Lieferungen - 13961-2019

11/01/2019    S8    - - Lieferungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Fulda: Medizinische Informationssysteme

2019/S 008-013961

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Klinikum Fulda gAG
Pacelliallee 4
Fulda
36043
Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Markus Fischer
Telefon: +49 661845090
E-Mail: Markus.Fischer@klinikum-fulda.de
NUTS-Code: DE732

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.klinikum-fulda.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

IT-Anwendungssysteme für das Klinikum Fulda gAG

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
48814000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung, Installation, Schulung und Inbetriebnahme von 4 IT-Anwendungssystemen für folgende Kliniken:

Los 1: Radiologie, Neuroradiologie, Nuklearmedizin (RIS)

Los 2: Kardiologie (CIS)

Los 3: Gastroenterologie, Pneumologie

Los 4: Dosismanagementsystem gemäß StrSchG für das Klinikum Fulda

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 706 898.32 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Informationssystem für die Kliniken Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin (RIS)

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
48814000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE732
Hauptort der Ausführung:

Fulda

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung, Installation, Schulung und Inbetriebnahme eines mandantenfähigen Informations- und Workflow-Systems (RIS) für die 3 Kliniken für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin.

Die Migration der Altdaten und die Anbindung an das vorhandene KIS, PACS, Diktiersystem mit Spracherkennung sowie die Anbindung aller bilderzeugenden Geräte ist zwingend erforderlich. Vertragsgrundlage ist ein EVB-IT Systemvertrag (Werkvertrag).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Leistungsverzeichnis / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Bewertung Referenzen / Gewichtung: 25
Preis - Gewichtung: 50
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Einzelne Software-Funktionne, welche in den Ausschreibungsunterlagen beschrieben sind.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Informationssystem für die Medizinische Klinik I – Kardiologie, Angiologie, Intensivmedizin (CIS)

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
48814000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE732
Hauptort der Ausführung:

Fulda

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung, Installation, Schulung und Inbetriebnahme eines zentralen Informations-, Workflow- und Bilddatenmanagementsystems für die Medizinische Klinik I – Kardiologie, Angiologie, Intensivmedizin (CIS). Die Anbindung des vorhandenen KIS (medico) über einen vorhandenen Kommunikationsserver sowie die Anbindung sämtlicher bilderzeugenden Geräte im Herz-Thorax-Zentrum ist zwingend erforderlich. Die vorhandenen Altsysteme sind komplett abzulösen und dazu sind teilweise Altdaten zu übernehmen. Vertragsgrundlage ist ein EVB-IT-Systemvertrag (Werkvertrag).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Leistungsverzeichnis / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Bewertung Referenzen / Gewichtung: 25
Preis - Gewichtung: 50
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Software-Funktionen, welche in den Ausschreibungsunterlagen beschrieben sind.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Informationssystem für die Medizinische Klinik II (Gastroenterologie), III (Nephrologie) und V (Pneumologie)

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
48814000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE732
Hauptort der Ausführung:

Fulda

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung, Installation, Schulung und Inbetriebnahme eines zentralen Informations-, Workflow und Bildmanagementsystems für die Medizinische Klinik II (Gastroenterologie), III (Nephrologie) und V (Pneumologie). Die Anbindung des vorhandenen KIS (medico) über einen vorhandenen Kommunikationsserver sowie die Anbindung sämtlicher bilderzeugenden Geräte ist zwingend erforderlich. Die vorhandenen Altsysteme sind komplett abzulösen und dazu sind teilweise Altdaten zu übernehmen. Vertragsgrundlage ist ein EVB-IT-Systemvertrag (Werkvertrag).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Leistungsverzeichnis / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Bewertung Referenzen / Gewichtung: 25
Preis - Gewichtung: 50
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Software-Funktionen, welche in den Ausschreibungsunterlagen beschrieben sind.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dosismanagementsystem gemäß StrSchG für das Klinikum Fulda

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
48814000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE732
Hauptort der Ausführung:

Fulda

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung, Installation, Schulung und Inbetriebnahme eines zentralen Dosismanagementsystems gemäß neuem StrSchG für alle betroffenen Kliniken des Klinikums Fulda. Die Anbindung aller relevanten Geräte bzw. des vorhandenen PACS ist zwingend erforderlich. Vertragsgrundlage ist ein EVB-IT Systemvertrag (Werkvertrag)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Leistungsverzeichnis / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Bewertung Referenzen / Gewichtung: 25
Preis - Gewichtung: 50
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Software-Funktionen, welche in den Ausschreibungsunterlagen beschrieben sind.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 090-202295
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Informationssystem für die Kliniken Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin (RIS)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
17/12/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
medavis Medizinische Informations Systeme GmbH
Karlsruhe
76185
Deutschland
NUTS-Code: DE122
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 362 098.32 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 2
Los-Nr.: 2
Bezeichnung des Auftrags:

Informationssystem für die Medizinische Klinik I – Kardiologie, Angiologie, Intensivmedizin (CIS)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
17/12/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
GE Healthcare GmbH
Solingen
42655
Deutschland
NUTS-Code: DEA19
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 149 400.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 3
Los-Nr.: 3
Bezeichnung des Auftrags:

Informationssystem für die Medizinische Klinik II (Gastroenterologie), III (Nephrologie) und V (Pneumologie)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
17/12/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
E&L medical systems GmbH
Erlangen
91058
Deutschland
NUTS-Code: DE252
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 110 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 4
Los-Nr.: 4
Bezeichnung des Auftrags:

Dosismanagementsystem gemäß StrSchG für das Klinikum Fulda

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
17/12/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
INFINITT Europe GmbH
Frankfurt am Main
60489
Deutschland
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 85 400.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Es handelt sich um ein Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnehmerwettbewerb nach VgV. Bitte bewerben Sie sich gemäß Abschnitt III und IV 2.3 dieser Auftragsbekanntmachung und senden Sie Ihre Teilnahmeanträge per Post an uns (Abschnitt I.3).

Die zugelassenen Bieter werden dann erst im Rahmen des Verhandlungsverfahrens zur Angebotsabgabe aufgefordert (Abschnitt II.2.9) und erhalten über das Portal der deutschen e-Vergabe die kompletten Ausschreibungsunterlagen (Angebotsaufforderung, Leistungsbeschreibung mit Leistungsverzeichnis, Preisblatt etc.). Das Portal steht im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs noch nicht zur Verfügung.

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. und 2. Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1–3
Darmstadt
64283
Deutschland
Telefon: +49 6151126601
E-Mail: gabriele.keil@rpda.hessen.de
Fax: +49 6151125816

Internet-Adresse: https://rp-darmstadt.hessen.de/planung/%C3%B6ffentliches-auftragswesen/vergabekammer

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
1. und 2. Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1–3
Darmstadt
64283
Deutschland
Telefon: +49 6151126601
E-Mail: gabriele.keil@rpda.hessen.de
Fax: +49 6151125816

Internet-Adresse: https://rp-darmstadt.hessen.de/planung/%C3%B6ffentliches-auftragswesen/vergabekammer

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
1. und 2. Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1–3
Darmstadt
64283
Deutschland
Telefon: +49 6151126601
E-Mail: gabriele.keil@rpda.hessen.de
Fax: +49 6151125816

Internet-Adresse: https://rp-darmstadt.hessen.de/planung/%C3%B6ffentliches-auftragswesen/vergabekammer

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/01/2019