Supplies - 85185-2021

19/02/2021    S35

Germany-Wiesbaden: Protective gear

2021/S 035-085185

Contract notice

Supplies

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Land Hessen, vertreten durch das Hessische Competence Center -Zentrale Beschaffung-
Postal address: Rheingaustraße 186
Town: Wiesbaden
NUTS code: DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt
Postal code: 65203
Country: Germany
E-mail: beschaffung@hcc.hessen.de
Telephone: +49 611 / 6939-0
Fax: +49 611/6939-400
Internet address(es):
Main address: https://vergabe.hessen.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://vergabe.hessen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1777207975a-2e277acddb068cef
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://vergabe.hessen.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

RV Persönliche Schutzausrüstung HKM (EBP)

Reference number: VG-0437-2021-0066
II.1.2)Main CPV code
18143000 Protective gear
II.1.3)Type of contract
Supplies
II.1.4)Short description:

Rahmenvereinbarung zur Lieferung Persönlicher Schutzausrüstung für das Hessische Kultusministerium (HKM).

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for maximum number of lots: 6
II.2)Description
II.2.1)Title:

MNS-Masken

Lot No: 1
II.2.2)Additional CPV code(s)
18143000 Protective gear
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE7 HESSEN
II.2.4)Description of the procurement:

Rahmenvereinbarung zur Lieferung von Mund-Nasen-Schutz-Masken für das Hessische Kultusministerium (HKM) mit Einstellung in den eProcurement-Katalog (SRM) des Landes Hessen für den Zeitraum vom 19.4.2021 bis zum 31.12.2022.

Die MNS-Masken müssen u. a. mehrlagig und flüssigkeitsresistent sein und folgende Norm – Schutzlevel erfüllen:

— EN 14683 (Chirurgische Masken) und CE-zertifiziert,

— Typ II R.

Die Gesamtliefermenge wird auf ca. 6 000 000 Stück geschätzt; die Mindestabnahmemenge beträgt 5 250 000 Stück, die Rahmenvertragsmenge (keine Abnahmeverpflichtung seitens des AGs) 750 000 Stück.

Bestellberechtigt sind durchschnittlich ca. 60 unterschiedliche Bestellerinnen und Besteller bei ungefähr 2 050 Anlieferungsstellen.

Musterstellung im Rahmen der Angebotsabgabe:

Bis zum Ende der Angebotsfrist ist ein bzw. mehrere Produktmuster vorzulegen (eine Nachforderung ist ausgeschlossen!).

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 19/04/2021
End: 31/12/2022
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information
II.2)Description
II.2.1)Title:

FFP2-Masken

Lot No: 2
II.2.2)Additional CPV code(s)
18143000 Protective gear
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE7 HESSEN
II.2.4)Description of the procurement:

Rahmenvereinbarung zur Lieferung von FFP2-Masken für das Hessische Kultusministerium (HKM) mit Einstellung in den eProcurement-Katalog (SRM) des Landes Hessen für den Zeitraum vom 19.4.2021 bis zum 31.12.2022.

Die FFP2-Masken müssen u. a. mit einem 3-Schicht-Filtersystem ausgestatter und aus Elasthan und Nylon gefertigt sein sowie folgende Norm – Schutzlevel erfüllen:

— DIN EN149:2009,

— Verordnung EU 2016/425,

— Name oder eindeutiges Logo des Herstellers,

— Eine eindeutige Kennzeichnung der Maske zu ihrer Identifikation und Angabe der Filterklasse,

— CE-zertifiziert; ein Nachweis ist mit dem Angebot vorzulegen.

Die Gesamtliefermenge wird auf ca. 6 000 000 Stück geschätzt; die Mindestabnahmemenge beträgt 4 725 000 Stück, die Rahmenvertragsmenge (keine Abnahmeverpflichtung seitens des AGs) 1 275 000 Stück.

