Dienstleistungen - 462809-2019

02/10/2019    S190    - - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Berlin: Planungsleistungen im Bauwesen

2019/S 190-462809

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
Berlin
14055
Deutschland
E-Mail: EU-Ausschreibung@messe-berlin.de
Fax: +49 3030382468
NUTS-Code: DE30

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.messe-berlin.de

Adresse des Beschafferprofils: https://vergabekooperation.berlin

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Messegesellschaften
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Messen & Kongresse

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung Halle 12 u. 17, Generalplanung

Referenznummer der Bekanntmachung: CP1-2019-0022
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71320000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Objektplanung und Fachplanung, HOAI.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000
71200000
71300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE11
NUTS-Code: DE300
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Messe Berlin ist eine der besucherstärksten Messegesellschaft in Deutschland. Auf dem Berliner Messegelände befinden sich 27 Messehallen mit rund 190 000 m2 Hallen-/Ausstellungsfläche. Die Hallen sind miteinander verbunden und es ist möglich, mehrere Hallen für bestimmte Veranstaltungen - abhängig von der Größe – zusammenzufassen. Die Messe Berlin plant die multifunktionale Umgestaltung der Hallen des Funkturminnenrings. Dieser zusammenhängende, teilweise zweigeschossige Hallenkomplex mit einem mittigen Foyer-/Eingangsbereich, soll für eine Nutzung als Messe- und Kongresszentrum umgestaltet werden. Die Messehallen 12 und 17 befinden sich im Nordosten des Messegeländes und bilden mit den Messehallen 13 bis 16 und 11 sowie dem kleinen und großen Stern einen funktionalen Gebäudering. In vorgelagerten Projekten erfolgen die Vollsanierungen der Hallen 13/16 und 14/15. Zum Zeitpunkt der Planungsleistungen für die Hallen 12 und 17 laufen die bauausführenden Gewerke an den Hallen 14 und 15. Im Rahmen der Anpassung des Nutzungskonzeptes für die Hallen 12 und 17 und auf Grund des Alters und Gebäudestruktur, sind die Sanierungsarbeiten am Baukörper und der Technischen Gebäudeausrüstung erforderlich. Es soll eine Vollsanierung ausgeführt werden. In der vorliegenden Ausschreibung werden die Arbeiten für die Hallen 12 und 17 angefragt. In den Leistungsphasen 1 bis 7 sind die betreffenden Gewerke der Kostengruppen 300 und 400 zu planen und gemeinsam mit dem Bauherren zu vergeben. Weiterführend sollen die Leistungen der Bauausführung und zur technischen Gebäudeausrüstung mit den Leistungsphasen 8 und 9 bauüberwachend geleitet werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Projektinformation.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 079-190268
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung Halle 12 u. 17, Generalplanung

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
07/09/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Arcus Planung + Beratung Bauplanungsges. mbH Cottbus
Vetschauer Straße 13
Cottus
03048
Deutschland
Telefon: +49 3554770221
E-Mail: Ingrid.Menge@arcus-pb.de
Fax: +49 3554770453
NUTS-Code: DE402
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Berlin
Martin-Luther-Straße 105
Berlin
10825
Deutschland
E-Mail: poststelle@senwtf.berlin.de
Fax: +49 3090137613
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
Berlin
14055
Deutschland
Fax: +49 3030382468

Internet-Adresse: https://vergabekooperation.berlin

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/10/2019