Dienstleistungen - 15385-2019

Kompaktansicht anzeigen

11/01/2019    S8    - - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren 

Deutschland-Berlin: Entwicklung von kundenspezifischer Software

2019/S 008-015385

Bekanntmachung vergebener Aufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit

Dienstleistungen

Richtlinie 2009/81/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Bundeskanzleramt
Willy-Brandt-Straße 1
Kontaktstelle(n): TCI Partnerschaft von Rechtsanwälten Müller Schmidt mbB
Zu Händen von: Katharina Anders
10557 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30/2005420
E-Mail: vergabe@tcilaw.de
Fax: +49 30/20054211

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers / des Auftraggebers: www.bundeskanzlerin.de

Elektronischer Zugang zu Informationen: http://vergabe.tcilaw.de/PKP2/

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Erweiterung und Pflege des gemeinsamen Planungs- und Kabinettmanangementprogramms (PKP)
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 13: Datenverarbeitung und verbundene Tätigkeiten
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Berlin

NUTS-Code DE3

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Das gemeinsame Planungs- und Kabinettmanagementprogramm (PKP) soll weiterentwickelt werden. Die Weiterentwicklung soll in einer ersten Phase auf Basis einer Leistungsbeschreibung jedoch mit agilen Methoden erfolgen (Phase 1). In Phase 2 erfolgt die Weiterentwicklung in vollem Umfang agil auf Basis eines Rahmenvertrages, aufgrund dessen für einzelne Entwicklungsschritte, z. B. Sprints Werkverträge abgeschlossen werden. Parallel zu den Phasen 1 und 2 übernimmt der künftige Auftragnehmer die Pflege des PKP.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

72230000, 72000000

II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert
Wert: 4 835 225,00 EUR
ohne MwSt

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit Auftragsbekanntmachung
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
1. Siehe Auftragsbekanntmachung vom. Gewichtung 14032018
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
PKP II 173/000015-18/nm
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Auftragsbekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2018/S 051-114270 vom 14.3.2018

Abschnitt V: Auftragsvergabe

V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
26.11.2018
V.2)Angaben zu den Angeboten
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Seitenbau GmbH
Seilerstraße 7
78467 Konstanz
Deutschland
E-Mail: info@seitenbau.com
Telefon: +49 753136598-00
Internet-Adresse: www.seitenbau.com
Fax: +49 753136598-11

V.4)Angaben zum Auftragswert
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
53123 Bonn
Deutschland
E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228 / 9499-0
Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de
Fax: +49 228/9499-163

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
9.1.2019