Dienstleistungen - 1556-2017

04/01/2017    S2    Gerichtshof der Europäischen Union - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren 

Luxemburg-Luxemburg: Abschluss von Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus bestimmten Amtssprachen der Europäischen Union ins Deutsche

2017/S 002-001556

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Gerichtshof der Europäischen Union
plateau de Kirchberg (Büro T/2188)
Luxemburg
2925
Luxemburg
Kontaktstelle(n): Referat Deutsche Übersetzung
E-Mail: freelanceDE@curia.europa.eu
NUTS-Code: LU000

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.curia.europa.eu

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://curia.europa.eu/jcms/jcms/Jo2_10741/de/
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abschluss von Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus bestimmten Amtssprachen der Europäischen Union ins Deutsche

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79530000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Auftrag umfasst 19 Lose (siehe Abschnitt II.2). Bei den Losen handelt es sich um Dauerausschreibungen. Neue Anträge können während der Durchführung des Auftrags jederzeit entgegengenommen werden. Die Rahmenverträge werden pro Los vergeben. Sie werden für die Dauer eines Jahres geschlossen und können dreimal stillschweigend um ein weiteres Jahr verlängert werden. Die Höchstzahl der zu schließenden Rahmenverträge ist angegeben. Auf der Grundlage der Zuschlagskriterien wird eine Rangliste erstellt. Diese Liste legt die anfängliche Reihenfolge fest, in der die Auftragnehmer unter Berücksichtigung ihres Leistungsvermögens und ihres eventuellen Fachgebiets kontaktiert werden, um ihnen konkrete Aufträge anzubieten. Die Rangliste wird in regelmäßigen Abständen überprüft, um zu gewährleisten, dass sie die tatsächliche Qualität der erbrachten Leistungen widerspiegelt. Die Reihenfolge kann sich auch ändern, wenn neue Rahmenverträge geschlossen oder bestehende Rahmenverträge aufgelöst werden.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 6 000 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

FR

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Französischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 50 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 50
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der im Jahr 2015 gezahlte Preis für dieses Los betrug im Durchschnitt 41,11 EUR (Gesamtpreis pro Standardseite – 1 500 Zeichen ohne Leerschritte in der Ausgangssprache –, sämtliche Kosten inbegriffen). Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

EN

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Englischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 50 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 50
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der im Jahr 2015 gezahlte Preis für dieses Los betrug im Durchschnitt 43,44 EUR (Gesamtpreis pro Standardseite – 1 500 Zeichen ohne Leerschritte in der Ausgangssprache –, sämtliche Kosten inbegriffen). Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ES

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Spanischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 50 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 50
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der im Jahr 2015 gezahlte Preis für dieses Los betrug im Durchschnitt 41,25 EUR (Gesamtpreis pro Standardseite – 1 500 Zeichen ohne Leerschritte in der Ausgangssprache –, sämtliche Kosten inbegriffen). Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

IT

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Italienischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 50 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 50
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der im Jahr 2015 gezahlte Preis für dieses Los betrug im Durchschnitt 38,46 EUR (Gesamtpreis pro Standardseite – 1 500 Zeichen ohne Leerschritte in der Ausgangssprache –, sämtliche Kosten inbegriffen). Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

NL

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Niederländischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 20 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 20
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der im Jahr 2015 gezahlte Preis für dieses Los betrug im Durchschnitt 53,80 EUR (Gesamtpreis pro Standardseite – 1 500 Zeichen ohne Leerschritte in der Ausgangssprache –, sämtliche Kosten inbegriffen). Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

BG

Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Bulgarischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 20 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 20
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der im Jahr 2015 gezahlte Preis für dieses Los betrug im Durchschnitt 41,08 EUR (Gesamtpreis pro Standardseite – 1 500 Zeichen ohne Leerschritte in der Ausgangssprache –, sämtliche Kosten inbegriffen). Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ET

Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Estnischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 20 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 20
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

FI

Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Finnischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 20 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 20
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

PL

Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Polnischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 50 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 50
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der im Jahr 2015 gezahlte Preis für dieses Los betrug im Durchschnitt 39,48 EUR (Gesamtpreis pro Standardseite – 1 500 Zeichen ohne Leerschritte in der Ausgangssprache –, sämtliche Kosten inbegriffen). Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

