Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Dienstleistungen - 54230-2019

05/02/2019    S25

Belgien-Brüssel: Technische Unterstützung für die Umsetzung der neuen Nachhaltigkeitskriterien für landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Biomasse im Rahmen der Neufassung der Richtlinie für erneuerbare Energie

2019/S 025-054230

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Europäische Kommission, Directorate-General for Energy
Postanschrift: Rue Demot 24-26 (DM24 4/135)
Ort: Brussels
NUTS-Code: BE10 Région de Bruxelles-Capitale / Brussels Hoofdstedelijk Gewest
Postleitzahl: 1049
Land: Belgien
E-Mail: ENER-TENDER-2019-439@EC.EUROPA.EU
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://ec.europa.eu/energy/en/home
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=4354
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=4354
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Energie

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Technische Unterstützung für die Umsetzung der neuen Nachhaltigkeitskriterien für landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Biomasse im Rahmen der Neufassung der Richtlinie für erneuerbare Energie

Referenznummer der Bekanntmachung: ENER/C1/2019-439
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
73210000 Beratung im Bereich Forschung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Allgemeines Ziel dieses Auftrags es, zu einer zügigen, konsistenten und kosteneffizienten Umsetzung der neuen Nachhaltigkeitskriterien REDII für forstwirtschaftliche Biomasse (in Folge eines Risiko-basierten Ansatzes) und landwirtschaftliche Biomasse durch die EU-Mitgliedsstaaten beizutragen. Diese Arbeit wird auch die Wirtschaftsteilnehmer bei der Beschaffung nachhaltiger Biomasse für die Energieerzeugung sowie Auditoren und Prüfer bei ihrer Bewertung hinsichtlich der tatsächlichen Einhaltung der neuen Nachhaltigkeitskriterien für Bioenergie der Europäischen Union unterstützen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 500 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BE BELGIQUE-BELGIË
Hauptort der Ausführung:

Die Dienstleistungen sind in den Geschäftsräumen des Auftragnehmers durchzuführen. Treffen zwischen dem Auftragnehmer und der Kommission werden in den Räumlichkeiten der Kommission in Brüssel stattfinden.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die spezifischen Zielsetzungen des Auftrags lauten wie folgt:

— Erstellung eines operativen Anleitungsdokuments über die Umsetzung der neuen Risiko-basierten Nachhaltigkeitskriterien für forstwirtschaftliche Biomasse einschließlich der Erklärung der relevanten Konzepte, Entwicklung einer Methode für die Anwendung dieser Kriterien und Identifizierung von verfügbaren Nachweisen zur Demonstration der Nachhaltigkeitskonformität (Aufgabe 1),

— Erstellung eines operativen Anleitungsdokuments über die Umsetzung der neuen Risiko-basierten Nachhaltigkeitskriterien für landwirtschaftliche Biomasse einschließlich der Erklärung der relevanten Konzepte, der Überprüfung der besten Verfahren für die entsprechenden Überwachungs- und Managementsysteme und Identifizierung von verfügbaren Nachweisen zur Demonstration der Nachhaltigkeitskonformität (Aufgabe 2),

— Durchführung einer Analyse nationaler oder subnationaler Gesetze gegenüber den neuen Kriterien für forstwirtschaftliche Biomasse und Durchführung einer Reihe von Fallstudien zur Prüfung der Anwendbarkeit nach den in den Aufgaben 1 und 2 vorgeschlagenen Nachweismethoden bzw. -arten und Identifizierung von Risiken und Ungewissheiten und Möglichkeiten, diese zu beseitigen (Aufgabe 3),

— Unterstützung der Kommission bei ihrem Dialog mit Interessenträgern im Hinblick auf das Sammeln von technischem Feedback zu den Befunden hinsichtlich der Aufgaben 1, 2 und 3 und Gewährleistung der Präzision und Objektivität der Projektbefunde (Aufgabe 4).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 500 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 17
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Jährliches Arbeitsprogramm für 2019 im Bereich Energie.

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/03/2019
Ortszeit: 16:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Englisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/03/2019
Ortszeit: 10:00
Ort:

Directorate-general for Energy, Unit C/1, Rue De Mot 24, 1040 Brussels, BELGIEN.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Bieter dürfen an der Veranstaltung nur vertreten durch 1 Person teilnehmen. Am Ende der Sitzung zur Angebotsöffnung wird der Vorsitzende des Öffnungsausschusses die Namen der Bieter und die Entscheidung hinsichtlich der Zulässigkeit jedes eingereichten Angebots bekannt geben. Die in den Angeboten angegebenen Preise werden nicht mitgeteilt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Fax: +352 4303-2100
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Der Europäische Bürgerbeauftragte
Postanschrift: 1 avenue du Président Robert Schuman, PO Box 403
Ort: Strasbourg
Postleitzahl: 67001
Land: Frankreich
E-Mail: eo@ombudsman.europa.eu
Telefon: +33 3881-72313
Fax: +33 3881-79062
Internet-Adresse: http://www.ombudsman.europa.eu
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

innerhalb von 2 Monaten ab der Mitteilung über das Ergebnis der Ausschreibung oder, in Ermangelung dessen, ab dem Datum, zu dem der Kläger hiervon Kenntnis erlangt hat. Die Einreichung einer Beschwerde beim Europäischen Bürgerbeauftragten führt weder zu einer Unterbrechung dieser Frist noch zum Beginn einer neuen Frist.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Nidergerünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Fax: +352 4303-2100
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
24/01/2019