Dienstleistungen - 322390-2019

10/07/2019    S131    Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Berlin: Werbe- und Marketingdienstleistungen

2019/S 131-322390

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Messe Berlin GmbH
Postanschrift: Messedamm 22
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE30
Postleitzahl: 14055
Land: Deutschland
E-Mail: EU-Ausschreibung@messe-berlin.de
Fax: +49 3030382468

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.messe-berlin.de

Adresse des Beschafferprofils: https://vergabekooperation.berlin

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Messegesellschaften
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Messen & Kongresse

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

IGW 2021 – WA- Leistungen

Referenznummer der Bekanntmachung: CP1-2019-0009
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79340000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Werbeagenturleistungen für die Internationale Grüne Woche 2021

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79340000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE11
NUTS-Code: DE30
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Werbeagenturleistung für die Internationale Grüne Woche 2021. Aufgabe der Agentur wird die Konzeption und Entwicklung des IGW-Kampagnenauftrittes einschließlich der Umsetzung sein. Die Agenturleistung umfasst insbesondere:

— Die Herleitung und kreative Umsetzung von B2C-sowie B2B-Motiven,

— Beratung der Projekt- und Marketingleitung in allen Fragen der kreativen Werbung auf Basis des beauftragten Konzepts,

— Die Gestaltung der Werbemittel bis zum Layout unter Beachtung des CD-Manuals der Messe Berlin GmbH,

— Die Satzarbeiten, Reproherstellung, Reinzeichnungen, Druckvorlagenerstellung und/ oder Versand für Werbemittel in Abstimmung mit den Ansprechpartnern bei der Messe Berlin und unter Beachtung von produktionstechnischen und zeitlichen Vorgaben,

— Ggfs. Vorschläge für die Auswahl der Medien (in der Regel obliegt die Mediakonzeption und Mediaarbeit einer von der Messe Berlin separat beauftragten Mediaagentur),

— Ggfs. Produktionsüberwachung beim Druck,

— Erstellung von Gesprächsprotokollen über sämtliche im Zusammenhang mit dem zu vergebenden Auftrag stattfindenden Besprechungen,

— Ggfs. strategische Beratung der Projektleitung zur Weiterentwicklung der IGW-Geschäftsfelder Detaillierter Leistungsumfang: 1. Entwicklung B2C-Kampagne/ Leitmotiv(e) inkl. Analyse, Strategie, Entwicklung, Konzeption, Visualisierung, Beratung 2. Entwicklung B2B-Motiv inkl. Analyse, Strategie, Entwicklung, Konzeption, Visualisierung, Beratung 3. Ausarbeitung der Konzeptionen 3.1. Entwicklung B2C-Kampagne inkl. Art Direction, Beratung, Projektabwicklung 3.2. Postproduktion Leitmotiv inkl. Lithografie, Proof, Scan 4 Werbemittel B2C (alle Kosten inkl. Entwicklung, Ausarbeitung, Umsetzung, Lektorat, 3 Korrekturphasen, Projektmanagement) 4.1. Flyer 4.2. Plakate (Formate A0 bis CLP, sofern empfohlen) 4.3. verschiedene Anzeigenmotive 4.4. Online-Banner 4.5. Social Media Werbung 4.6. Radiospots/ ggfs. Kino-Spot 4.7. Ambient bzw. Below-the-line-Maßnahmen 5. Werbemittel B2B (alle Kosten inkl. Entwicklung, Ausarbeitung, Umsetzung, Lektorat, 3 Korrekturphasen, Projektmanagement) 5.1. Ausstellereinladungsbroschüre, 12 S. 5.2. Fachbesucherflyer 5.3.Plakat B2B 5.4. Fachanzeigenmotiv.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Konzept / Gewichtung: 550,00
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 450,00
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

1. Darstellung von 3 Referenzen über Projekte, die mit dem Leistungsumfang der 2. Spezielle Anforderungen/ Nachweise entnehmen Sie bitte dem Teilnahmeantragsformular.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2015/S 049-085571
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

IGW 2021 – WA- Leistungen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
05/07/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: ressourcenmangel GmbH
Postanschrift: Schlesische Straße 26/c
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300
Postleitzahl: 10997
Land: Deutschland
E-Mail: newbusiness@ressourcenmangel.de
Telefon: +49 30590037406
Fax: +49 30484981421
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Berlin
Ort: Berlin
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Messe Berlin GmbH
Postanschrift: Messedamm 22
Ort: Berlin
Postleitzahl: 14055
Land: Deutschland
E-Mail: EU-Ausschreibung@messe-berlin.de
Fax: +49 3030382468

Internet-Adresse: https://vergabekooperation.berlin

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/07/2019