Dienstleistungen - 132856-2019

22/03/2019    S58    Europäische Kommission - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Belgien-Brüssel: EU-weite monatliche Unternehmensbefragung im Sektor Finanzdienstleistungen

2019/S 058-132856

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Europäische Kommission, Directorate General for Economic and Financial Affairs, Directorate Policy, strategy and communication
Rue de la Loi 200
Brussels
1049
Belgien
Kontaktstelle(n): Unit ECFIN/A3 Economic situation, forecasts, business and consumer surveys
E-Mail: ECFIN-BCS-FINA-CALL2018@ec.europa.eu
NUTS-Code: BE1

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://ec.europa.eu/info/funding-tenders/tender-opportunities-department/tender-opportunities-economic-and-financial-affairs_en

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

EU-weite monatliche Unternehmensbefragung im Sektor Finanzdienstleistungen

Referenznummer der Bekanntmachung: 2018 ECFIN 001/A3
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79340000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die „EU-weite monatliche Unternehmensbefragung im Sektor Finanzdienstleistungen“ ist Teil des Gemeinsamen harmonisierten Programms der Europäischen Union für Konjunkturumfragen bei Unternehmern und Verbrauchern (Business and Consumer Surveys). Das Programm soll Informationen über den Zustand der Volkswirtschaften in den EU-Mitgliedstaaten sammeln. Angesichts der Bedeutung des Finanzdienstleistungssektors für die Entwicklung der Gesamtwirtschaft vergibt die Kommission für einen Zeitraum von 4 Jahren eine EU-weite Umfrage im Finanzdienstleistungssektor. Die Befragung ist monatlich durchzuführen und die Kommission beabsichtigt, die Ergebnisse der Befragung im Rahmen ihres regulären Programms zur Publikation von Daten zu Konjunkturumfragen bei Unternehmern und Verbrauchern zu veröffentlichen. Abgesehen von der Übermittlung der monatlichen Umfrageergebnisse werden regelmäßig Bewertungsberichte benötigt.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 740 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BE
Hauptort der Ausführung:

Siehe die in Abschnitt I.3) angegebene Internetadresse.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe die in Abschnitt I.3) angegebene Internetadresse.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität der Umfragemethodik / Gewichtung: 60 Punkte
Qualitätskriterium - Name: Qualität der Arbeitsorganisation, Teamorganisation, Aufteilung der Aufgaben, Kommunikationskanäle / Gewichtung: 40 Punkte
Preis - Gewichtung: Qualität/Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Wirtschafts- und Währungsunion

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 079-175716
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: ECFIN/067/2019/800850
Bezeichnung des Auftrags:

EU-weite monatliche Unternehmensbefragung im Sektor Finanzdienstleistungen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
06/03/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Ipsos NV
Grote Steenweg 110
Berchem
2600
Belgien
NUTS-Code: BE211
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 810 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 740 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden
Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll
Anteil: 30 %
Kurze Beschreibung des Anteils des an Unterauftragnehmer vergebenen Auftrags:

Bereitstellung von Unterstützung bei der Durchführung monatlicher Umfragen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Gericht
Rue du Fort Niedergrünwald
Luxembourg
L-2925
Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2100

Internet-Adresse: http://curia.europa.eu

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 2 Monaten nach der Bekanntmachung der Vergabeentscheidung kann eine Klage auf Nichtigerklärung der Entscheidung eingereicht werden. Weder Anfragen noch Antworten auf Anfragen oder Beschwerden über Missstände in der Verwaltungstätigkeit führen zu einer Unterbrechung der Frist für die Einreichung einer Klage auf Nichtigerklärung oder den Beginn eines neuen Zeitraums für die Einreichung einer Klage auf Nichtigerklärung. Die für Nichtigerklärungen zuständige Stelle ist in Abschnitt VI.4.1) der Bekanntmachung über die Auftragsvergabe angegeben.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/03/2019