Die TED-Website arbeitet seit dem 2.11.2022 mit eForms. Bei der Suche hat sich einiges geändert. Bitte passen Sie Ihre vorab festgelegten Expertenfragen an. Erfahren Sie mehr über die Änderungen auf der Seite „Aktuelles“ und den aktualisierten Hilfe-Seiten.

Dienstleistungen - 152250-2022

23/03/2022    S58

Deutschland-Berlin: Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit

2022/S 058-152250

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Deutsche Energie-Agentur (dena)
Nationale Identifikationsnummer: DE300 Berlin
Postanschrift: Chausseestr. 128 a
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE Deutschland
Postleitzahl: 10115
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Dr. Jonathan Flesch
E-Mail: contracting@dena.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.dena.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://nextcloud.dena.de/index.php/s/syB4d23AkYsTagd
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Offizielle Bezeichnung: Deutsche Energie-Agentur (dena)
Ort: Berlin
Land: Deutschland
E-Mail: vergabe@dena.de
NUTS-Code: DE Deutschland
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.dena.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Agentur
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: sonstige

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterstützung der dena bei ihren Energiespar-Contracting (ESC)-Aktivitäten

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79000000 Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Ausschreibung ist die fachliche und/oder organisatorische Unterstützung der dena bei der Umsetzung ihrer Energiespar-Contracting (ESC)- Aktivitäten. Die dena begleitet im Rahmen des Projekts „Kompetenzzentrum Contracting: Effizienzmaßnahmen mit Einspargarantie umsetzen“ im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) insbesondere die öffentliche Hand bei der Initiierung und Umsetzung von ESC-Aktivitäten auf der praktischen und politischen Ebene.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 732 700.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

fachlich-technische Beratung zum ESC

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79000000 Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Um Informationen zum ESC sowie angrenzender Themenfelder (Energiedienstleistungen (EDL), Energieberatung, etc.) bereitzustellen, bereitet der Auftragnehmer Inhalte zielgruppengerecht auf. Der Auftragnehmer unterstützt die dena bei folgenden Aufgaben:

- Beantwortung von fachlich-technischen Anfragen

- Verfassen von Texten mit fachlichem (technischem) Bezug zum ESC bzw. Redigieren von Fach-texten der dena und Dritter für die dena (bspw. Fachartikel, Strategiepapiere)

- Verfassen und Darstellen von fachlichen Beiträgen für die Öffentlichkeitsarbeit der dena (ggf. auch per Audio-, Videoaufnahme)

- Teilnahme und Beteiligung an Veranstaltungen der dena zum ESC (inkl. Formaten wie Netz-werkpartnertreffen und Steuerungsrunden, vorrangig in den Modellvorhaben)

- Fachlich-technische Begutachtung von Dokumenten aus den ESC-Modellvorhaben der dena (Ausschreibungsunterlagen, Angebote, Verträge, Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, etc.)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 33 600.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 17/06/2022
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die dena ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages zweimal mittels einer einseitigen schriftlichen Erklärung um jeweils zwölf Monate zu verlängern. Die Erklärung muss dem Auftragnehmer spätestens zwei Monate vor dem Ende der Laufzeit des Vertrages zugehen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

fachlich-juristische Beratung zum ESC

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79000000 Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Um Informationen zum ESC sowie angrenzender Themenfelder (EDL, Energieberatung, etc.) bereitzustellen, bereitet der Auftragnehmer Inhalte zielgruppengerecht auf. Der Auftragnehmer unterstützt die dena bei folgenden Aufgaben:

- Beantwortung von fachlich-juristischen Anfragen

- Verfassen von Texten mit fachlichem (juristischem) Bezug zum ESC bzw. Redigieren von Fachtexten der dena und Dritter für die dena (bspw. Fachartikel, Strategiepapiere)

- Verfassen und Darstellen von fachlichen Beiträgen für die Öffentlichkeitsarbeit der dena (ggf. auch per Audio-, Videoaufnahme)

- Teilnahme und Beteiligung an Veranstaltungen der dena zum ESC (inkl. Formaten wie Netzwerkpartnertreffen und Steuerungsrunden, vorrangig in den Modellvorhaben)

- Fachlich-juristische Prüfung von Dokumenten aus den ESC-Modellvorhaben der dena (Ausschreibungsunterlagen, Angebote, Verträge, Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, etc.)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 70 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 17/06/2022
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die dena ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages zweimal mittels einer einseitigen schriftlichen Erklärung um jeweils zwölf Monate zu verlängern. Die Erklärung muss dem Auftragnehmer spätestens zwei Monate vor dem Ende der Laufzeit des Vertrages zugehen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Mediation in Modellvorhaben

