Die TED-Website arbeitet seit dem 2.11.2022 mit eForms. Bei der Suche hat sich einiges geändert. Bitte passen Sie Ihre vorab festgelegten Expertenfragen an. Erfahren Sie mehr über die Änderungen auf der Seite „Aktuelles“ und den aktualisierten Hilfe-Seiten

Dienstleistungen - 144341-2022

18/03/2022    S55

Deutschland-München: Von extraterritorialen Organisationen und Körperschaften erbrachte Leistungen

2022/S 055-144341

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2022/S 030-076304)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Freistaat Bayern, vertreten durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Postanschrift: Ludwigstraße 2
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 80539
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: zentrale-vergabestelle@fueak.bayern.de
Telefon: +49 8719522-4819
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.stmelf.bayern.de/
Adresse des Beschafferprofils: http://www.stmelf.bayern.de/

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Export-Fördermaßnahmen bayerischer Lebensmittel und Agrarprodukte weltweit

Referenznummer der Bekanntmachung: 2021S4000008
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98900000 Von extraterritorialen Organisationen und Körperschaften erbrachte Leistungen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) bzw. deren Agentur für Lebensmittel – Produkte aus Bayern (alp Bayern) führt in vielen Zielländern Verkaufsförderungsmaßnahmen (VKF) und Markterschließungsmaßnahmen (MeM) durch, um die Marke Bayern bei Lebensmitteln im Ausland bekannt zu machen und den Absatz bayerischer Lebensmittel und Agrarprodukte zu steigern.

Ziel der gegenständlichen Ausschreibung ist es, für die verschiedenen Zielländer geeignete Dienstleister für die Durchführung dieser Maßnahmen zu finden.

Die ausgeschriebene Leistung ist in zwei Fachlose (VKF und MeM) unterteilt. Die jeweiligen Fachlose sind wiederum in Regionallose (Zielländer) untergliedert.

Für die verschiedenen Lose werden Rahmenvereinbarungen mit EINEM Wirtschaftsteilnehmer geschlossen.

AUSNAHME: Bei den Losen 13 und 30 handelt es sich jeweils um eine Rahmenvereinbarung mit MEHREREN Wirtschaftsteilnehmern. In den Leistungskriterien finden Sie jeweils eine abschließende Liste mit Ländern (Länderliste) die Teil der Rahmenvereinbarung werden können. Je dort aufgeführtem Land kann höchstens ein Bieter den Zuschlag erhalten. Näheres hierzu, ist den Leistungskriterien zu entnehmen.

Im EU-Bekanntmachungsformular kann unter IV.1.3) nur eine Variante zu den Rahmenvereinbarungen angegeben werden.

Die Laufzeit der Rahmenvereinbarungen beträgt drei Jahre zuzüglich einer einseitigen Verlängerungsoption für den Auftraggeber um ein weiteres Jahr.

Weitere Informationen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/03/2022
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 030-076304

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: I.3)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Kommunikation
Anstatt:

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter https://www.evergabe.bayern.de/evergabe.bieter/DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=CFPwf7j2LfQ%253d

muss es heißen:

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter https://www.evergabe.bayern.de/evergabe.bieter/DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=HCXCd9qF73Q%253d

Abschnitt Nummer: IV.2.2
Stelle des zu berichtigenden Textes: Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Anstatt:

Tag: 22.03.2022

Ortszeit: 10:00

muss es heißen:

Tag: 29.03.2022

Ortszeit: 10:00

Abschnitt Nummer: IV.2.6
Stelle des zu berichtigenden Textes: Bindefrist des Angebots
Anstatt:

Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30.05.2022

muss es heißen:

Das Angebot muss gültig bleiben bis: 06.06.2022

Abschnitt Nummer: IV.2.7
Stelle des zu berichtigenden Textes: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Anstatt:

Tag: 22.03.2022

Ortszeit: 10:00

muss es heißen:

Tag: 29.03.2022

Ortszeit: 10:00

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:

In den Losen 1 bis 13 wurde im Arbeitsschritt "Produkte/Leistungen" ein Textfeld mit Erläuterungen zu der Zusammensetzung der Maßnahmenkosten neu eingefügt; bei den Losen 14 bis 30 wurde das Textfeld zu der Zusammensetzung der Maßnahmenkosten erweitert.Um Unstimmigkeiten zu vermeiden, wurde bei allen Losen der Verkaufsfördermaßnahmen im Arbeitsschritt "Produkte/Leistungen", im Textergänzungsfeld (bei der Ermittlung der Höhe der Provision) die Formulierung "Geschätzte Maßnahmenkosten" durch "Geschätzte Fremdkosten" ersetzt.Weiterhin wurde die Angebots- und Bindefrist, sowie die Frist für Bieterfragen angemessen verlängert.