CS

Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Tschechischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 10 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 10
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der im Jahr 2015 gezahlte Preis für dieses Los betrug im Durchschnitt 41,93 EUR (Gesamtpreis pro Standardseite – 1 500 Zeichen ohne Leerschritte in der Ausgangssprache –, sämtliche Kosten inbegriffen). Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

DA

Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Dänischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 10 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 10
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der im Jahr 2015 gezahlte Preis für dieses Los betrug im Durchschnitt 41,08 EUR (Gesamtpreis pro Standardseite – 1 500 Zeichen ohne Leerschritte in der Ausgangssprache –, sämtliche Kosten inbegriffen). Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

EL

Los-Nr.: 12
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Griechischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 10 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 10
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der im Jahr 2015 gezahlte Preis für dieses Los betrug im Durchschnitt 32,07 EUR (Gesamtpreis pro Standardseite – 1 500 Zeichen ohne Leerschritte in der Ausgangssprache –, sämtliche Kosten inbegriffen). Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

PT

Los-Nr.: 13
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Portugiesischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 10 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 10
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der im Jahr 2015 gezahlte Preis für dieses Los betrug im Durchschnitt 39,07 EUR (Gesamtpreis pro Standardseite – 1 500 Zeichen ohne Leerschritte in der Ausgangssprache –, sämtliche Kosten inbegriffen). Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

RO

Los-Nr.: 14
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Rumänischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 10 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 10
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SK

Los-Nr.: 15
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Slowakischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 10 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 10
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der im Jahr 2015 gezahlte Preis für dieses Los betrug im Durchschnitt 20,04 EUR (Gesamtpreis pro Standardseite – 1 500 Zeichen ohne Leerschritte in der Ausgangssprache –, sämtliche Kosten inbegriffen). Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SL

Los-Nr.: 16
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Slowenischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 10 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 10
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der im Jahr 2015 gezahlte Preis für dieses Los betrug im Durchschnitt 32,06 EUR (Gesamtpreis pro Standardseite – 1 500 Zeichen ohne Leerschritte in der Ausgangssprache –, sämtliche Kosten inbegriffen). Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SV

Los-Nr.: 17
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Schwedischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 10 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 10
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

HR

Los-Nr.: 18
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Kroatischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 10 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 10
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

HU

Los-Nr.: 19
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschluss von Mehrfach-Rahmenverträgen für die Übersetzung juristischer Texte aus dem Ungarischen ins Deutsche. Für dieses Los werden höchstens 10 Rahmenverträge geschlossen. Die Ausschreibung ist eine Dauerausschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 10
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Gerichtshof behält sich das Recht vor, für überteuert befundene Angebote zurückzuweisen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Die Teilnahme am vorliegenden Verfahren zur Auftragsvergabe steht zu gleichen Bedingungen allen natürlichen und juristischen Personen im Geltungsbereich der die Europäische Union begründenden Verträge und allen natürlichen und juristischen Personen offen, die in einem Drittstaat niedergelassen sind, der mit der Europäischen Union eigens ein Abkommen im Bereich des öffentlichen Beschaffungswesens geschlossen hat, und zwar unter den Bedingungen dieses Abkommens. Die Bewerber müssen angeben, in welchem Staat sie niedergelassen sind, und die nach dem Recht dieses Staates geforderten diesbezüglichen Nachweise erbringen.

Die Bewerber haben die ehrenwörtliche Erklärung (verfügbar unter der in I.3 angegebenen Internetadresse) zu den Ausschluss- und Eignungskriterien zu unterzeichnen, der zufolge sie sich in keiner der in Art. 106 der Verordnung (EU, Euratom) Nr. 966/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates beschriebenen Situationen befinden.

Bei anderen Bewerbern als natürlichen Personen beziehen sich diese Ausschlusskriterien sowohl auf den Bewerber als auch auf jeden der Leistungserbringer, die zu ihm gehören.

Folgendes ist mit einzureichen:

* Bei anderen Bewerbern als natürlichen Personen:

— Angabe und Nachweis des Ortes der Niederlassung,

— Angabe und Nachweis des Rechtsstatus, z. B. Eintragung im Handelsregister, Eintragung im Mehrwertsteuerregister, Kopie der Gründungsurkunde oder des Gesellschaftsvertrags, gemäß den Bestimmungen des Staates, in dem der Bewerber niedergelassen ist,

— Identität der Personen, die ihnen gegenüber über eine Vertretungs-, Entscheidungs- oder Kontrollbefugnis verfügen.

