Para más información sobre licitaciones relacionadas con las necesidades de equipos médicos, consulte nuestra página dedicada a la COVID-19.

La Conferencia sobre el Futuro de Europa le ofrece la oportunidad de compartir sus ideas y conformar el futuro de Europa. ¡Denos su opinión!

Servicios - 53981-2018

06/02/2018    S25

Alemania-Berlín: Servicios de implementación de software

2018/S 025-053981

Anuncio de licitación

Servicios

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Humboldt-Universität zu Berlin
Dirección postal: Technische Abteilung Referat Beschaffung/Vergabestelle Unter den Linden 6
Localidad: Berlin
Código NUTS: DE300 Berlin
Código postal: 10099
País: Alemania
Correo electrónico: ta.verdingung@uv.hu-berlin.de
Teléfono: +49 30209399885 / +49 30209399913 / +49 30209399912
Fax: +49 30209399893
Direcciones de internet:
Dirección principal: http://www.hu-berlin.de
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.berlin.de/vergabeplattform/veroeffentlichungen/bekanntmachungen/
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse a la dirección mencionada arriba
I.4)Tipo de poder adjudicador
Organismo de Derecho público
I.5)Principal actividad
Educación

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Implementierung und Betrieb SAP S/4 HANA

II.1.2)Código CPV principal
72263000 Servicios de implementación de software
II.1.3)Tipo de contrato
Servicios
II.1.4)Breve descripción:

Implementierung und Betrieb einer SAP S/4 HANA Systemlandschaft für die Humboldt-Universität zu Berlin. Es soll ein an die Anforderungen des Hochschulbetriebes der Humboldt-Universität angepasstes SAP S/4 HANA System implementiert werden. Weiter soll der Bieter im Rahmen der Projektphase den Betrieb des Systems vollverantwortlich übernehmen und sicherstellen. Die notwendigen SAP Lizenzen wurden vom Auftraggeber bereits erworben.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
72266000 Servicios de consultoría en software
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE DEUTSCHLAND
Código NUTS: DE300 Berlin
II.2.4)Descripción del contrato:

Es soll ein vorhandenes SAP S/4 HANA System für die Humboldt-Universität zu Berlin implementiert werden. Das System muss Prozesse aus dem Haushalts- und Rechnungswesen (intern, extern) verarbeiten und dabei insbesondere die spezifischen gesetzlichen Vorgaben in Berlin beachten. Weiter muss es Prozesse aus dem Berichtswesen, Personal, Beschaffung und Objektmanagement verarbeiten. Ziel ist es, dadurch auf operativer Ebene die Administration bereichsübergreifender Prozesse besser zu strukturieren und zu erleichtern. Auf strategischer Ebene sollen die Voraussetzungen für eine vereinfachte Bereitstellung steuerungsrelevanter Informationen und Daten beschafft werden. Drittsysteme sollen mit Schnittstellen an das ERP System SAP S/4 HANA so angebunden werden, dass Vorgänge und Daten zwischen den Systemen automatisiert übergeben werden.

Zusätzlich soll die SAP S/4 HANA Systemlandschaft während der gesamten Projektphase bis einschließlich Juni 2022 betrieben werden, inklusive der Übernahme aller administrativen Aufgaben.

II.2.5)Criterios de adjudicación
El precio no es el único criterio de adjudicación, y todos los criterios figuran únicamente en los pliegos de la contratación
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en meses: 48
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.9)Información sobre la limitación del número de candidatos a los que se invitará
Número mínimo previsto: 3
Número máximo: 5
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Unternehmen, die sich mit einem Teilnahmeantrag am Verfahren beteiligen wollen, müssen die Bewerberinformationen zur Kenntnis nehmen und bei der Erstellung des Teilnahmeantrags beachten. Um die Bewerberinformationen zu erhalten, müssen sich die Unternehmen bei der Kontaktstelle unter Ziffer I.1) registrieren und eine entsprechende E-Mail-Kontaktadresse benennen.

Verfahrensnummer: BS1-001-18

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Siehe hierzu die allgemeinen Erläuterungen unter Ziffer VI.3) Bekanntmachung.

a. Anschreiben mit Unternehmensdarstellung insbesondere mit Bezug zu den nachgefragten Leistungen sowie Umsatzangaben;

b. Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen;

c. Eigenerklärung zur Tariftreue;

d. Eigenerklärung zur Frauenförderung;

e. Aktueller Handelsregisterauszug.

