Services - 152903-2022

23/03/2022    S58

Germany-Stuttgart: Engineering services

2022/S 058-152903

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg
Postal address: Dorotheenstr. 8
Town: Stuttgart
NUTS code: DE111 Stuttgart, Stadtkreis
Postal code: 70173
Country: Germany
E-mail: kreis@klotzunddressel.de
Telephone: +49 711/18744-14
Fax: +49 711/18744-33
Internet address(es):
Main address: www.vm.baden-wuerttemberg.de
I.4)Type of the contracting authority
Ministry or any other national or federal authority, including their regional or local subdivisions
I.5)Main activity
Other activity: Verkehr

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Eisenbahnhaltepunkt Stuttgart-Nord

II.1.2)Main CPV code
71300000 Engineering services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Neubau eines Haltepunkts für die Panoramabahn an der Heilbronner Straße („Nordhalt“):

Im Zuge des Bahnprojekts Stuttgart-Ulm wird der Schienenknoten Stuttgart neu geordnet (Stuttgart 21). Zwischen Nordbahnhof und Hauptbahnhof entsteht dabei die neue S‐Bahn‐Haltestelle Mittnachtstraße. Für die Anbindung dieser neuen S‐Bahn‐Haltestelle wird die Gäubahnzuführung zum heutigen Hauptbahnhof über die Panoramabahn unterbrochen. Die Stadt Stuttgart, der Verband Region Stuttgart und das Land Baden‐Württemberg wollen ermöglichen, dass die Züge der Gäubahn auch nach der Streckenunterbrechung im Bereich der Rosensteinstraße, zumindest interimsweise, über die Panoramastrecke weiterhin in den Stuttgarter Talkessel gelangen. Hierfür soll ein neuer Haltepunkt, der sogenannte „Nordhalt“ errichtet werden. Die Züge der Gäubahn könnten dann weiter bis zu diesem Halt geführt werden und damit in den Innenstadtbereich gelangen.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 0.01 EUR
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
71334000 Mechanical and electrical engineering services
71327000 Load-bearing structure design services
71317200 Health and safety services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE111 Stuttgart, Stadtkreis
Main site or place of performance:

Stuttgart

II.2.4)Description of the procurement:

Die Baumaßnahme betrifft folgende Bauteile:

- Bahnsteig = Bauteil A,

- Bahnsteigüberdachung = Bauteil B,

- Treppenaufgang zum Brünner Steg (Seilbrücke) = Bauteil C,

- Aufzug an Brünner Steg (Seilbrücke) = Bauteil D,

- Treppenaufgang, Rampe, Stützbauwerke Mia-Seeger-Straße = Bauteil E.

Folgende Planungsleistungen sind insbesondere Bestandteil des Vertrages:

- Planung Ingenieurbauwerke nach Teil 3, Abschnitt 3, HOAI,

- Tragwerksplanung nach Teil 4 Abschnitt 1 HOAI,

- Planung der Technische Ausrüstung nach Teil 4, Abschnitt 2 HOAI,

- Sicherheit- und Gesundheitsschutzkoordination nach Baustellenverordnung,

- Brandschutzplanung,

- Geotechnische Leistungen,

Die Leistungen nach Teil 4 (2) sind zu erbringen für folgende Anlagegruppen nach § 51 HOAI:

- Abwasser- Wasser- und Gasanlagen AWG,

- Starkstromanlagen STA,

- Fernmelde- und Informationstechnische Anlagen FIA,

- Förderanlagen FA.

Die Beauftragung erfolgt in Abhängigkeit der Projektgenehmigung im Rahmen von Abrufverträgen. Der Auftragnehmer ist verpflichtet die Leistung zu übernehmen, wenn das Vorhaben zur Realisierung kommt. Der Auftraggeber beabsichtigt die Leistungen stufenweise- und abschnittsweise zu beauftragen. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung aller Leistungsstufen besteht nicht.

II.2.5)Award criteria
Quality criterion - Name: Personelle Projektorganisation / Weighting: 15
Quality criterion - Name: Qualifikation und Erfahrung des betrauten Personals, insbesondere der Projektleitung / Weighting: 15
Quality criterion - Name: Projekteinschätzung / Weighting: 20
Quality criterion - Name: Fragen des Auftraggebers zu den Bereichen fachspezifische Themen, Kosten, Termine, Qualitäten und Projektbearbeitung / Weighting: 20
Cost criterion - Name: Honorar / Weighting: 30
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 216-568970
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

Title:

Eisenbahnhaltepunkt Stuttgart-Nord

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
10/03/2022
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 1
Number of tenders received from SMEs: 1
Number of tenders received from tenderers from other EU Member States: 0
Number of tenders received from tenderers from non-EU Member States: 1
Number of tenders received by electronic means: 1
The contract has been awarded to a group of economic operators: yes
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: Werner und Balci GmbH
Postal address: Untere Beutau 31
Town: Esslingen am Neckar
NUTS code: DE113 Esslingen
Postal code: 73728
Country: Germany
The contractor is an SME: yes
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: IDC - Ingérop Deutschland Consulting GmbH
Postal address: Alte Jakobstraße 79/80
Town: Berlin
NUTS code: DE300 Berlin
Postal code: 10179
Country: Germany
The contractor is an SME: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: PROTA Mühendislik Proje ve Danışmanlık A.Ş
Postal address: Turan Güneş Bulvarı Galip Erdem Cad. No:27
Town: Çankaya Ankara
NUTS code: TR510 Ankara
Postal code: 06550
Country: Turkey
The contractor is an SME: no
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Total value of the contract/lot: 0.01 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Baden-Württemberg
Postal address: Durlacher Allee 100
Town: Karlsruhe
Postal code: 76137
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@rpk.bwl.de
Telephone: +49 7219268730
Fax: +49 7219263985
Internet address: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref15/Seiten/default.aspx
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, wenn der Bieter erkannte Verstöße gegen Vergabevorschriften nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen beim Auftraggeber gerügt hat (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB), aufgrund der Bekanntmachung oder in den Vergabeunterlagen erkennbare Verstöße gegen Vergabevorschriften nicht bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung bzw. zur Angebotsabgabe beim Auftraggeber gerügt hat (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 und Nr. 3 GWB) oder soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem nach Zuschlagserteilung unzulässig (§ 168 Abs. 2 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Fax oder per E-Mail bzw. 15 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Post, unabhängig davon, ob die Fristen gem. § 160 Abs. 3 GWB abgelaufen sind (§ 134 Abs. 2 GWB).

VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/03/2022