* Bei Bewerbern, die natürliche Personen sind:

— Erklärung über die Stellung als Selbstständiger im Rahmen der Erbringung der Dienstleistungen, die Gegenstand dieser Ausschreibung sind,

— Erklärung über die Mehrwertsteuerpflicht.

Die Teilnahmeanträge müssen so abgefasst sein, dass sie umfassend, präzise und möglichst schnell beurteilt werden können und die Auswahl der Bewerber ermöglichen, die zur Abgabe eines Angebots aufgefordert werden. Die Bewerber werden darauf hingewiesen, dass ihr Teilnahmeantrag zurückgewiesen werden kann, falls die Angaben in dem obligatorisch auszufüllenden Antragsformular (verfügbar unter der in I.3 genannten Internetadresse) und die beizufügenden Unterlagen und Nachweise nicht vollständig sind.

Die Zahl der Antragsexemplare muss der Zahl der Lose entsprechen, für die der Antrag gilt; die für die Beurteilung der Leistungsfähigkeit des Bewerbers erforderlichen Angaben müssen sich auf das jeweilige Los beziehen.

Bewerber, deren Rahmenvertrag für ein Los vom Gerichtshof wegen qualitativ mangelhafter Leistungen gekündigt worden ist, können auch von der Teilnahme am Vergabeverfahren für das betreffende Los ausgeschlossen werden.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Bewerber muss über die für die Durchführung des Auftrags erforderliche wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit verfügen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Juristische Personen haben so hinreichende Angaben zu machen, dass es dem Gerichtshof möglich ist, ihre finanzielle Lage zu beurteilen. Insbesondere haben sie den Nachweis zu erbringen, dass sie über die Ressourcen und finanziellen Mittel verfügen, um während der gesamten Laufzeit des Vertrags eine kontinuierliche und zufriedenstellende Leistungserbringung zu gewährleisten. Daher haben Bewerber, die eine juristische Person sind (im Fall eines gemeinsamen Teilnahmeantrags die gemeinsame Leistungsfähigkeit aller Mitglieder des Konsortiums), folgende Nachweise vorzulegen:

— Kopie der Bilanzen oder Auszüge aus den Bilanzen und der Gewinn-und-Verlust-Rechnungen der letzten drei Steuerjahre sowie Kopien der Berichte des Verwaltungsrats und der externen Rechnungsprüfer – sofern verfügbar – für diese Steuerjahre.

Kann ein Bewerber wegen eines vom öffentlichen Auftraggeber anerkannten außergewöhnlichen Umstandes einzelne der vorstehend genannten Unterlagen nicht beibringen, so kann er den Nachweis seiner wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit durch Vorlage anderer, vom öffentlichen Auftraggeber für geeignet erachteter Belege erbringen. Auf jeden Fall ist der öffentliche Auftraggeber im Teilnahmeantrag zumindest über den außergewöhnlichen Umstand und die ihn begründenden Tatsachen zu unterrichten. Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, weitere Unterlagen anzufordern, die ihm die Überprüfung der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit des Bewerbers ermöglichen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Jede natürliche Person als Bewerber und jede natürliche Person, die mit der Erbringung der Dienstleistungen, die Gegenstand dieser Ausschreibung sind, betraut wird, muss folgende Mindestanforderungen an die technische und berufliche Leistungsfähigkeit erfüllen:

— juristische Ausbildung im deutschen oder im österreichischen Recht, die mit der deutschen Ersten Juristischen Staatsprüfung bzw. mit dem österreichischen Magister der Rechtswissenschaften abgeschlossen wurde,

— perfekte Beherrschung der deutschen Sprache,

— fundierte Kenntnis der Ausgangssprache (siehe Liste der Lose).

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung dieser Anforderungen zu überprüfen:

— Kopie des Zeugnisses der Ersten Juristischen Staatsprüfung bzw. des Magisterzeugnisses,

— perfekte Beherrschung der Zielsprache: Angaben zur Art des Erwerbs der deutschen Sprachkenntnisse,

— Erwerb der Ausgangssprache: Kopie entsprechender Urkunden oder detaillierte Informationen, mit denen die fundierte Kenntnis gebührend nachgewiesen wird,

— tabellarischer Lebenslauf.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Qualität der nach Maßgabe der Rahmenverträge erbrachten Leistungen muss die unmittelbare Verwertung des Textes im Wege der Veröffentlichung oder auf andere Weise erlauben. Der Auftragnehmer muss daher Folgendes gewährleisten:

