäischen Kommission („die Kommission“) die konkrete Aufgabe, ein Pilotprojekt mit dem Titel „Neue Technologien und IKT-Instrumente für die Umsetzung und Vereinfachung Europäischer Bürgerinitiativen (EBI)“ umzusetzen.

In diesem Zusammenhang wird die Kommission eine Online-Kooperationsplattform für EBI schaffen, durch die Beratung und Unterstützung für die Vorbereitung von Initiativen angeboten werden. Durch die Plattform sollen Bürgerinnen und Bürger, die daran interessiert sind, eine EBI zu starten, dabei unterstützt werden, Partner in Europa zu finden, um den geforderten Bürgerausschuss (Organisator) zu bilden, den Inhalt ihrer Initiative in Zusammenarbeit mit erfahreneren Teilnehmern zu formulieren, Kampagnen vorzubereiten, Finanzierung zu erhalten, mehr über bewährte Verfahren von anderen Organisatoren zu erfahren und Erfahrungen auszutauschen. Die Kommission wird die IT-Infrastruktur der Plattform aufbauen und diese zur Verfügung stellen. Der Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung ist die Vorbereitung des Inhalts für die Einführung der Plattform, der Betrieb und die Förderung der Plattform sowie das Leisten eines Beitrags zu deren Weiterentwicklung.

Die Plattform umfasst ein Nachrichten- und Diskussionsforum, d. h. Online-Diskussionen und Blog-Artikel zu EBI-relevanten Themen, zur Förderung der Interaktion zwischen Mitgliedern der EBI-Gemeinschaft, des Austauschs von Informationen und bewährten Verfahren, der Ermittlung von Partnern usw.

Ebenso enthält die Plattform ein Helpdesk, das aus 2 Komponenten bestehen soll, d.h. 1) einen Lernbereich mit Anleitungen und einem Online- Kurs zu relevanten Aspekten eines EBI-Zyklus und 2) einen Mechanismus für Anfragen und direkte Unterstützung (im Rahmen dieses Mechanismus werden Anfragen abhängig von ihrer Art oder ihrem Umfang entweder direkt von den externen Partnern oder von der Kommission bearbeitet).

Das Pilotprojekt ist einzurichten und über einen Zeitraum von 12 Monaten durchzuführen, die Einführung der Plattform ist für das Frühjahr 2018 vorgesehen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Eignung der vorgeschlagenen Strategien und Methodik / Gewichtung: 30 %
Qualitätskriterium - Name: Organisation der Arbeiten und Ressourcen / Gewichtung: 18 %
Qualitätskriterium - Name: Qualitätskontrollmaßnahmen / Gewichtung: 12 %
Preis - Gewichtung: 40 %
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: Pilotprojekt „Neue Technologien und IKT-Instrumente für die Umsetzung und Vereinfachung Europäischer Bürgerinitiativen (EBI)“.
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 194-397378
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation
Der öffentliche Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: PO/SG/C4-01/2017
Bezeichnung des Auftrags:

Unterstützung für die Entwicklung und den Betrieb einer Kooperationsplattform für die Europäische Bürgerinitiative — Pilotprojekt.

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
18/12/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
European Service Network S.A.
Galerie Ravenstein 4
Brussels
1000
Belgien
NUTS-Code: BE100
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Consultores de Automatizacion y Robotica SA
Carretera Asua 6
Getxo
48930
Spanien
NUTS-Code: ES213
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
European Citizen Action Service AISBL
Avenue de la Toison d'Or 77
Brussels
1060
Belgien
NUTS-Code: BE100
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 350 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 337 503.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Gericht
Rue du Fort Niedergrünewald
Luxembourg
L-2925
Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: GeneralCourt.registry@curia.europa.eu

Internet-Adresse: http://curia.europa.eu

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Bemerkungen zum Vergabeverfahren können an den in Abschnitt I.1 angegebenen öffentlichen Auftraggeber übermittelt werden.

Bei Verdacht auf Missstände in der Verwaltungstätigkeit kann beim Europäischen Bürgerbeauftragten eine Beschwerde eingereicht werden, und zwar innerhalb von 2 Jahren ab dem Zeitpunkt der Kenntnisnahme der Tatsachen, auf denen die Beschwerde beruht (siehe http://www.ombudsman.europa.eu). Eine solche Beschwerde bewirkt weder die Unterbrechung des Zeitraums für die Einlegung von Rechtsbehelfen noch den Beginn eines neuen Zeitraums für die Einlegung von Rechtsbehelfen.

Rechtsbehelfe können innerhalb von 2 Monaten nach der Mitteilung der Vergabeentscheidung bei der unter VI.4.1 genannten Stelle eingelegt werden.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/01/2018