Bauleistung - 29719-2020

22/01/2020    S15

Deutschland-Bernburg (Saale): Straßenbauarbeiten

2020/S 015-029719

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient nur der Vorinformation

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Bernburg (Saale)
Postanschrift: Schlossgartenstraße 16
Ort: Bernburg (Saale)
NUTS-Code: DEE0C Salzlandkreis
Postleitzahl: 06406
Land: Deutschland
E-Mail: vergabe.stadt@bernburg.de
Telefon: +49 3471 / 659-653
Fax: +49 3471 / 659-445
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.bernburg.de
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stadt Bernburg (Saale)- Grundhafter Ausbau Schlossgartenstraße Teil 2+3, sowie Schenktreppe

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45233120 Straßenbauarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Stadt Bernburg beabsichtigt den grundhaften Ausbau der Schlossgartenstraße von der Langen Straße bis zum Einmündungsbereich Rathaus I und IV (Mündungsbereich Schlossstraße) sowie der Schenktreppe von der Theaterstraße bis zum Anschluss in der Langen Straße.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45233120 Straßenbauarbeiten
45247110 Kanalbauarbeiten
45316110 Installation von Straßenbeleuchtungsanlagen
31321210 Niederspannungskabel
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0C Salzlandkreis
Hauptort der Ausführung:

06406 Bernburg (Saale)

Schlossgartenstraße, Schenktreppe

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Bernburg beabsichtigt den grundhaften Ausbau der Schlossgartenstraße von der Langen Straße bis zum Einmündungsbereich Rathaus I und IV (Mündungsbereich Schlossstraße) sowie der Schenktreppe von der Theaterstraße bis zum Anschluss in der Langen Straße. Die Bauausführung soll in den Jahren 2020 und 2021erfolgen. Das Bauvorhaben wird als Gemeinschaftsmaßnahme der Stadt Bernburg (Saale), der Stadtwerke Bernburg (SWB) und des Wasserzweckverbandes Saale-Fuhne-Ziethe (WVS) durchgeführt.

Durch den Wasserzweckverband werden die vorhandenen Mischwasserkanäle einschließlich der Grundstücksanschlussleitungen (soweit erforderlich) in folgenden Bereichen erneuert:

— ab dem Ratshaushof, über die Schlossgartenstraße Teil 2 und Teil 3 bis zur Anbindung an den Schacht in der Langen Straße,

— in der Schenktreppe ab der Kreuzung Schlossgartenstraße/Theaterstraße,

— in der Mühlstraße ab der Langen Straße in Richtung Schlossberg, eine Haltung des Mischwasserkanals bis zum zu erneuerten Schacht hinter Haus 2 in der Mühlstraße.

Seitens der Stadt Bernburg (Saale) wurde deshalb festgelegt, den grundhaften Ausbau des Straßenraumes bis zum zu erneuerten Schacht in der Mühlstraße zu erweitern. Durch den Wasserzweckverband wird überprüft, ob zur Ableitung des Oberflächenwassers bei Starkregen eine offene Ableitung des Niederschlagswassers über das Gerinne in der Ballgasse in Richtung Mühlstraße/Lange Straße möglich ist.

Arbeiten an den Trinkwasserleitungen sind nicht geplant.

Durch die Stadtwerke Bernburg werden in der gesamten Schlossgartenstraße Niederspannungskabel, einschließlich der zugehörigen Hausanschlüsse neu verlegt.

Das vorhandene Mittelspannungskabel in diesem Bereich wird teilweise erneuert. Die

Trafostation auf dem Privatgelände neben dem Gymnasium wird ersatzlos rückgebaut. An den vorhandenen Gasleitungen sind keine verändernden Maßnahmen geplant.

Die Beleuchtung wird im Teil 2 der Schlossgartenstraße zwischen Theaterstraße und Rathaus IV/Gymnasium erneuert. Im Bereich der Schlossgartenstraße Teil 3 zwischen Lange Straße und Theaterstraße sowie der Schenktreppe sind bereits neue Leuchten verbaut. Für die Bereiche Schlossgartenstraße Teil 3 und Schenktreppe erfolgt lediglich die Umstellung der Beleuchtung auf LED.

Der 1. Bauabschnitt soll mit dem Kanalbau ab der Langen Straße bis zur Kreuzung Theaterstraße beginnen, anschließend folgt der Straßenbau in diesem Bereich.

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Öffentliche Ausschreibung wird zu gegebener Zeit auf www.service-bund.de bekanntgemacht.

II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:
21/01/2020

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/01/2020