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Siehe hierzu die allgemeinen Erläuterungen unter Ziffer VI.3) Bekanntmachung.

a. Angabe der Gesamtumsätze sowie der Umsätze mit vergleichbaren Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren (im Anschreiben anzugeben, siehe Ziffer III.1.1)a)

b. Aktuelle Bescheinigung einer Geschäftsbank über die wirtschaftlichen Verhältnisse (z.B. Dauer der Geschäftsbeziehung), zur Kreditwürdigkeit (z.B. erkennbare Überschuldung) und zur Zahlungsfähigkeit (z.B. Angabe von Krediten);

c. Aktuelle Bescheinigung einer Versicherung über die Existenz einer Betriebshaftpflichtversicherung mit folgender Mindestdeckung: EUR 1 Mio. pro Schadenfall (2-fach maximiert pro Jahr) für Sach-, Personen und Vermögensschäden; ersatzweise (vom Bewerber zu begründen) eine aktuelle Bescheinigung der Versicherung, dass ein derartiger Versicherungsschutz im Auftragsfall für den Bewerber bestehen wird

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Siehe hierzu die allgemeinen Erläuterungen unter Ziffer VI.3) Bekanntmachung.

a. Unterschriebene Eigenerklärung über Referenzen über nach dem 1.1.2011 durchgeführte und mindestens bis zum Abschluss der Integrations-Testphase fortgeschrittene Projekte im Bereich Implementierung von SAP ERP Systemen im Hochschulbereich unter Benennung der Hochschule, der Anzahl der Studierenden der Hochschule (mindestens 2 500 Studierende),des Auftraggebers des Projektes, des Leistungszeitraums, des Datums, zu dem die Integrationstests abgeschlossen waren, des (geplanten) Datums der Produktivsetzung, der im Projekt implementierten SAP ERP-Module/Komponenten, der Auftragssumme, des Ansprechpartners unter Benennung der Telefonnummer und E-Mail-Adresse, Angabe, ob die Leistungen als vollständige Eigenleistung, mit Nachunternehmern oder in Kooperation mit anderen Firmen erbracht wurden unter Angabe des Eigenleistungsanteils bei einer Zusammenarbeit mit derartigen Dritten sowie Angabe zum Status des aufgeführten Projekts (laufend, abgeschlossen, produktiv);

b. Unterschriebene Eigenerklärung unter Verwendung des bei der Auftraggeberin erhältlichen Formulars zu Referenzen über nach dem 1.1.2011 durchgeführte Projekte für SAP S/4 HANA Implementierungen in vergleichbarer Komplexität, im Bereich der temporären Bereitstellung und den Betrieb einer SAP S/4 HANA Systemlandschaft für die Projektphase und anschließender Überführung derselben in eine Systemlandschaft des Kunden, unter Benennung des Auftraggebers, des Leistungszeitraums, der implementierten SAP S/4 HANA ERP-Module/Komponenten, der Auftragssumme, des Ansprechpartners unter Benennung der Telefonnummer und E-Mail-Adresse, Angabe, ob die Leistungen als vollständige Eigenleistung, mit Nachunternehmern oder in Kooperation mit anderen Firmen erbracht wurden unter Angabe des Eigenleistungsanteils bei einer Zusammenarbeit mit derartigen Dritten;

c. Unterschriebene Eigenerklärung unter Verwendung des bei der Auftraggeberin erhältlichen Formulars zur Qualifikation und fachbezogenen Erfahrungen des vorgesehenen Projektleiters unter Angabe der Berufserfahrung des Projektleiters im Bereich Implementierung von SAP ERP Systemen und SAP S/4HANA ERP Systemen, der Referenzen des Projektleiters im Bereich Implementierung von SAP ERP Systemen im Hochschulbereich unter Benennung des Auftraggebers und des Leistungszeitraumes und der Projektrolle und der Projektleitungserfahrung im Bereich Implementierung von SAP ERP Systemen mit Branchenfokus öffentlicher Sektor unter Benennung des Auftraggebers und des Leistungszeitraumes.

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento de licitación con negociación
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.5)Información sobre la negociación
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 05/03/2018
Hora local: 13:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
Fecha: 12/03/2018
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 31/08/2018

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.3)Información adicional:

Beschreibung und Regeln und Kriterien des Teilnahmenwettbewerbs:

I. Aufbau des Teilnahmeantrags:

Der Teilnahmenantrag ist wie folgt zu gliedern und insofern auch in Register aufzuteilen:

a. unterzeichnetes Anschreiben, in dem mind. die Umsatzangaben enthalten sind;

b. Erklärungen/Nachweise zu III.1.1) Bekanntmachung, dann jeweils hintereinander zu b), c), d) und e);

c. Erklärungen/Nachweise zu Ziffer III.1.2) Bekanntmachung, dann jeweils hintereinander zu a), b) und c);

d. Erklärungen/Nachweise zur Ziffer III.1.3) Bekanntmachung, dann jeweils hintereinander zu a) und b);

e. Ggf. Erklärungen zur Eignungsleihe / Nachunternehmen (siehe unten II.(5));

f. Ggf. Bewerbergemeinschaftserklärung (siehe unten II.(4))

