Dienstleistungen - 91132-2020

24/02/2020    S38    Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

die Schweiz-St. Gallen: Projektaufsicht und Dokumentation

2020/S 038-091132

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Kantonspolizei St. Gallen Projektmanagement & Engineering
Postanschrift: Klosterhof 12
Ort: St. Gallen
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Postleitzahl: 9001
Land: Schweiz
Kontaktstelle(n): Urs Studerus
E-Mail: urs.studerus@kapo.sg.ch

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.simap.ch

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1119697
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Offizielle Bezeichnung: Kantonspolizei St. Gallen Projektmanagement & Engineering „Ausschreibung Projektleiter ÜL-NEZ – Nicht öffnen!“
Postanschrift: Klosterhof 12
Ort: St. Gallen
Postleitzahl: 9001
Land: Schweiz
Kontaktstelle(n): Urs Studerus
E-Mail: urs.studerus@kapo.sg.ch
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.simap.ch

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

ÜL-NEZ Gesamtprojektleiter

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71248000 Projektaufsicht und Dokumentation
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Kanton und die Stadt St. Gallen suchen einen externen Gesamtprojekleiter für das Projekt Notruf und Einsatzleitzentrale (ÜL-NEZ) für die Phase Konzept mit einer Option auf die weiteren Phasen Realisierung und Einführung. Der Auftrag beinhaltet die Führung des Projektteams (Teilprojektleiter und Projektmitarbeitende), die Abstimmung mit den betroffenen Stakeholdern sowie die in den Ausschreibungsunterlagen definierten Aufgaben.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71541000 Projektmanagement im Bauwesen
72224000 Beratung im Bereich Projektleitung
72130000 Beratung bei der Planung von Computeranlagen
75120000 Dienstleistungen von öffentlichen Behörden
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Hauptort der Ausführung:

St. Gallen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Kanton und die Stadt St. Gallen suchen einen externen Gesamtprojekleiter für das Projekt Notruf und Einsatzleitzentrale (ÜL-NEZ) für die Phase Konzept mit einer Option auf die weiteren Phasen Realisierung und Einführung. Der Auftrag beinhaltet die Führung des Projektteams (Teilprojektleiter und Projektmitarbeitende), die Abstimmung mit den betroffenen Stakeholdern sowie die in den Ausschreibungsunterlagen definierten Aufgaben.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2020
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Option der Gesamtprojektleitung für die weiteren Phasen „Realisierung“ und „Einführung“ für 2022 bis 2024 im Umfang von maximal 600 Personentagen wird bis Ende 2024 geplant.

Es besteht keine Verpflichtung zum Bezug dieser Option.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Eignungskriterium 01: Bestätigung, dass die die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Informatikdienstleistungen SIK (AGB der SIK, Version 2020) akzeptiert werden,

— Eignungskriterium 02: Bestätigung, dass sämtliche Ergebnisse in den Besitz des Kantons und der Stadt St. Gallen übergehen. Ohne die Einwilligung der Auftraggeber dürfen die Ergebnisse nicht anderweitig verwendet werden,

— Eignungskriterium 03: Bereitschaft, dass sämtliche Leistungen vor Ort bei der Kantonspolizei oder der Stadtpolizei St. Gallen zu erfolgen haben. Nur mit Bestätigung der Kantonspolizei dürfen Leistungen an einem anderen Ort erbracht werden,

— Eignungskriterium 04: Das gesamte Projekt wird in deutscher Sprache abgewickelt und sämtliche Ergebnisse und Unterlagen sind in Deutsch zu verfassen,

— Eignungskriterium 05: Bereitschaft, das Formular „Vertraulichkeitserklärung“ für sämtliche am Projekt beteiligten Mitarbeitenden auszufüllen (inkl. Strafregisterauszug und Kopie der ID/des Reisepasses) und rechtsgültig zu unterzeichnen,

— Eignungskriterium 06: Bestätigung, dass der designierte Projektleiter die notwendigen Ressourcen in den vorgesehenen Phasen über den gesamten Projektzeitraum inkl. Option bereitstellen kann,

— Eignungskriterium 07: Bestätigung, dass der Anbieter die gesetzlichen Bestimmungen zu Datenschutz und Datensicherheit einhält,

— Eignungskriterium 08: Der Anbieter verfügt über die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit für einen Auftrag dieser Größe und liefert sämtliche Dokumente, die diese belegen (Angaben zum Anbieter, finanzielle Leistungsfähigkeit, Handelsregisterauszeug, Bilanz und Erfolgsrechnung der letzten 3 Jahre, Betreibungen, Konkurs- und Nachlassverfahren sowie Versicherungen),