Bestellberechtigt sind durchschnittlich ca. 60 unterschiedliche Bestellerinnen und Besteller bei ungefähr 2 050 Anlieferungsstellen.

Musterstellung im Rahmen der Angebotsabgabe:

Bis zum Ende der Angebotsfrist ist ein bzw. mehrere Produktmuster vorzulegen (eine Nachforderung ist ausgeschlossen!).

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 19/04/2021
End: 31/12/2022
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information
II.2)Description
II.2.1)Title:

Gesichtsvisiere

Lot No: 3
II.2.2)Additional CPV code(s)
18142000 Safety visors
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE7 HESSEN
II.2.4)Description of the procurement:

Rahmenvereinbarung zur Lieferung von Gesichtsvisieren für das Hessische Kultusministerium (HKM) mit Einstellung in den eProcurement-Katalog (SRM) des Landes Hessen für den Zeitraum vom 19.4.2021 bis zum 31.12.2022.

Die Gesichtsvisiere müssen u. a. beständig gegen handelsübliche Desinfektionsmittel (z.B. Sterilium Virugard, Kohrsolin Extra) sein und folgende Norm – Schutzlevel erfüllen:

— EN 166:2002-04,

— CE-zertifiziert,

— Typ 3 Schutz vor Tröpfchen.

Die Gesamtliefermenge wird auf ca. 15 000 Stück geschätzt; die Mindestabnahmemenge beträgt 10 000 Stück, die Rahmenvertragsmenge (keine Abnahmeverpflichtung seitens des AGs) 5 000 Stück.

Bestellberechtigt sind durchschnittlich ca. 60 unterschiedliche Bestellerinnen und Besteller bei ungefähr 2 050 Anlieferungsstellen.

Musterstellung im Rahmen der Angebotsabgabe:

Bis zum Ende der Angebotsfrist ist ein Produktmuster vorzulegen (eine Nachforderung ist ausgeschlossen!).

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 19/04/2021
End: 31/12/2022
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information
II.2)Description
II.2.1)Title:

Vlieskittel

Lot No: 4
II.2.2)Additional CPV code(s)
18143000 Protective gear
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE7 HESSEN
II.2.4)Description of the procurement:

Rahmenvereinbarung zur Lieferung von Vlieskitteln für das Hessische Kultusministerium (HKM) mit Einstellung in den eProcurement-Katalog (SRM) des Landes Hessen für den Zeitraum vom 19.4.2021 bis zum 31.12.2022.

Die Vlieskittel müssen u. a. mit Tröpfchenschutz ausgestattet und knielang sein sowie folgende Norm – Schutzlevel erfüllen:

— CE-zertifiziert und ISO-Norm harmonisierendes Produkt, z. B. DIN ISO 13485 (Med. Verwendung) und 14126 (PSA) entspricht EWG 93/42 und der Verordnung EU 2016/425,

Die Gesamtliefermenge wird auf ca. 9 000 Stück geschätzt; die Mindestabnahmemenge beträgt 6 000 Stück, die Rahmenvertragsmenge (keine Abnahmeverpflichtung seitens des AGs) 3 000 Stück.

Bestellberechtigt sind durchschnittlich ca. 60 unterschiedliche Bestellerinnen und Besteller bei ungefähr 2 050 Anlieferungsstellen.

Musterstellung im Rahmen der Angebotsabgabe:

Bis zum Ende der Angebotsfrist ist ein Produktmuster vorzulegen (eine Nachforderung ist ausgeschlossen!).

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 19/04/2021
End: 31/12/2022
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information
II.2)Description
II.2.1)Title:

Einmalhandschuhe

Lot No: 5
II.2.2)Additional CPV code(s)
18424300 Disposable gloves
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE7 HESSEN
II.2.4)Description of the procurement:

Rahmenvereinbarung zur Lieferung von medizinischen Einmalhandschuhen für das Hessische Kultusministerium (HKM) mit Einstellung in den eProcurement-Katalog (SRM) des Landes Hessen für den Zeitraum vom 19.4.2021 bis zum 31.12.2022.

