Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

Helfen Sie uns, die TED-Website zu verbessern, indem Sie an dieser kurzen Umfrage teilnehmen!

Bauleistung - 144862-2020

26/03/2020    S61    Bauleistung - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Dortmund: Bauarbeiten für Gebäude im Gesundheitswesen

2020/S 061-144862

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Klinikum Dortmund gGmbH
Postanschrift: Beurhausstr. 40
Ort: Dortmund
NUTS-Code: DEA52
Postleitzahl: 44137
Land: Deutschland
E-Mail: ute.pentinghaus@klinikumdo.de
Telefon: +49 231953-20033
Fax: +49 231953-21953

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.klinikumdo.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYDEYP1U/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYDEYP1U
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau A2X – Trockenbauarbeiten

Referenznummer der Bekanntmachung: 4815
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45215100
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Klinikum Dortmund als Bauherr beabsichtigt die Erweiterung des bestehenden Bettenhauses A2 am Klinikzentrum Mitte. Die Erweiterung wird als 10-geschossiges Gebäude als Stahlbetonkonstruktion an der Nordseite des Bettenhauses A2 errichtet. Als Fassade kommt eine Klinkerfassade und im Innenhof ein WDVS zur Ausführung. Die Dachabdichtung wird bituminös ausgeführt. Als Dämmung kommt Mineralwolle zur Ausführung. Nichttragende Innenwände werden als Metallständerwerkwände erstellt. Als Abhangdecken kommen GK- und MF-Decken (mit und ohne GK-Fries) zur Ausführung.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45324000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA52
Hauptort der Ausführung:

Klinikum Dortmund gGmbH – Klinikzentrum Mitte

Beurhausstr. 40

44137 Dortmund

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— 7 442 m2 Einfachständerwerkwände mit Brand- und Schallschutzanforderungen;

— 510 m2 Doppelständerwerkwände (Installationswände);

— 806 m2 Vorsatzschalen;

— 303 St. (Zimmer-) Türöffnungen anlegen;

— 50 St. Schiebetüröffnungen anlegen;

— 21 St. Öffnungen für Rohrrahmentüren bis 3,5 m2 anlegen;

— 20 St. Öffnungen für Rohrrahmentüreanlagen bis 7,0 m2 anlegen;

— 2 298 m2 GK-Decken;

— 41 m2 Zementboarddecke im Außenbereich;

— 2 403 m2 MF-Decken (-Felder) (62,5 x 62,5 cm/62,5 x 125 cm), tlw. als Feuchtraumdecke;

— 3 901 m GK-Friese, verschiedene Breiten.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 22/06/2020
Ende: 24/08/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber beabsichtigt den ausgelobten Auftrag „Trockenbauarbeiten“ um folgende (Haupt-) Leistungen:

— 3 242 m2 Einfachständerwerkwände mit Brand- und Schallschutzanforderungen;

— 217 m2 Doppelständerwerkwände (Installationswände);

— 960 m2 Vorsatzschalen;

— 1 653 m2 GK-Decken;

— 2 088 m2 MF-Decken (-Felder) (62,5 x 62,5 cm/62,5 x 125 cm), tlw. als Feuchtraumdecke;

— 1 790 m GK-Friese, verschiedene Breiten.

Zzgl. der Nebenleistungen entsprechend dem vorliegenden LV für den Umbau des Gebäudes A2 direkt im Anschluss an den Neubau A2X zu erweitern ohne ein neues Ausschreibungsverfahren durchzuführen (entsprechend GWB § 132 (2) Abs. 1).

Die Umbaubereiche sind in den beigefügten Deckenplänen dargestellt.

Der Umbau wird in Bauabschnitten durchgeführt. Die Bauabschnitte umfassen 2 x je 1 Geschoss, 1 x 2 Geschosse und 2 x je 3 Geschosse.

Der Leistungsbeginn für die Arbeiten im Gebäude A2 ist April 2021, das Leistungsende Juni 2022.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Die Eignungsnachweise nach § 6a EU VOB/A sind zu erbringen.

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gemäß Formblatt „Eigenerklärungen zur Eignung“ oder „Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE)“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters indie engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ oder „Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE)“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ oder „Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE)“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ wird mit den Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe unter Befähigung zur Berufsausübung.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

— Berufshaftpflichtversicherung mit den folgenden Mindestdeckungen: 2 000 000 EUR für Personenschäden und 1 000 000 EUR für Sach- und Vermögensschäden;

— Mindestumsatz getrennt nach Jahren: 3 000 000 EUR netto pro Jahr im vom Auftrag abgedeckten Bereich.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe unter Befähigung zur Berufsausübung.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

— Referenzen aus dem Bereich Trockenbauarbeiten: Mindestens 3 bezogen auf die letzten 5 Jahre mit einem Auftragsvolumen je über 600 000 EUR netto.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Einheitspreis-Bauvertrag nach VOB/B auf Grundlage eines Leistungsverzeichnisses mit Massenangaben. Allgemeine Vertragsbedingungen entsprechend Vergabehandbuch-Muster des Bundes.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 30/04/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 16/06/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 30/04/2020
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPSYDEYP1U

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
24/03/2020