Dienstleistungen - 111271-2017

25/03/2017    S60    Europäische Rechnungshof - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Luxemburg-Luxemburg: Medienbeobachtungsdienste

2017/S 060-111271

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Europäischer Rechnungshof
Postanschrift: 12, rue Alcide de Gasperi
Ort: Luxembourg
NUTS-Code: LU
Postleitzahl: 1615
Land: Luxemburg
Kontaktstelle(n): ECA Procurement Service
E-Mail: eca-procurement.service@eca.europa.eu
Telefon: +352 4398-47611
Fax: +352 4398-46667

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.eca.europa.eu

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=2304
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Offizielle Bezeichnung: Europäischer Rechnungshof
Postanschrift: 12, rue Alcide de Gasperi
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: 1615
Land: Luxemburg
Kontaktstelle(n): Procurement Service
Telefon: +352 43981
E-Mail: eca-procurement.service@eca.europa.eu
Fax: +352 4398-46946
NUTS-Code: LU

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.eca.europa.eu

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Medienbeobachtungsdienste.

Referenznummer der Bekanntmachung: AO 611.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
92400000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Zweck der vorliegenden Ausschreibung ist die Beschaffung von Medienbeobachtungs- und Medienberichterstattungsdiensten in Bezug auf die Berichterstattung über den Europäischen Rechnungshof in den Medien. Der Auftragnehmer soll die Printmedien (national/regional), die Onlinemedien (Internet) und die sozialen Medien beobachten, mit dem Ziel, fristgerecht ein aktuelles Kompendium an täglichen Informationen in Form einer Presseschau bereitzustellen, und zwar im Hinblick darauf, wie über Themen, die für den Europäischen Rechnungshof (einschließlich des Präsidenten und der Mitglieder) und die EU von Bedeutung sind, in den Medien berichtet wird, sowie vierteljährlich eine qualitative und quantitative Presseanalyse.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 280 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Aufgabe des Auftragnehmers ist es, die tägliche Beobachtung der Online- und sozialen Medien und Blogs auf EU-Ebene in den 28 Mitgliedstaaten der EU sowie relevanter Online-Medien in englischer Sprache aus der gesamten Welt über das ganze Jahr hinweg zu übernehmen, um vollständige tägliche Presseschauen und nützliche vierteljährliche Berichte mit Presseanalysen bereitzustellen. Der Europäische Rechnungshof kann außerdem die Verbreitung in gedruckter Form auf Anfrage sowie Benachrichtigungen zu relevanten Artikeln anfordern, die hinter einer Bezahlschranke zur Verfügung stehen. Zudem kann der Europäische Rechnungshof gegen Zahlung eines zusätzlichen Betrags die Beobachtung von Rundfunkmedien verlangen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vollständigkeit, Qualität und Lesefreundlichkeit einer beispielhaften Presseschau / Gewichtung: 30
Qualitätskriterium - Name: Vollständigkeit der Beschreibung und Qualität der Visualisierung der Online-Plattform/des Online-Portals (einschließlich Demo-Zugang) / Gewichtung: 30
Qualitätskriterium - Name: Vereinbarkeit mit den Anforderungen des Europäischen Rechnungshofs und Importierbarkeit von Inhalten der täglichen Presseschau von der Plattform/dem Portal des Bieters / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Vollständigkeit und Qualität des beispielhaften Berichts mit einer Medienanalyse / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Qualität der angebotenen maschinellen Übersetzung / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 40
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 280 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann maximal 3-mal verlängert werden, jeweils für die Dauer von 12 Monaten. Die Auftragsausführung beginnt erst nach der Unterzeichnung des Vertrags. Jede Vertragsverlängerung muss im Einklang mit den im Vertrag festgelegten Bedingungen erfolgen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: Gesamthaushaltsplan der EU.
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Bieter müssen rechtlich in der Lage sein, den Dienstleistungsauftrag auszuführen, für den sie sich bewerben. Die Rechtsfähigkeit der Bieter wird auf der Grundlage der von den Bietern einzureichenden Unterlagen bewertet.

Die Bieter müssen im Berufs- oder Handelsregister entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen des Landes, in dem die Bieter ansässig sind, eingetragen sein.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Bieter müssen über eine ausreichende wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit verfügen, um den Auftrag gemäß den vertraglichen Bestimmungen unter Berücksichtigung seines Werts und Umfangs ausführen zu können.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Der vom Europäischen Rechnungshof geforderte durchschnittliche spezifische Jahresumsatz des Bieters, der in jedem einzelnen der letzten 2 Geschäftsjahre, für die Rechnungsabschlüsse vorliegen, mit von dieser Ausschreibung abgedeckten Dienstleistungen erwirtschaftet wurde, beträgt mindestens 140 000 EUR.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Bieter müssen über eine ausreichende technische und berufliche Leistungsfähigkeit verfügen, um den Auftrag gemäß den vertraglichen Bestimmungen unter Berücksichtigung seines Werts und Umfangs ausführen zu können.

Die technische und berufliche Leistungsfähigkeit wird auf der Grundlage der Fachkompetenz des Bieters in Bezug auf die geforderten Dienstleistungen bewertet.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Im Hinblick auf den Auftrag, der Gegenstand dieser Ausschreibung ist, stellt der Europäische Rechnungshof die folgenden Mindestanforderungen an die technische und berufliche Leistungsfähigkeit der Bieter:

— Der Bieter muss in den letzten 3 Jahren mindestens 3 Projekte über Medienbeobachtung und -berichterstattung, die mit den im Rahmen dieses Auftrags geforderten Dienstleistungen vergleichbar sind (und Online-, Print- und soziale Medien in den meisten Amtssprachen der EU abdecken), für internationale Organisationen oder Unternehmen, die auf europäischer Ebene tätig sind, ausgeführt haben,

— der Projektleiter, der für die Durchführung des Projekts verantwortlich zeichnet, muss über eine mindestens 3-jährige Berufserfahrung mit den von diesem Verfahren abgedeckten Dienstleistungen verfügen und die englische Sprache gut beherrschen,

— der Bieter muss die Beobachtung von Medien in allen von dem Auftrag abgedeckten Sprachen leisten.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/05/2017
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Litauisch, Lettisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Schwedisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/11/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 22/05/2017
Ortszeit: 10:00
Ort:

Europäischer Rechnungshof, 12, rue Alcide de Gasperi, L-1615 Luxembourg, LUXEMBURG.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter oder deren Vertreter, die an der Öffnung der Angebote teilnehmen möchten, müssen den Europäischen Rechnungshof schriftlich davon in Kenntnis setzen (Fax: (+352) 4398-46667, E-Mail: ECA-procurement.service@eca.europa.eu), und zwar bis spätestens zum 21.5.2017 (12:00), und eine entsprechende Bevollmächtigung des bietenden Unternehmens vorlegen. Es wird nur 1 Vertreter je Bieter zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht der Europäischen Union
Postanschrift: rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: 2925
Land: Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
Fax: +352 4303-2100

Internet-Adresse: http://curia.europa.eu/

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Der Europäische Bürgerbeauftragte
Ort: Strasbourg
Postleitzahl: 67001
Land: Frankreich
Telefon: +33 388172313

Internet-Adresse: http://ombudsman.europa.eu/

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Europäischer Rechnungshof, Procurement Service
Postanschrift: 12, rue Alcide de Gasperi
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: 1615
Land: Luxemburg
E-Mail: eca-procurement.service@eca.europa.eu
Telefon: +352 4398-47611
Fax: +352 4398-46955

Internet-Adresse: http://www.eca.europa.eu

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/03/2017