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79000000 Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Um einer Kommune, die an dem dena ESC- Modellvorhaben teilnimmt, in allen Projektphasen eines ESC Projektes Unterstützung bei der eigenverantwortlichen und einvernehmlichen Beilegung eines möglichen Konflikts zwischen der Kommune und dem Contratcor bzw. dem ESC Berater anzubieten, unterstützt der Auftragnehmer die dena als Mediator. Dieser tritt in Ausnahmefällen in Aktion, wenn vorab Klärungsversuche seitens der beteiligten Parteien aussichtslos erscheinen. Dieser Mediator er-setzt nicht die in den Contracting-Verträgen festgelegten Schiedsgutachter.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 5 760.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 17/06/2022
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die dena ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages zweimal mittels einer einseitigen schriftlichen Erklärung um jeweils zwölf Monate zu verlängern. Die Erklärung muss dem Auftragnehmer spätestens zwei Monate vor dem Ende der Laufzeit des Vertrages zugehen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Konzeption von ESC Pilotprojekten und Begleitung der Umsetzung

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79000000 Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Instrument ESC soll im Rahmen der Modellvorhaben in bis zu sieben sog. „Pilotprojekten“ weiterentwickelt werden, bspw. mit dem Ziel eines klimaneutralen Gebäudebestandes oder in Verbindung mit dem Seriellen Sanieren. Im Rahmen der Pilotprojekte sollen neue Umsetzungskonzepte entwickelt und erprobt werden. Begleitend hierzu gehört es, unterschiedliche Akteure einzubinden: von etablier-ten und/oder neuen Marktakteuren der Anbieter- und Nachfrageseite über ESC-Berater, Anwälte, Ver-bände bis hin zu Ministerien. Der Schwerpunkt soll auf Projekten der öffentlichen Hand liegen.

Der Auftragnehmer entwickelt in Abstimmung mit der dena unter Einbindung weiterer Projektbeteiligter jeweils ein Konzept für ein entsprechendes Pilotprojekt. Der Auftragnehmer soll weiterhin die dena und die ESC-Berater aus dem Modellvorhaben „Co2ntracting: build the future!“ bei der konkreten Um-setzung dieses Konzeptes in einem Pilotprojekt unterstützen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 184 800.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 17/06/2022
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die dena ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages zweimal mittels einer einseitigen schriftlichen Erklärung um jeweils zwölf Monate zu verlängern. Die Erklärung muss dem Auftragnehmer spätestens zwei Monate vor dem Ende der Laufzeit des Vertrages zugehen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Konzeption von ESC Pilotprojekten und Begleitung der Umsetzung

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79000000 Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für die regelmäßige Überarbeitung und Weiterentwicklung ihrer bestehenden Arbeitshilfen, Tools und Leitfäden zum ESC und Energieliefer-Contracting (ELC) sowie zur Entwicklung neuer Dokumente leistet der Auftragnehmer für die dena fachliche Unterstützung (technisch- juristisch). Hierzu gehören bspw. Anpassungen von Dokumenten wie dem dena-Leitfaden ESC inkl. dessen Anlagen sowie weiteren Bera-tungs- und Berechnungshilfen. Dieser Prozess umfasst die Einbeziehung von dena-Expertenkreisen.

Der Auftragnehmer entwickelt gemeinsam mit der dena und Expertenkreisen Tools und Arbeitshilfen weiter, um diese für weitere Geschäftsmodelle als das „klassische“ ESC, bspw. für die Pilotprojekte aus LOS 4 nutzen zu können.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 134 950.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 17/06/2022
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die dena ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages zweimal mittels einer einseitigen schriftlichen Erklärung um jeweils zwölf Monate zu verlängern. Die Erklärung muss dem Auftragnehmer spätestens zwei Monate vor dem Ende der Laufzeit des Vertrages zugehen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Mentoring ESC

Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79000000 Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die dena unterstützt den Aufbau von Kompetenzstellen für ESC in den Bundesländern. In den Fokus genommen werden hierbei Landesenergieagenturen, da diese bereits über Strukturen, Kompetenzen und Netzwerke zu ähnlichen Themen verfügen. Hierzu zählen bspw. kommunale Netzwerke, das kommunale Energiemanagement sowie Netzwerke zu Fachakteuren wie Energieberatern. Es sollen jedoch für den weiteren Netzwerk- und Wissensaufbau auch weitere Adressaten wie regionale Energieagenturen und Verbände angesprochen werden.

