Diensten - 14324-2019

11/01/2019    S8    - - Diensten - Aankondiging van een opdracht - Mededingingsprocedure van gunning door onderhandelingen 

Duitsland-München: Dienstverlening op het gebied van architectuur, bouwkunde en planning

2019/S 008-014324

Aankondiging van een opdracht

Diensten

Legal Basis:

Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Baldham – Maria Königin, Kindertagesstätte, Generalsanierung gesamtes Kinderhaus – Tragwerksplanung
Schrammerstr. 3
München
80333
Duitsland
Telefoon: +49 8921371588
E-mail: vst@eomuc.de
NUTS-code: DE218

Internetadres(sen):

Hoofdadres: http://www.erzbistum-muenchen.de

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://www.subreport.de/E75634835
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op het hierboven vermelde adres
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend het hierboven vermelde adres
I.4)Soort aanbestedende dienst
Ander type: Erzdiözese
I.5)Hoofdactiviteit
Algemene overheidsdiensten

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Baldham – Maria Königin, Kindertagesstätte, Generalsanierung gesamtes Kinderhaus – Tragwerksplanung nach §§ 51 ff. HOAI, LPH 1 bis 6

II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
71240000
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Tragwerksplanung nach §§ 51 ff. HOAI, LPH 1 bis 6 für die Generalsanierung des Kindergartens Maria Königin in Baldham

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE218
Voornaamste plaats van uitvoering:

Baldham

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Das Gebäude an der Brunnenstraße 1 in Baldham umfasst einen eingeschossigen Baukörper mit einer Krippengruppe sowie einer Kindergartengruppe und ist direkt angebunden an die Kirche bzw. den zugehörigen Nebenräumen (Büro, Sakristei, etc.). Das nichtunterkellerte Bauwerk entstand ca. Ende der 1970er Jahre und wurde damals in Massivbauweise mit Flachdachkonstruktion und Faserzementelementen an der Fassade und der Attika ausgeführt. Seit Errichtung wurden keine energetischen Maßnahmen durchgeführt. Insgesamt präsentiert sich das Gebäude weitestgehend im Ursprungszustand mit entsprechender Abnutzung. Zum Maßnahmenumfang gehört die Generalsanierung des gesamten Kinderhauses, hierzu zählt: energetische Sanierung Gebäudehülle, Sanierung Fenster, Türen und Böden, Erneuerung Oberflächen und teilweise TGA/ Elektrik, Schadstoffsanierung, Asbest in Faserzement-Schindeln der Fassade.

II.2.5)Gunningscriteria
De prijs is niet het enige gunningscriterium en alle criteria worden enkel vermeld in de aanbestedingsdocumenten
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Looptijd in maanden: 33
Deze opdracht kan worden verlengd: neen
II.2.9)Inlichtingen over de beperkingen op het aantal gegadigden dat wordt uitgenodigd
Beoogd minimumaantal: 3
Objectieve criteria voor de beperking van het aantal gegadigden:

A) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit gem. III.1.2.): 15 % B) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit gem. III.1.3.): 25 % C) Referenzliste gem. III.1.3.): 60 % Erfüllen mehrere Bewerber gleichermaßen die Anforderungen und ist die Bewerberzahl auch nach einer objektiven Auswahl entsprechend der zugrunde gelegten Eignungskriterien zu hoch, wird die Auswahl unter den verbleibenden Bewerbern gemäß § 75 Abs. 6 VgV durch Los getroffen.

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: ja
Beschrijving van opties:

Es erfolgt eine stufenweise Beauftragung. Ein Rechtsanspruch auf die Beauftragung über die Stufe 1 hinaus besteht nicht.

