Marché de travaux - 13124-2021

13/01/2021    S8

Allemagne-Lörrach: Structures en béton armé

2021/S 008-013124

Avis d’attribution de marché

Résultats de la procédure de marché

Travaux

Base juridique:
Directive 2014/24/UE

Section I: Pouvoir adjudicateur

I.1)Nom et adresses
Nom officiel: Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH
Adresse postale: Spitalstr. 25
Ville: Lörrach
Code NUTS: DE139 Lörrach
Code postal: 79539
Pays: Allemagne
Point(s) de contact: Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH, Bereich Bau- und Betriebsorganisation
Courriel: vergabestelle@klinloe.de
Téléphone: +49 7621/4168809
Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.klinloe.de/home.html
I.4)Type de pouvoir adjudicateur
Autre type: Klinikgesellschaft des Landkreises
I.5)Activité principale
Santé

Section II: Objet

II.1)Étendue du marché
II.1.1)Intitulé:

Rohbau Versorgungszentrale

Numéro de référence: VZ-313.01
II.1.2)Code CPV principal
45223500 Structures en béton armé
II.1.3)Type de marché
Travaux
II.1.4)Description succincte:

Rohbauarbeiten für die Versorgungszentrale des Klinikneubaus zur Zentralisierung der Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH an einem neuen Campus in Lörrach (Stadteil Hauingen).

II.1.6)Information sur les lots
Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7)Valeur totale du marché (hors TVA)
Valeur hors TVA: 1 179 908.72 EUR
II.2)Description
II.2.2)Code(s) CPV additionnel(s)
45223500 Structures en béton armé
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DE139 Lörrach
Lieu principal d'exécution:

Campus Zentralklinikum Lörrach (in Entwicklung: östlich an das Gewerbegebiet Entenbad anschließend) künftig:

Im Entenbad 4b

79541 Lörrach

II.2.4)Description des prestations:

Bauleistungen für die Versorgungszentrale (VZ) Rohbau:

Baustelleneinrichtung:

— Anschlussleistungen,

— Baustellen-/Sicherung,

— Baukran/-befeurerung.

Erdarbeiten:

— Erdbewegungen,

— Aushub der Baugrube VZ (ca. 1 200 m3),

— Aushub von Leitungsgräben außer-/innerhalb der Baugrube,

— Lagerung von Aushubmaterial,

— ggf. Abfuhr und Entsorgung der gelösten und vorgefundenen Materialien,

— Feinaushub der Baugrube (ca. 200 m2),

— Feinplanum herstellen,

— Vermessungs- und Absteckarbeiten nach Erfordernis,

— Gründung,

— Bodenplatte (ca. 746 m2) und Wände Untergeschosse, inkl. Winkelstützwand,

— Wieder-/Verfüllung der Baugrube, inkl. Lieferung von ca. 600 m³.

zusätzlichem Bodenmaterial Beton- und Stahlbetonarbeiten:

— Ortbetonarbeiten in allen Geschossen als Boden-, Deckenplatten (ca. 460 m3), Außen- und Innen-Wände (ca. 62 m3), Stützen (ca. 16 m3), Fundamente, Bodenplatten (ca. 265 m3) und Außenwände (ca. 313 m3), u. a. als WU-Beton bei erdberührten Bauteilen,

— übrige Ortbeton-Bauteile als Normalbeton und Stützwand in SB2.

II.2.5)Critères d’attribution
Prix
II.2.11)Information sur les options
Options: non
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires

Section IV: Procédure

IV.1)Description
IV.1.1)Type de procédure
Procédure ouverte
IV.1.3)Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8)Information concernant l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2)Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1)Publication antérieure relative à la présente procédure
Numéro de l'avis au JO série S: 2020/S 210-511954
IV.2.8)Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9)Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation

Section V: Attribution du marché

Marché nº: VZ-313.01
Intitulé:

Rohbau Versorgungszentrale

Un marché/lot est attribué: oui
V.2)Attribution du marché
V.2.1)Date de conclusion du marché:
28/12/2020
V.2.2)Informations sur les offres
Nombre d'offres reçues: 6
Nombre d'offres reçues de la part de PME: 2
Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0
Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0
Nombre d'offres reçues par voie électronique: 6
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3)Nom et adresse du titulaire
Nom officiel: Schleith GmbH Baugesellschaft
Adresse postale: Schönenbergerstraße 13
Ville: Rheinfelden
Code NUTS: DE139 Lörrach
Code postal: 79618
Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: non
V.2.4)Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA)
Valeur totale du marché/du lot: 1 179 908.72 EUR
V.2.5)Information sur la sous-traitance

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.3)Informations complémentaires:

Die Originalrechnungen können nur digital im PDF-Format über das Projektkommunikationssystem beim Auftraggeber eingehen. Der Auftragnehmer erhält hierzu nach Zuschlagserteilung die entsprechenden Zugangsdaten.

VI.4)Procédures de recours
VI.4.1)Instance chargée des procédures de recours
Nom officiel: Vergabekammer Baden-Württemberg, im Regierungspräsidium Karlsruhe
Adresse postale: Kapellenstr. 17
Ville: Karlsruhe
Code postal: 76131
Pays: Allemagne
Courriel: poststelle@rpk.bwl.de
Téléphone: +49 721 / 926-0
Fax: +49 721 / 926-3985
Adresse internet: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref15/Seiten/default.aspx
VI.4.3)Introduction de recours
Précisions concernant les délais d'introduction de recours:

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung oder in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Im Übrigen sind Verstöße gegen Vergabevorschriften innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen nach Kenntnis gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

Ein Nachprüfungsantrag ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der zuständigen Vergabekammer zu stellen (§ 160 Gesetz gegen Wettbewerbs-beschränkungen (GWB)).

Die o. a. Fristen gelten nicht, wenn der Auftraggeber gemäß § 135 Absatz 1 Nr. 2 GWB den Auftrag ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist.

Setzt sich ein Auftraggeber über die Unwirksamkeit eines geschlossenen Vertrages hinweg, indem er die Informations- und Wartepflicht missachtet (§ 134 GWB) oder ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist, kann die Unwirksamkeit nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union (§ 135 GWB).

VI.4.4)Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
Nom officiel: Vergabekammer Baden-Württemberg, im Regierungspräsidium Karlsruhe
Adresse postale: Kapellenstr. 17
Ville: Karlsruhe
Code postal: 76131
Pays: Allemagne
Courriel: poststelle@rpk.bwl.de
Téléphone: +49 721 / 926-0
Fax: +49 721 / 926-3985
Adresse internet: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref15/Seiten/default.aspx
VI.5)Date d’envoi du présent avis:
08/01/2021