Der Auftragnehmer soll als Mentor diesen Wissenstransfer unterstützen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 262 800.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 17/06/2022
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die dena ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages zweimal mittels einer einseitigen schriftlichen Erklärung um jeweils zwölf Monate zu verlängern. Die Erklärung muss dem Auftragnehmer spätestens zwei Monate vor dem Ende der Laufzeit des Vertrages zugehen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterstützung bei der Akquise von ESC Modellvorhaben

Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79000000 Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rahmen des dena ESC Modellvorhabens „Co2ntracting-build the future!“ unterstützt die dena die Umsetzungsberatung für ESC-Projekte in Kommunen. Für Kommunen ist eine Voraussetzung zur Be-werbung und Teilnahme am Modellvorhaben der Abschluss einer ESC-Orientierungsberatung, die momentan über das BAFA gefördert wird. Eine stetige Bekanntmachung des Modellvorhabens unter Kommunen ist für einen ausreichenden Zulauf an Bewerbern aus allen Regionen der Bundesrepublik erforderlich.

Die dena akquiriert bereits vor der Orientierungsberatung potenzielle Teilnehmer-Kommunen mittels öffentlicher Info-Veranstaltungen, Mailings und gezielter, individueller Ansprache.

Darin soll der Auftragnehmer die dena z.B. durch eine oder mehrere der folgenden eigenen Tätigkeiten unterstützen:

- Gezielte Ansprache von Kommunen zur Teilnahme am Modellvorhaben, zu den Vorteilen einer Teilnahme, telefonisch oder in Videokonferenzen

- Akquise von Kommunen zur Teilnahme an den Info-Veranstaltungen der dena.

- Durchführung von Initialberatungen im Rahmen von Vor-Ort-Beratungen oder ggf. Videokonfe-renzen

- Ansprache weiterer regionaler Energieagenturen, um diese zur Bekanntmachung des Modell-vorhabens und zur Akquise von Kommunen zu motivieren.

Ansprache weiterer Akteure mit Kontakten zu Kommunen für die Akquise, telefonisch oder in Videokonferenzen

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 40 800.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 17/06/2022
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die dena ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages zweimal mittels einer einseitigen schriftlichen Erklärung um jeweils zwölf Monate zu verlängern. Die Erklärung muss dem Auftragnehmer spätestens zwei Monate vor dem Ende der Laufzeit des Vertrages zugehen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

• Unternehmensdarstellung (inkl. Darstellung der Personalressourcen, Kompetenz- und Tätigkeits-schwerpunkte, Rechtsform, Hauptsitz und weitere Standorte).

• Sofern zutreffend: Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister (bei Ablauf der Ange-botsfrist nicht älter als sechs Monate).

• Sofern zutreffend: Erklärung zum beabsichtigten Einsatz von Subunternehmern unter genauer Be-zeichnung der vom Subunternehmer zu übernehmenden Leistungsteile sowie unter Vorlage einer rechtsverbindlich unterzeichneten Verpflichtungserklärung des Subauftragnehmers, in der dieser sich verpflichtet, die bezeichneten Leistungsteile im Falle der Auftragserteilung als Subunternehmer zu übernehmen.

• Sofern zutreffend: Bei Bietergemeinschaften ist eine von allen Mitgliedern der Bietergemeinschaft un-terschriebene Erklärung abzugeben, dass jedes Bietergemeinschaftsmitglied für die vertragsgemäße Ausführung der Leistung als Gesamtschuldner haftet, dass das geschäfts- und federführende Mitglied als bevollmächtigter Vertreter die aufgeführten Bietergemeinschaftsmitglieder gegenüber dem Auftragge-ber vertritt und insbesondere berechtigt ist, dass Angebot abzugeben sowie mit Wirkung für jedes Mit-glied Zahlungen anzunehmen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

• Eigenerklärung, dass die in §§ 123, 124 GWB aufgeführten Tatbestände nicht zutreffen.

• Nachweis über das Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung durch Vorlage einer Kopie des Versi-cherungsscheins oder einer Versicherungsbestätigung bzw. Eigenerklärung über die Bereitschaft zum Abschluss einer entsprechenden Versicherung bei Auftragserteilung.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Sofern die Vorlage von Referenzen gefordert ist, sind jeweils Auftraggeber, Projektlaufzeit und Volumen (> 10.000, > 50.000, > 100.000 Euro netto) anzugeben.