II. Allgemeine Erläuterungen zu den Eignungsnachweisen:

a. Aktuell: Aktuell bedeutet nicht älter als 6 Monate rückgerechnet vom Datum des Ablaufs der Angebotsfrist;

b. Gültig: Gültig bedeutet Wirksamkeit mindestens noch zu Beginn des Leistungszeitraums;

c. Drittbescheinigung: Falls ein Bewerber nicht wie gefordert eine Drittbescheinigung, z. B. einen Registereintrag, vorweisen kann, ist eine vergleichbare Drittbescheinigung vorzulegen und die Vergleichbarkeit durch entsprechende Erläuterung nachzuweisen. Es genügt jeweils die Ablichtung einer Drittbescheinigung;

d. Ausländische Bewerber: Diese haben grundsätzlich die geforderten Erklärungen/ Nachweise auf Deutsch bzw.in amtlich beglaubigter Übersetzung vorzulegen. Sollte eine Erklärung/ein Nachweis gänzlich nicht geführt werden können, ist dies zu begründen, eine vergleichbare Erklärung/ein vergleichbarer Nachweis vorzulegen und – auf Deutsch – zu erläutern, warum die Vergleichbarkeit besteht;

e. Bewerbergemeinschaften: Bewerbergemeinschaften haben eine von allen Mitgliedern rechtsverbindlich unterzeichnete und vollständig ausgefüllte Bewerbergemeinschaftserklärung abzugeben. Jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft hat die unter Ziffer III.1.1) bis III.1.3) geforderten Erklärungen und Nachweise vorzulegen. Für die Erklärungen unter Ziffer III.1.3)a) gilt dies eingeschränkt, falls die Bewerbergemeinschaft eine Aufgabenteilung vorsieht und insofern z. B. bestimmte Referenzen nur von einem Bewerbergemeinschaftsmitglied vorgelegt werden können; eine gegebenenfalls eingeschränkte Vorlage von Erklärungen und Nachweisen ist von der Bewerbergemeinschaft erschöpfend in einer Anlage zur Bewerbergemeinschaftserklärung zur erläutern. Für Bewerbergemeinschaften gelten im Übrigen die gleichen Regeln wie für Bewerber;

f. Andere Unternehmen: Bewerber können sich zum Nachweis der Eignung anderer Unternehmen bedienen (Eignungsleihe). Dann muss der Bewerber mit dem Angebot eine Verpflichtungserklärung des anderen Unternehmens (Eignungsverleiher) vorlegen, wonach er im Auftragsfall für den Bewerber eine konkret definierte Teilleistung erbringen wird. Für das die Eignung verleihende Unternehmen sind überdies die Nachweise gemäß Ziffer III.1.1) und Ziffer III.1.3)a) vorzulegen.

III. Ermittlung der Unternehmen, die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden:

Nach der formalen Prüfung (vgl. §§ 56, 57 VgV) und der allgemeinen Eignungsprüfung (vgl. § 42 VgV) folgt die Auswahl der Unternehmen, die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden. Es werden mindestens 3, maximal 5 Unternehmen aufgefordert. Maßgebendes Kriterium ist die Qualität der Referenzen. Dafür gibt es eine Punkterangfolge von 100 bis 0 in 10er Schritten. Nur die Unternehmen, die 80 und mehr Punkte erhalten, werden zur Angebotsabgabe aufgefordert. Je übereinstimmender die vorgelegten Referenzen mit der nachgefragten Leistung sind, desto höher ist die Punktzahl. Positiv bewertet werden damit die Anzahl von Referenzen im Bereich der Umsetzung von SAP-Projekten an Hochschulen, gerade auch mit der Umsetzung von Projekten im Bereich SAP S/4 HANA, zudem sind Erfahrungen mit der Kameralistik von Bedeutung.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Berlin
Dirección postal: Martin-Luther-Str. 105
Localidad: Berlin
Código postal: 10825
País: Alemania
Teléfono: +49 3090138498
Fax: +49 3090137613
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Der Antrag ist auf Nachprüfung ist gemäß § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit.

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber der Auftraggeberin nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt;

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber der Auftraggeberin gerügt werden;

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber der Auftraggeberin gerügt werden;

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung der Auftraggeberin, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Nombre oficial: s.VI.4.1
Localidad: Berlin
País: Alemania
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
02/02/2018