Die medizinischen Einmalhandschuhe müssen u. a. eine Gesamtlänge von mindestens 27 cm bei Größe L/9 aufweisen, aus Nitril oder gleichwertig, frei von allergieauslösenden Stoffen (kein Latex oder Vinyl), puderfrei und unsteril sein sowie folgende Norm – Schutzlevel erfüllen:

— Zertifizierung nach den jeweils aktuell gültigen Prüfnormen: Richtlinie 93/42 EWG und Richtlinie 89/686/ EWG,

— Allgemeine Anforderungen an medizinische Handschuhe zum Einmalgebrauch gemäß EN 455 Teile 1 bis 4,

— Grundanforderungen gegen chemische und biologische Gefahren gemäß EN 374-1 und 374-2,

— Beständigkeit gegen handelsübliche Desinfektionsmittel (z.B. Sterilium Virugard, Kohrsolin Extra) und Ethanol,

— AQL [kleiner/gleich] 1,5 gemäß ISO 2859-1 1989 (EN 374-2),

Die Gesamtliefermenge wird auf ca. 130 000 Stück geschätzt; die Mindestabnahmemenge beträgt 100 000 Stück, die Rahmenvertragsmenge (keine Abnahmeverpflichtung seitens des AGs) 30 000 Stück.

Bestellberechtigt sind durchschnittlich ca. 60 unterschiedliche Bestellerinnen und Besteller bei ungefähr 2 050 Anlieferungsstellen.

Musterstellung im Rahmen der Angebotsabgabe:

Bis zum Ende der Angebotsfrist ist ein Produktmuster vorzulegen (eine Nachforderung ist ausgeschlossen!).

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 19/04/2021
End: 31/12/2022
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information
II.2)Description
II.2.1)Title:

Handdesinfektionsmittel

Lot No: 6
II.2.2)Additional CPV code(s)
33741300 Hand sanitizer
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE7 HESSEN
II.2.4)Description of the procurement:

Rahmenvereinbarung zur Lieferung von Handdesinfektionsmitteln für das Hessische Kultusministerium (HKM) mit Einstellung in den eProcurement-Katalog (SRM) des Landes Hessen für den Zeitraum vom 19.4.2021 bis zum 31.12.2022.

Die gebrauchsfertigen alkoholischen Handdesinfektionsmittel (500 ml Flaschen mit Dosierpumpe) zur hygienischen Handdesinfektion müssen u.a. zum Einsatz an Schulen geeignet und begrenzt viruzid sein sowie minimale Einwirkzeiten von 20- bzw. 30 Sekunden aufweisen; die Einwirkzeit für die Gewährleistung der Wirksamkeit gegen die genannten Erreger bzw. definierten Maßnahmen sind mit dem Angebot zu benennen und nachzuweisen.

Darüber hinaus müssen die Handdesinfektionsmittel folgende Norm – Schutzlevel erfüllen:

— CE-zertifiziert,

— Gelistet bei dem Verband für angewandte Hygiene (VAH), Kindergeeignet,

— Gelistet in der RKI-Liste gemäß § 18 IFSG,

— DIN EN 1500:2017-10,

— Flammpunkt nach DIN 51755 > 20 oC.

Die Gesamtliefermenge wird auf ca. 48 500 Stück geschätzt; die Mindestabnahmemenge beträgt 36 750 Stück, die Rahmenvertragsmenge (keine Abnahmeverpflichtung seitens des AGs) 11 750 Stück.

Bestellberechtigt sind durchschnittlich ca. 60 unterschiedliche Bestellerinnen und Besteller bei ungefähr 2 050 Anlieferungsstellen.

Musterstellung im Rahmen der Angebotsabgabe:

Bis zum Ende der Angebotsfrist ist ein Produktmuster vorzulegen (eine Nachforderung ist ausgeschlossen!).