Los 1: Vorlage von mindestens zwei Referenzen bezüglich: Anbahnung, Beratung und Begleitung eines ESC-Projektes nicht älter als 5 Jahre. Projekte in Kommunen (NWG) sind gesondert von sonstigen ESC-Projekten auszuweisen. Die einzelnen Tätigkeiten müssen aufgeführt werden.

Vorlage von mindestens einer Referenz, die mindestens zwei der Fähigkeiten „Verfassen von Texten“, „Beiträge für ÖA auch per Audio oder Video“, „Präsentieren/referieren“, „fachlich-technische Begutachtung von Dokumenten“ belegt. Vorlage von mindestens einer Referenz (nicht älter als 5 Jahre) zu mindestens drei der nachfolgend aufgeführten Themenfelder: Energieberatung Energieeffizienz Audits Sanierungsfahrpläne Klimaschutzkonzepte Energiemanagement Kommunales Energie- und Klimaschutzmanagement Begleitung und Abnahme von Bauleistungen im Hochbau Begleitung der Installation und Inbetriebnahme von gebäudetechnischen Anlagen Beratung zu Förderprogramme/Finanzierung für Effizienzmaßnahmen und Erneuerbaren Energien in Kommunen Kenntnisse der Energie-, Klimaschutzpolitik Bund, Länder, Kommunen Kenntnisse der Struktur typischer kommunaler Verwaltungen, der Gremien und Entscheidungsprozesse Change-Management-Ansätze für Kommunen, Quartiersmanagement Beteiligungsmanagement Mediation Kommunikation von ESC-Maßnahmen

Los 2:

Vorlage mindestens einer Referenz nicht älter als 5 Jahre zu: Vertiefte juristische Fachkenntnisse zum ESC

Mindestens eine Referenz in einem oder mehreren der aufgeführten Rechtsgebiete (Fachgebiet/e und Schwerpunkte bitte im Angebot angeben), nicht älter als 5 Jahre.

Vergaberecht, Kommunalrecht/Verwaltungsrecht, Haushaltsrecht (Bund, Land, Kommune), Vertragsrecht, Energierecht, Steuerrecht (EEG/KWKG, Betreibermodelle mit EDL), Baurecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht Mediation und andere für das ESC relevante Rechtsgebiete.

Mindestens eine Referenz, die mindestens zwei der Fähigkeiten „Verfassen von Texten“, „Beiträge für ÖA auch per Audio oder Video“, „Präsentieren/referieren“, „fachlich-technische Begutachtung von Dokumenten“ belegt.

Los 3:

Referenz über eine Tätigkeit als ausgebildete/r Mediator/in; unabhängig und neutral, moderierend und beratend (Entscheidungsbefugnis nicht notwendig) in dem jeweiligen Projekt.

Angabe von mindestens einer Referenz des Bieters zur Mediation in einem ESC-Projekt, aus der der An-satz der Mediation (anonymisierte Problemstellung und Ergebnis) hervorgeht.

Los 4:

Vorlage mindestens einer Referenz, nicht älter als 5 Jahre zu

Vertiefte juristische, technische und politische Fachkenntnisse zum ESC

Mindestens eine Referenz, nicht älter als 5 Jahre, die Erfahrungen in mindestens zwei der folgenden Punkte nachweist:

Erzielte Erfolge aufgrund der Organisation und Durchführung von Beteiligungsprozessen mit Stakehol-dern und Experten, Kenntnisse des EDL-/ Energiespar-Contracting-Marktes, Entwicklung neuer, zukunftsfähiger Geschäftsmodelle in partizipativen Verfahren (z.B. in Change-Prozessen).

Los 5:

Vorlage mindestens einer Referenz, nicht älter als 5 Jahre zu: Vertiefte juristische, technische und politische Fachkenntnisse zum ESC

Vorlage mindestens einer Referenz, nicht älter als 5 Jahre, die Erfahrungen in mindestens einem der folgenden Punkte nachweist:

Organisation und Durchführung von Austauschterminen oder Workshops zu fachlichen Beteiligungs-prozessen mit Stakeholdern und Experten, Verfassen von Dokumenten in leserinnenfreundlichem Schreibstil, die ein vergleichbar fachliches Niveau wie der ESC-LeitLeitfaden aufweisen

Erfahrungen in der Projektarbeit mit den Anlagen und Arbeitshilfen des ESC-Leitfadens (z.B. Wirtschaftlich-keitsberechnung, ESC-Mustervertrag)

Los 6 und 7 siehe Verfahrungsbeschreibung

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 02/05/2022
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 2 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 03/05/2022
Ortszeit: 00:01

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Str. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
Fax: +49 2289499-163
Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/03/2022