Dienstleistungen - 132854-2019

22/03/2019    S58    Europäische Kommission - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Belgien-Brüssel: Studie über die Auswirkungen der Initiative für eine soziale Unternehmenskultur der Europäischen Kommission (European Commission’s Social Business Initiative/SBI) und die entsprechenden Folgemaßnahmen (Follow-Up Actions)

2019/S 058-132854

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Europäische Kommission, Directorate-General for Employment, Social Affairs and Inclusion
SPA3 04/043 (postal address indicated only for identification, but not submission purposes)
Brussels
1049
Belgien
Kontaktstelle(n): Ms Ann Branch
E-Mail: EMPL-VT-2019-003@ec.europa.eu
NUTS-Code: BE10

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=4533

Adresse des Beschafferprofils: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=4533

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=4533
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Studie über die Auswirkungen der Initiative für eine soziale Unternehmenskultur der Europäischen Kommission (European Commission’s Social Business Initiative/SBI) und die entsprechenden Folgemaßnahmen (Follow-Up Actions)

Referenznummer der Bekanntmachung: VT/2019/003
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79315000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ziel der vorliegenden Studie ist es, der Kommission Dienstleistungen im Rahmen einer verständlichen, evidenzbasierten Analyse der Auswirkungen der SBI auf die Entwicklung sozialer Unternehmen/der Sozialwirtschaft und deren Arbeitsumgebungen auf nationaler Ebene wie auch auf EU-Ebene bereitzustellen. Die Auswirkungen sollten an dem Hauptziel der seit der SBI verfolgten politischen Initiativen gemessen werden: Schaffung günstiger Bedingungen für die Entwicklung von sozialen Unternehmen / Sozialwirtschaft.

Diese Ausschreibung zielt auf Folgendes ab:

— Analyse der Auswirkungen der SBI, sowohl auf EU-Ebene als auch auf nationaler Ebene, auf die Entwicklung sozialer Unternehmen, und/oder der sozialen Wirtschaft (falls zutreffend). Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Änderungen auf Systemebene, z. B. Änderungen der Gesetze, Institutionen, politischen Gestaltungsprozesse, Netzwerke oder Finanzierungsmärkte,

— Identifizierung des möglichen Bedarfs und der dringendsten Ziele für jegliche zukünftige politische Maßnahme in diesem Bereich.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 450 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BE10
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Beschaffungsunterlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 450 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 21
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

EaSI

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Beschaffungsunterlagen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Beschaffungsunterlagen.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 026-056971
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 29/05/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Litauisch, Lettisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Schwedisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 03/06/2019
Ortszeit: 10:00
Ort:

DG EMPL, 27 rue Joseph II (J27)

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Je Angebot dürfen höchstens 2 Vertreter an der Öffnung teilnehmen. Die Bieter müssen mindestens 2 Arbeitstage im Voraus den vollständigen Namen, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit und Ausweis-/Reisepassnummern der Vertreter an die folgende E-Mail-Adresse des öffentlichen Auftraggebers senden: EMPL-VT-2019-003@ec.europa.eu. Die Vertreter sind aufgefordert, die von e-Submission generierte Empfangsbestätigung der Ausschreibung vorzulegen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Gericht
Rue du Fort Niedergrünewald
Luxembourg
L-2925
Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: GC.registry@curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2100

Internet-Adresse: http://curia.europa.eu/

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Europäischer Bürgerbeauftragter
1 avenue du Président Robert Schuman
Strasbourg
F-67001
Frankreich
Telefon: +33 388172313
Fax: +33 388179062

Internet-Adresse: http://www.ombudsman.europa.eu

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/03/2019