— die Befolgung der vom Gerichtshof erteilten spezifischen Anweisungen,

— die korrekte, gewissenhafte und präzise Verwendung der Zielsprache,

— die gewissenhafte Verwendung der entsprechenden Rechtssprache und Rechtsterminologie in der Zielsprache,

— die strikte Auswertung der in den Referenzdokumenten verwendeten Rechtsterminologie (Ausgangssprache und Zielsprache),

— das gewissenhafte Zitieren der einschlägigen Rechtsvorschriften und/oder Rechtsprechungstexte,

— die Nutzung der erforderlichen juristischen Datenbanken (auf Unions- und nationaler Ebene),

— (gegebenenfalls) die Beachtung des Vademekums des Gerichtshofs,

— die Lieferung innerhalb der vereinbarten, im Auftragsschein genannten Frist.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 430
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/02/2017
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

Bei der Ausschreibung handelt es sich um eine Dauerausschreibung. Eine neue Auftragsbekanntmachung soll spätestens 42 Monate nach dem Inkrafttreten der ersten Rahmenverträge veröffentlicht werden.

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die unterzeichneten Teilnahmeanträge sind per E-Mail (mit dem unterzeichneten Antragsformular als gescanntem Dokument im Anhang) oder per Briefpost (unterzeichnetes Antragsformular) zu übermitteln. Zu Online-Speicherplätzen führende Links werden nicht akzeptiert.

Die ausgewählten Bewerber werden auf der Grundlage der Beurteilung ihrer Leistungsfähigkeit zur Abgabe eines Angebots aufgefordert (mindestens fünf Bewerber pro Los, sofern eine ausreichende Zahl von Bewerbern den Eignungskriterien entspricht).

Da es sich bei den Losen um Dauerausschreibungen handelt, erfolgt während der Durchführung des Auftrags in regelmäßigen Abständen eine Beurteilung der nach dem Schlusstermin eingegangenen neuen Anträge, sofern nicht die Höchstzahl der Auftragnehmer für das Los erreicht ist. Die Teilnahme an dieser Ausschreibung ist kostenlos; der Bewerber oder Bieter hat daher auch keinen Anspruch auf einen finanziellen Ausgleich entstandener Kosten.

Die ausgewählten Bewerber werden per E-Mail, die aus administrativen Gründen in englischer oder französischer Sprache verfasst ist, zur Abgabe eines Angebots aufgefordert.

Die zu übersetzenden Texte decken ein Spektrum von Rechtsgebieten ab, mit denen der Gerichtshof im Rahmen seiner Tätigkeit befasst ist. Die Länge der Texte ist unterschiedlich, ebenso wie der Dringlichkeitsgrad, mit dem die Übersetzungen in Auftrag gegeben werden. Beispiele für die Arten von zu übersetzenden Texten können auf der Website des Gerichtshofs http://www.curia.europa.eu eingesehen werden.

Von den Auftragnehmern kann verlangt werden, dass sie mit Texten arbeiten, die mit informationstechnischen Hilfsmitteln für die Übersetzung vorbehandelt wurden. Die ausgewählten Bieter haben zu erklären, ob sie bereit sind, sich mit diesen informationstechnischen Mitteln vertraut zu machen, wenn sich dies bei einem konkreten Auftrag als erforderlich erweist. Sind sie dazu nicht bereit, verzichten sie auf Aufträge, für die die Vertrautheit mit diesem System verlangt wird, und dies unabhängig von ihrer Einstufung auf der Liste der Auftragnehmer.

Bereits vollständig oder teilweise übersetzte Textpassagen, die dem Auftragnehmer – in der Datei, die den zu übersetzenden Text enthält, oder gesondert – bereitgestellt werden, können bei der Seitenberechnung nach den Bestimmungen des Rahmenvertrags abgezogen werden.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Gericht der Europäischen Union
rue du Fort Niedergrünewald
Luxemburg
2925
Luxemburg
Telefon: +352 43031
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Fax: +352 43032100

Internet-Adresse: http://curia.europa.eu

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Frist von 2 Monaten ab Bekanntgabe der betreffenden Handlung, ihrer Mitteilung an den Kläger oder, in Ermangelung dessen, von dem Zeitpunkt an, zu dem der Kläger von dieser Handlung Kenntnis erlangt hat (Art. 263 AEUV).

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/12/2016