II.2.12)Inlichtingen over elektronische catalogi
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Bei der unter I.1) genannten Anschrift handelt es sich um die Kontaktstelle folgendes Auftraggebers:

Kita-Regionalverbund Ebersberg mit Vaterstetten der Erzdiözese München und Freising Bucher Straße 2 85614 Kirchseeon-Eglharting

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

Ausschlusskriterien:

A Formalien 1. Fristgerechter Eingang der Bewerbungen 2. Vollständigkeit des Teilnehmerantrages B Rechtslage 1. Nachweis der Unterschriftsberechtigung bei juristischen Personen gem. § 75 Abs. 2. Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach §§ 123 Abs. 1, 2, 3 GWB vorliegen bzw. Nachweis der erfolgreichen Selbstreinigung nach § 125 3. Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 123 Abs. 4 GWB vorliegen, bzw. Nachweis nach § 123 Abs. 4 S. 2 GWB 4. Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 124 GWB vorliegen, bzw. Nachweis der erfolgreichen Selbstreinigung nach § 125 5. Eigenerklärung, dass keine für den Auftrag relevante Abhängigkeit von Ausführungs- und Lieferinteressen vorliegt, § 73 Abs.

3 VgV 6. Erklärung, ob sich der Bewerber der Kapazitäten anderer Unternehmen bedient und dass ihm dann die erforderlichen Mittel zur Verfügung stehen gem. § 47 VgV C Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung 1. Eigenerklärung, dass Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister vorhanden ist 2. Nachweis der Berufszulassung: Die geforderte berufliche Befähigung „Ingenieur“ ist mit geeigneten Nachweisen zu belegen. Auf § 75 Abs. 2 VgV wird verwiesen. Falls im jeweiligen Herkunftsstaat des Bewerbers (Sitz des Bewerbers) die Berufsbezeichnung „Ingenieur“ nicht gesetzlich geregelt sein sollte, sind vergleichbare fachliche Qualifikationen nachzuweisen, also Befähigungsnachweise vorzulegen, deren Anerkennung nach der Richtlinie 2005/36/EG – Berufsanerkennungsrichtlinie – gewährleistet ist.

D Wirtschaftliche und Finanzielle Leistungsfähigkeit 1. Eigenerklärung, dass im Auftragsfall eine Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung (auftragsübergreifend oder auftragsbezogen) abgeschlossen wird: Personenschäden mind. 1,5 Mio. EUR, sonstige Schäden mind. 0,5 Mio. EUR.

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Angabe des durchschnittlichen Jahresumsatzes: Mindestpunktzahl ab 30 000 EUR netto; Höchstpunktzahl ab 150 000 EUR netto (Wichtung: 6 %) Büroorganigramm (Wichtung: 9 %)

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

1) Angabe der technischen Fachkräfte oder der Technischen Stellen (Angabe Name, Berufsbezeichnung, voraussichtliche Projektposition) (Wichtung: 10 %);

2) Erklärung, aus der die durchschnittliche jährliche Zahl der technischen Fachkräfte des Unternehmens und die Zahl seiner Führungskräfte in den letzten 3 Jahren ersichtlich ist. Mindestpunktzahl ab 1 technischer Fachkraft, Höchstpunktzahl ab 5 technischen Fachkräften. (Wichtung 15 %);

3) Referenzliste: Die maximale Punktzahl kann mit 3 Referenzen erreicht werden) gem. §§ 46 Abs. 3 Nr.1, 75 Abs. 5 VgV (Wichtung jeder Referenz 20 %):

Geeignete Referenzen sind Referenzen, die vergleichbar sind. Vergleichbarkeit der Referenzen durch Mindestanforderungen:

Mindestanforderungen Referenzen Mit Erfüllung der Mindestanforderungen ohne Bewertung werden die Referenzen als geeignet betrachtet:

1) öffentlicher Auftraggeber (mit Angabe Name und Telefonnummer) 2) Angabe BGF Mit Erfüllung der Mindestanforderungen mit Bewertung wird die Punktzahl zu 50 % vergeben:

1) Honorarzone III 2) Tragwerksplanung § 51 HOAI, LPH 2-6 vollständig erbracht 3) Projektfertigstellung in den letzten 10 Jahren Bewertung Auswahlkriterien Bis zu 50 % der Punktzahl kann über die Bewertung der Auswahlkriterien vergeben werden.

