Lieferungen - 117581-2021

Submission deadline has been amended by:  178304-2021
09/03/2021    S47

Deutschland-Berlin: Massenspektrometer

2021/S 047-117581

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: EU-Openscreen Eric
Postanschrift: Robert-Rössle-Str. 10, Building 79
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE3 Berlin
Postleitzahl: 13125
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): EU-Openscreen Eric
E-Mail: wolfgang.fecke@eu-openscreen.eu
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.fv-berlin.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabekooperation.berlin/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-177afc238fd-7eb94c69def3dc31
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: EU-Openscreen Eric
Postanschrift: Robert-Rössle-Str. 10, Building 79
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE3 Berlin
Postleitzahl: 13125
Land: Deutschland
E-Mail: wolfgang.fecke@eu-openscreen.eu
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.eu-openscreen.eu
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://vergabekooperation.berlin/NetServer/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forschung im freien Feld

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Automated LC-TOF spectrometer for purity control of the CCMF library

Referenznummer der Bekanntmachung: ERIC-2021-0001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
38433100 Massenspektrometer
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung eines automatisierten LC-TOF Spektrometers für die Reinheitskontrolle der CCMF Bibliothek.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
38433100 Massenspektrometer
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3 Berlin
Hauptort der Ausführung:

EU Openscreen ERIC

Robert-Rössle-Str. 10

13125 Berlin

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— 1 LC-TOF Gesamtsystem inkl. Software,

— Service und Support Vertrag für 12 Monate nach Ablauf der Garantie,

— Anwendertraining,

— Instandhaltungsvertrag für 3 Jahre.

— Optionaler Service und Support Vertrag für 24 Monate,

— Optionaler Service und Support Vertrag für 10 Jahre (oder mehr) nach Ablauf der Garantie,

— Optionale Garantieerweiterung für ein Jahr.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Gegenstand des Auftrags ist die Lieferung eines LC-TOF Systems.

Die Lieferung des Systems muss innerhalb von sechs Wochen nach Auftragserteilung erfolgen.

Die Funktionalität des Gesamtsystems muss mindestens 10 Jahre nach Kauf gesichert sein.

Zur Dauer der Service und Supportverträge siehe II. 2.11

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionaler Service und Support Vertrag für 24 Monate.

Optionaler Service und Support Vertrag für 10 Jahre (oder mehr) nach Ablauf der Garantie.

Optionale Garantieerweiterung für ein Jahr.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die System-Software muss im Rahmen einer Presentation vorgestellt werden. Die Termine für die Presentationen werden nach Ablauf der Angebotsabgabefrist gesondert bekannt gegeben (max. 2 Wochen nach Ablauf der Angebotsabgabefrist).

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) Eigenerklärung zu zwingenden Ausschlussgründen gemäß § 123 GWB sowie nach § 23 des Gesetzes über zwingende Arbeitsbedingungen bei grenzüberschreitenden Dienstleistungen (AEntG), § 21 des Gesetzes zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (Mindestlohngesetz - MiLoG), § 98 c Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet (Aufenthaltsgesetz — AufenthG), § 21 des Gesetzes zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung (Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz — SchwarzArbG);

2) Eigenerklärungen zu fakultativen Ausschlussgründe nach § 124 GWB;

3) Auszug aus dem Handelsregister.

Hinweis: Auf Verlangen des Auftraggebers sind Nachweise zu den Eigenerklärungen (Unbedenklichkeitsbescheinigungen des Finanzamts und von 3 Sozialversicherungsträgern) vorzulegen. Der Auftraggeber ist berechtigt einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister anzufordern.

Die Eigenerklärungen zu III.1.1, III.1.2 und III.1.3 sind gemäß des elektronischen „Fragebogens zur Eignungsprüfung“ im Bietercockpit abzugeben.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Erklärung über den Gesamtumsatz des Bieters sowie den Umsatz mit vergleichbaren Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren (2020, 2019, 2018 sofern 2020 nicht abgeschlossen 2019, 2018, 2017).

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Liste über Referenzen über vergleichbare Leistungen (Lieferung eines vergleichbaren LC-TOF Systems) unter Angabe des Auftraggebers, des Rechnungswerts (netto), des Leistungszeitraums, einer Beschreibung der Leistung.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

VOL/B, weitere besondere Vertragsbedingungen (BVB, ZVB).

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/04/2021
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch, Englisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/06/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 13/04/2021
Ortszeit: 11:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Hauptadresse (URL) des öffentlichen Auftraggebers lautet:

www.eu-openscreen.eu

Bei dem Auftraggeber EU Openscreen Eric handelt es sich um eine internationale Organisation im Sinne von § 109 GWB Art. 9 Abs. 1 b RL 2014/24/EU.

Die Bieter sind verpflichtet, sich unter der nachfolgend genannten Adresse während des Vergabeverfahrens über die Beantwortung von Rückfragen, über Bieterinformationen und ergänzende Informationen zu informieren: https://vergabekooperation.berlin/NetServer/ und den Nachrichteneingang im Bietercockpit regelmäßig zu überprüfen.

Für den ausgeschriebenen Auftrag steht ein begrenztes Budget zur Verfügung. Der Auftraggeber behält sich vor, das Vergabeverfahren aufzuheben, wenn das Budget überschritten wird.

Soweit für das Vergabeverfahren Unterlagen auf Deutsch und Englisch zur Verfügung gestellt werden, geht die deutsche Fassung der englischen Fassung vor.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Berlin
Postanschrift: Martin-Luther-Straße 105
Ort: Berlin
Postleitzahl: 10825
Land: Deutschland
E-Mail: poststelle@senwtf.berlin.de
Telefon: +49 3090138316
Fax: +49 3090137613
Internet-Adresse: http://www.berlin.de/
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Auftraggeber EU Openscreen Eric ist eine internationale Organisation im Sinne von § 109 GWB und Art. 9 Absatz 1b RL 2014/24/EU.

Ein Nachprüfungsverfahren nach §§ 155 ff GWB ist deshalb aus Sicht des Auftraggebers nicht statthaft.

Darüber hinaus gilt § 160 GWB, der in Abs. 3 Zulässigkeitsvoraussetzungen für einen Nachprüfungsantrag aufstellt.

Unter anderem ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/03/2021