— Eignungskriterium 09: Der Anbieter erfüllt die rechtlichen Voraussetzungen für einen Auftrag des Kantons St. Gallen (Arbeitnehmerschutz, Steuern und Sozialversicherungsbeiträge),

— Eignungskriterium 10: Bestätigung, dass der Anbieter die Termine einhalten kann,

— Eignungskriterium 11: Mindestens 2 Referenzen des Anbieters mit vergleichbaren Aufträgen sind auszuweisen,

— Eignungskriterium 12: Bereitschaft, weitere Dienstleistungen, die nicht im Angebot abgedeckt sind, im Auftrag des Kunden zu realisieren und Bestätigung, über die dafür erforderlichen Ressourcen zu verfügen und diese zu gleichen Konditionen anzubieten.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 01/04/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 02/04/2020
Ortszeit: 23:59
Ort:

St. Gallen

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Angebotsöffnung erfolgt durch mindestens 2 Vertreter des Auftraggebers und ist nicht öffentlich. Über die Öffnung der Angebote wird ein Protokoll erstellt. Das Protokoll umfasst den Namen des Anbieters, das Eingangsdatum und den Gesamtpreis.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Geschäftsbedingungen: Mit dem Anbieter, der den Zuschlag erhält, wird ein zivilrechtlicher Vertrag abgeschlossen, welcher alle Lieferungen und Leistungen regelt. Die Details des Vertrags werden gemeinsam zwischen Auftraggeber und Anbieter auf Basis des Vertragsentwurfs „ÜL-NEZ GPL Vertragsentwurf gemäß SIK 2020“ erarbeitet. Garantie- und Haftungsbestimmungen zum Nachteil des Auftraggebers sind unzulässig. Mit der Einreichung und Unterzeichnung eines Angebots akzeptiert der Anbieter diese Vertragsvorlagen.

Verhandlungen: Technische Bereinigungen bleiben vorbehalten. Es werden keine Abgebotsrunden durchgeführt.

Verfahrensgrundsätze: Die Ausschreibung erfolgt nach der Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen vom 21.4.1998 (sGS 841.11; abgekürzt VöB), dem Einführungsgesetz zur Gesetzgebung über öffentliche Beschaffungen vom 2.4.1998 (sGS 841.1) sowie der Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen vom 15.3.2001 (sGS 841.32). Die Dienstleistungen werden im offenen Verfahren ausgeschrieben. Die Ausschreibung untersteht dem GATT/WTO-Abkommen.

Sonstige Angaben: Die Firma BSG Unternehmensberatung AG, St. Gallen, hat Projektgrundlagen im Zusammenhang mit der Übergangslösung Notruf- und Einsatzleitzentrale der Kantons- und Stadtpolizei (mit-) erarbeitet. Die relevanten Unterlagen sind den Ausschreibungsunterlagen beigelegt. Gestützt auf diese Massnahme wird die BSG Unternehmensberatung AG, St. Gallen, in diesem Verfahren als Anbieter zugelassen.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St. Gallen, Webergasse 8, 9001 St. Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

Schlusstermin/Bemerkungen: Das Angebot inkl. Beilagen ist vierfach in elektronischer Form auf USB-Stick, sowie in 2 gedruckten Exemplaren bei der genannten Angebotsadresse einzureichen. Aus verfahrensrechtlichen Gründen können nur vollständige und fristgerecht eingegangene Angebote berücksichtigt werden. Zu spät eingetroffene, nicht vollständig ausgefüllte oder nicht handschriftlich unterzeichnete Angebote werden von der Evaluation und Vergabe ausgeschlossen.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen):

Die Fragen müssen bis zum 13.3.2020 12:00 auf SIMAP eingetragen sein. Inhaltliche Fragen zum Auftrag sind durch die Anbieter ausschließlich über SIMAP einzureichen. Diese werden gesammelt und die Antworten sämtlichen Anbietern zur Verfügung gestellt. Direkte, persönliche Kontakte zwischen den Anbietern und der Vergabestelle oder anderen mit der Ausschreibung befassten Personen sind nicht vorgesehen.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 21.2.2020, Dok. 1119697

Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 13.3.2020.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab ohne Angaben bis 31.3.2020

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Postfach
Ort: St. Gallen
Postleitzahl: 9023
Land: Schweiz
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21/02/2020