— Höhe der anrechenbaren Herstellkosten gem. § 50 HOAI: Mindestpunktzahl ab 0,2 Mio. EUR anrechenbare Kosten, Höchstpunktzahl ab 0,4 Mio. EUR anrechenbare Kosten. (Wichtung: 25 %) – Projektfertigstellung/Inbetriebnahme: Mindestpunktzahl innerhalb der letzten 7 Jahre, Höchstpunktzahl innerhalb der letzten 3 Jahre (Wichtung: 25 %)

III.1.5)Informatie over voorbehouden opdrachten
III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.1)Inlichtingen over een bepaalde beroepsgroep
Het verrichten van de dienst is aan een bepaalde beroepsgroep voorbehouden
Verwijzing naar de toepasselijke wettelijke of bestuursrechtelijke bepaling:

Die geforderten beruflichen Befähigungen sind dem Bewerbungsformular zu entnehmen. Die geforderte berufliche Befähigung „Ingenieur“ ist mit geeigneten Nachweisen zu belegen. Auf § 75 Abs. 2 VgV wird verwiesen. Falls im jeweiligen Herkunftsstaat des Bewerbers (Sitz des Bewerbers) die Berufsbezeichnung „Ingenieur“ nicht gesetzlich geregelt sein sollte, sind vergleichbare fachliche Qualifikationen nachzuweisen, also Befähigungsnachweise vorzulegen, deren Anerkennung nach der Richtlinie 2005/36/EG – Berufsanerkennungsrichtlinie – gewährleistet ist.

III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:
III.2.3)Inlichtingen over het personeel dat verantwoordelijk zal zijn voor de uitvoering van de opdracht

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Mededingingsprocedure met onderhandeling
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.4)Inlichtingen over een beperking van het aantal oplossingen of inschrijvingen tijdens de onderhandeling of de dialoog
IV.1.5)Inlichtingen inzake onderhandeling
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: neen
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 06/02/2019
Plaatselijke tijd: 11:00
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
Datum: 15/02/2019
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
Looptijd in maanden: 3 (vanaf de datum van ontvangst van de inschrijving)
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.2)Inlichtingen over elektronische workflows
VI.3)Nadere inlichtingen:

1) Beauftragung und Realisierung:

Es besteht kein Anspruch auf Realisierung. Des Weiteren behält sich der Auslober vor, die ausgeschriebenen Leistungen nicht vollumfänglich zu beauftragen.

2) Bietergemeinschaften/Eignungsleihe/Unterauftragsvergabe:

— Bietergemeinschaften geben eine gemeinsame Bewerbung ab. Geforderte Eigenerklärungen und/oder Nachweise sind für jedes Bietergemeinschaftsmitglied gesondert zu erklären und vorzulegen. Dazu sind die entsprechenden Seiten zu kopieren und kenntlich zu machen, von welchem Bietergemeinschaftsmitglied die/der Erklärung/Nachweis stammt. Ferner ist eine Bietergemeinschaftserklärung (Anlage 1 der Bewerbungsunterlagen) abzugeben, in der auch der Vertreter der Bietergemeinschaft mit postalischer und elektronischer Adresse zu benennen ist,

— Im Fall der Eignungsleihe oder beabsichtigter Unterauftragsvergabe sind geforderte Eigenerklärungen und/ oder Nachweise von dem Eignungsverleiher/Unterauftragnehmer vorzulegen. Der AG behält sich vor, einen Nachweis der Verfügbarkeit im Auftragsfall vor Auftragserteilung zu fordern. Auf §§ 43, 47 VgV wird verwiesen.

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Vergabestelle Südbayern
Maximilianstraße 39
München
80534
Duitsland
Telefoon: +49 8921762847
E-mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob-bayern.de

Internetadres: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de

VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
VI.4.3)Beroepsprocedure
VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
Vergabestelle Südbayern
Maximilianstraße 39
München
80534
Duitsland
Telefoon: +49 8921762847
E-mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob-bayern.de

Internetadres: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de

VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
08/01/2019