The TED website is eForms-ready since 2.11.2022. The search changed: please adapt your predefined expert queries. Discover the changes in the site news and in the updated Help Pages.

Services - 112080-2020

06/03/2020    S47

Germany-Frankfurt-on-Main: Engineering services

2020/S 047-112080

Modification notice

Modification of a contract/concession during its term

Legal Basis:
Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting authority/entity

I.1)Name and addresses
Official name: DB Netz AG (Bukr 16)
Postal address: Theodor-Heuss-Allee 7
Town: Frankfurt am Main
NUTS code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postal code: 60486
Country: Germany
Contact person: Schuster, Martina
E-mail: silvia.weck@deutschebahn.com
Telephone: +49 6926543721
Fax: +49 6926543457
Internet address(es):
Main address: http://www.deutschebahn.com/bieterportal

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Generalplanung ABS Hanau-Gelnhausen, Leistungsphasen 3-4, optional Leistungsphasen 6-7

Reference number: 18FEI32151
II.1.2)Main CPV code
71300000 Engineering services
II.1.3)Type of contract
Services
II.2)Description
II.2.1)Title:

Los 3 Umweltplanungen

Lot No: 3
II.2.2)Additional CPV code(s)
71300000 Engineering services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE719 Main-Kinzig-Kreis
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 18/04/2019
End: 31/12/2025

Section IV: Procedure

IV.2)Administrative information
IV.2.1)Contract award notice concerning this contract
Notice number in the OJ S: 2019/S 085-204620

Section V: Award of contract/concession

Contract No: 18FEI32151
Lot No: 3
Title:

Los 3 Umweltplanungen

Section VII: Modifications to the contract/concession

VII.1)Description of the procurement after the modifications
VII.1.1)Main CPV code
71300000 Engineering services
VII.1.3)Place of performance
NUTS code: DE719 Main-Kinzig-Kreis
VII.1.4)Description of the procurement:

Umweltplanungen

A. UVP-Bericht Untersuchungskorridor: Mensch 2 000 m,

Landschaft, Tiere, Pflanzen, biologische Vielfalt

Bestandsaufnahme relevanter Schutzgüter 1 000 m

Wasser, Boden Luft, Klima, kulturelles Erbe, Sonstiges 400 m

Bestandsaufnahme relevanter Schutzgüter

Bewertung des betroffenen Raumes

Auswirkungsprognose (sowohl auf die Umwelt als auch aus der Umwelt auf die Anlage inkl. Anfälligkeit des Vorhabens für schwere Unfälle, Störfälle, Katastrophen inkl. der durch den Klimawandel bedingten)

Vermeidungs-/Verminderungs-/Kompensationsmaßnahmen in Bezug auf die jeweiligen Schutzgüter

Beschreibung der erwarteten Auswirkungen

Ist-Zustand und hypothetische Entwicklung bei Nullvariante

Wichtigsten geprüften Varianten (Vergleich)/ geprüfte vernünftige Alternativen

Wichtigsten Merkmale der verwendeten technischen Verfahren

Allgemein verständliche Zusammenfassung

B. Landschaftspflegerischer Begleitplan Untersuchungskorridor 400 m

Beschreibung des Vorhabens mit Angaben über Standort, Art und Umfang sowie Bedarf an Grund und Boden,

Festlegung des vom Eingriff betroffenen Raums (Untersuchungsraum),

Erfassung planungsrelevanter Aussagen der Raumordnung und Landschaftsplanung,

Erfassung und Bewertung von Schutzgebieten und -objekten,

Erfassung und Bewertung der Leistungsfähigkeit und Empfindlichkeit des Naturhaushalts mit seinen Wirkungszusammenhängen, so z. B. Boden, Wasser, Klima sowie Tiere und Pflanzen, und der Landschaft im Untersuchungsraum,

Erfassung und Bewertung vorhandener Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft (Vorbelastung),

Ermittlung und Bewertung von durch den geplanten Eingriff zu erwartenden Beeinträchtigungen der Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts sowie des Landschaftsbilds nach Art, Umfang, Ort und zeitlichem Ablauf,

Erarbeiten von Maßnahmen zur Vermeidung oder Verminderung von Beeinträchtigungen,

Erarbeitung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen einschl. CEF- und FCS-Maß-nahmen, die aus artenschutzrechtlichen Vorgaben resultieren,

Gegenüberstellung von Beeinträchtigungen und Vorkehrungen zur Vermeidung, Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen einschließlich nicht ausgleichbarer Beeinträchtigungen (Eingriffsbilanzierung).

Für die Kompensation kann auf das zwischen der DB Netz AG und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) bestehende Ökokonto zurück-gegriffen werden.

C. Natura 2000/Artenschutz

Für folgende Natura 2000-Gebiete sollen FFH-Vorprüfungen gemacht werden:

„Kinzig zwischen Langenselbold und Wächtersbach“ (DE-5721-305)

„Erlensee bei Erlensee und Bulau bei Hanau“ (DE-5819-308)

„US-Militärgelände bei Großauheim“ (DE-5819-309)

„Kinzigaue von Langenselbold“ (DE-5820-301)

„Weideswiesen-Oberwald bei Erlensee“ (DE-5820-302)

„Felswände bei Büdingen und Gelnhausen“ (DE-5821-450)

D. Erstellung Artenschutzfachbeitrag

Aktuell laufen Kartierungen zu einzelnen Artengruppen (Flora, Vögel, Säugetiere inkl. Fledermäuse, Amphibien, Reptilien, Libellen, Tagfalter, Fische, Makrozoobenthos, Eremit und Hirschkäfer). Es werden April 2019 die Fachgutachten zu den einzelnen Artengruppen (pdf) und die digitalen Daten (shape) zur Verfügung gestellt.

VII.1.5)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 18/04/2019
End: 31/12/2025
VII.1.6)Information on value of the contract/lot/concession (excluding VAT)
VII.1.7)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Froehlich & Sporbeck GmbH & Co. KG, Umweltplanung und Beratung
Postal address: Massenbergstraße 15-17
Town: Bochum
NUTS code: DEA51 Bochum, Kreisfreie Stadt
Postal code: 44787
Country: Germany
The contractor/concessionaire is an SME: no
VII.2)Information about modifications
VII.2.2)Reasons for modification
Need for modification brought about by circumstances which a diligent contracting authority/entity could not foresee (Art. 43(1)(c) of Directive 2014/23/EU, Art. 72(1)(c) of Directive 2014/24/EU, Art. 89(1)(c) of Directive 2014/25/EU)
Description of the circumstances which rendered the modification necessary and explanation of the unforeseen nature of these circumstances:

Als Teil der Umweltplanung bleibt der Gesamtcharakter des Auftrages unverändert.

VII.2.3)Increase in price