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 19/04/2021
End: 31/12/2022
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Dem Angebot ist eine Eigenerklärung bezüglich des Nichtvorliegens einer Vergabesperre beizufügen.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

— eine Liste mit geeigneten Referenzen der in den letzten 3 Jahren erbrachten wesentlichen Leistungen für das jeweilig bebotene Los mit folgenden Angaben: Art und Umfang, Erbringungszeitpunkt, Angabe des Werts, öffentlicher oder privater Empfänger mit den jeweiligen Kontaktdaten (Referenzen sind dann geeignet, wenn diese in Art und Umfang dem hier zu vergebenden Auftrag entsprechen.).

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bieter sowie deren Nachunternehmen und Verleihunternehmen, soweit diese bereits bei Angebotsabgabe bekannt sind, die erforderlichen Verpflichtungserklärungen (diese wird mit den Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt) zur Tariftreue und zum Mindestentgelt mit dem Angebot abzugeben haben. Die Verpflichtungserklärung bezieht sich nicht auf Beschäftigte, die bei einem Bieter, Nachunternehmer und Verleihunternehmen im EU-Ausland beschäftigt sind und die Leistung im EU-Ausland erbringen.

Für jeden schuldhaften Verstoß gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebende Verpflichtung ist eine Vertragsstrafe in Höhe von einem Prozent der Nettoauftragssumme vom Auftragnehmer zu zahlen.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
Accelerated procedure
Justification:

Vor dem Hintergrund der aktuellen Ausbreitungsentwicklung des Covid-19 Virus ist zur Versorgung des Personals der Schulen, der Bildungsverwaltung und der Studienseminare umgehend entsprechende Schutzausrüstung zu beschaffen.

Mit Blick auf die möglichen Entwicklungen besteht eine besondere Dringlichkeit zur Beauftragung der Lieferleistungen sowie zur raschen Lieferung der benötigten Schutzausstattung.

IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with a single operator
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 05/03/2021
Local time: 11:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 30/03/2021
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 05/03/2021
Local time: 11:00
Information about authorised persons and opening procedure:

Entfällt

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:

Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch über die Vergabeplattform des Landes Hessen (www.vergabe.hessen.de) zur Verfügung gestellt.

Sonstige mit dem Angebot weiter einzureichende Unterlagen/Nachweise:

— Erklärung Unternehmensdaten,

— Für Los 2 „FFP2-Masken“: Vorlage eines Nachweises, dass die angebotenen Masken CE-zertifiziert sind!

— Für Los 6 „Handdesinfektionsmittel“: Benennung und Nachweis der Einwirkzeit für die Gewährleistung der Wirksamkeit gegen die genannten Erreger bzw. definierten Maßnahmen!

Bis zum Ende der Angebotsfrist ist für jedes Los ein bzw. mehrere Produktmuster vorzulegen (eine Nachforderung ist ausgeschlossen!).

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postal address: Wilhelminenstraße 1-3
Town: Darmstadt
Postal code: 64283
Country: Germany
Telephone: +49 6151/126603
Fax: +49 6151/125816
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Auf die Rügepflichten gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nrn. 1 bis 4 GWB wird ausdrücklich hingewiesen, insbesondere auf die Frist des § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB. Danach ist ein Antrag auf Nachprüfung unzulässig, soweit nach Eingang der Mitteilung der Vergabestelle, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, mehr als 15 Kalendertage vergangen sind.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: HCC – Hessisches Competence Center – für Neue Verwaltungssteuerung
Postal address: Rheingaustraße 186
Town: Wiesbaden
Postal code: 65203
Country: Germany
E-mail: beschaffung@hcc.hessen.de
Telephone: +49 6116939-0
Fax: +49 6116939-400
Internet address: www.hessen.de
VI.5)Date of dispatch of this notice:
16/02/2021