Dienstleistungen - 322390-2019

10/07/2019    S131    - - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Berlin: Werbe- und Marketingdienstleistungen

2019/S 131-322390

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
Berlin
14055
Deutschland
E-Mail: EU-Ausschreibung@messe-berlin.de
Fax: +49 3030382468
NUTS-Code: DE30

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.messe-berlin.de

Adresse des Beschafferprofils: https://vergabekooperation.berlin

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Messegesellschaften
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Messen & Kongresse

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

IGW 2021 – WA- Leistungen

Referenznummer der Bekanntmachung: CP1-2019-0009
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79340000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Werbeagenturleistungen für die Internationale Grüne Woche 2021

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79340000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE11
NUTS-Code: DE30
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Werbeagenturleistung für die Internationale Grüne Woche 2021. Aufgabe der Agentur wird die Konzeption und Entwicklung des IGW-Kampagnenauftrittes einschließlich der Umsetzung sein. Die Agenturleistung umfasst insbesondere:

— Die Herleitung und kreative Umsetzung von B2C-sowie B2B-Motiven,

— Beratung der Projekt- und Marketingleitung in allen Fragen der kreativen Werbung auf Basis des beauftragten Konzepts,

— Die Gestaltung der Werbemittel bis zum Layout unter Beachtung des CD-Manuals der Messe Berlin GmbH,

— Die Satzarbeiten, Reproherstellung, Reinzeichnungen, Druckvorlagenerstellung und/ oder Versand für Werbemittel in Abstimmung mit den Ansprechpartnern bei der Messe Berlin und unter Beachtung von produktionstechnischen und zeitlichen Vorgaben,

— Ggfs. Vorschläge für die Auswahl der Medien (in der Regel obliegt die Mediakonzeption und Mediaarbeit einer von der Messe Berlin separat beauftragten Mediaagentur),

— Ggfs. Produktionsüberwachung beim Druck,

— Erstellung von Gesprächsprotokollen über sämtliche im Zusammenhang mit dem zu vergebenden Auftrag stattfindenden Besprechungen,

— Ggfs. strategische Beratung der Projektleitung zur Weiterentwicklung der IGW-Geschäftsfelder Detaillierter Leistungsumfang: 1. Entwicklung B2C-Kampagne/ Leitmotiv(e) inkl. Analyse, Strategie, Entwicklung, Konzeption, Visualisierung, Beratung 2. Entwicklung B2B-Motiv inkl. Analyse, Strategie, Entwicklung, Konzeption, Visualisierung, Beratung 3. Ausarbeitung der Konzeptionen 3.1. Entwicklung B2C-Kampagne inkl. Art Direction, Beratung, Projektabwicklung 3.2. Postproduktion Leitmotiv inkl. Lithografie, Proof, Scan 4 Werbemittel B2C (alle Kosten inkl. Entwicklung, Ausarbeitung, Umsetzung, Lektorat, 3 Korrekturphasen, Projektmanagement) 4.1. Flyer 4.2. Plakate (Formate A0 bis CLP, sofern empfohlen) 4.3. verschiedene Anzeigenmotive 4.4. Online-Banner 4.5. Social Media Werbung 4.6. Radiospots/ ggfs. Kino-Spot 4.7. Ambient bzw. Below-the-line-Maßnahmen 5. Werbemittel B2B (alle Kosten inkl. Entwicklung, Ausarbeitung, Umsetzung, Lektorat, 3 Korrekturphasen, Projektmanagement) 5.1. Ausstellereinladungsbroschüre, 12 S. 5.2. Fachbesucherflyer 5.3.Plakat B2B 5.4. Fachanzeigenmotiv.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Konzept / Gewichtung: 550,00
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 450,00
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

1. Darstellung von 3 Referenzen über Projekte, die mit dem Leistungsumfang der 2. Spezielle Anforderungen/ Nachweise entnehmen Sie bitte dem Teilnahmeantragsformular.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2015/S 049-085571
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

IGW 2021 – WA- Leistungen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
05/07/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
ressourcenmangel GmbH
Schlesische Straße 26/c
Berlin
10997
Deutschland
Telefon: +49 30590037406
E-Mail: newbusiness@ressourcenmangel.de
Fax: +49 30484981421
NUTS-Code: DE300
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Berlin
Berlin
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
Berlin
14055
Deutschland
E-Mail: EU-Ausschreibung@messe-berlin.de
Fax: +49 3030382468

Internet-Adresse: https://vergabekooperation.berlin

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/07/2019