Lieferungen - 157682-2016

Kompaktansicht anzeigen

07/05/2016    S89    - - Lieferungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Stuttgart: Elektrizität, Heizung, Sonnen- und Kernenergie

2016/S 089-157682

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Gt-service Dienstgesellschaft mbH des Gemeindetags Baden-Württemberg
Panoramastraße 31
Zu Händen von: Müller, Fabian
70174 Stuttgart
Deutschland
Telefon: +49 7112257265
E-Mail: vergabe@gtservice-bw.de
Fax: +49 7112257227

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.gtservice-bw.de

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: Vergabeportal der Deutschen eVergabe
Internet-Adresse: http://www.deutsche-evergabe.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Vergabeportal der Deutschen eVergabe
Internet-Adresse: http://www.deutsche-evergabe.de

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber

Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: ja

Kommunen, deren rechtlich unselbstständigen und selbstständigen Einrichtungen und kommunalen Zweckverbände sowie deren Einrichtungen in Baden-Württemberg vertreten durch die Gt- service Dienstleistungsgesellschaft mbH des Gemeindetags Baden-Württemberg Panoramastraße 31 70174 Stuttgart DE

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
15. Bündelausschreibung Strom 2017 – 2018.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Lieferauftrag
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Baden-Württemberg.
NUTS-Code
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Gt-service Dienstleistungsgesellschaft mbH des Gemeindetags Baden-Württemberg schreibt als Vergabestelle die Lieferung von Strom im Auftrag und in Vollmacht von Kommunen, deren rechtlich unselbstständigen und selbstständigen Einrichtungen und kommunalen Zweckverbände sowie deren Einrichtungen in Baden-Württemberg (nachfolgend „Auftraggeber“ genannt) aus.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Lieferung von Strom für Kommunen, deren rechtlich unselbstständige und selbstständige Einrichtungen, kommunale Zweckverbände
sowie deren Einrichtungen in Baden-Württemberg an ca. 19.159 Abnahmestellen von rd. 340 Kommunen und Verbänden in
Baden-Württemberg, jährlich ca.330,8 GWh, Aufteilung in 31 Lose Lieferung über 2 Jahre mit der Möglichkeit zur Verlängerung um
jeweils ein weiteres Jahr, sofern der Vertrag nicht von einer der Parteien unter Einhaltung der vorgegebenen Kündigungsfristen
(Auftraggeber 13 Monate, Auftragnehmer spätestens 14 Monate) gekündigt wird. Der Stromliefervertrag endet spätestens nach
Ablauf von 5 Jahren; Lieferbeginn: 01.01.2017.
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen: Beschreibung der Optionen: Lieferung über 2 Jahre mit Möglichkeit zur Verlängerung um jeweils ein weiteres Jahr. Maximale Laufzeit 5 Jahre.
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Zahl der möglichen Verlängerungen: 3
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 1.1.2017. Abschluss 31.12.2018

Angaben zu den Losen

Los-Nr: 1 Bezeichnung: Sondervertrags-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden Regierungsbezirk Stuttgart
1)Kurze Beschreibung
Sondervertrags-Abnahmestellen (Mittelspannung und Niederspannung mit Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 43 Abnahmestellen, jährlich ca. 11,4 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 2 Bezeichnung: Sondervertrags-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden Regierungsbezirk Karlsruhe
1)Kurze Beschreibung
Sondervertrags-Abnahmestellen (Mittelspannung und Niederspannung mit Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 74 Abnahmestellen, jährlich ca. 12,8 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 3 Bezeichnung: Sondervertrags-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden Regierungsbezirk Freiburg
1)Kurze Beschreibung
Sondervertrags-Abnahmestellen (Mittelspannung und Niederspannung mit Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 43 Abnahmestellen, jährlich ca. 6,3 GWh ca.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 4 Bezeichnung: Sondervertrags-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden Regierungsbezirk Tübingen
1)Kurze Beschreibung
Sondervertrags-Abnahmestellen (Mittelspannung und Niederspannung mit Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 59 Abnahmestellen, jährlich ca. 9,9 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 5 Bezeichnung: Tarif-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden Regierungsbezirk Stuttgart
1)Kurze Beschreibung
Tarif-Abnahmestellen (Niederspannung ohne Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 657 Abnahmestellen, jährlich ca. 3,9 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 6 Bezeichnung: Tarif-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden Regierungsbezirk Karlsruhe
1)Kurze Beschreibung
Tarif-Abnahmestellen (Niederspannung ohne Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 1.064 Abnahmestellen, jährlich ca. 5,7 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 7 Bezeichnung: Tarif-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden Regierungsbezirk Freiburg
1)Kurze Beschreibung
Tarif-Abnahmestellen (Niederspannung ohne Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 665 Abnahmestellen, jährlich ca. 4,4 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 8 Bezeichnung: Tarif-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden Regierungsbezirk Tübingen
1)Kurze Beschreibung
Tarif-Abnahmestellen (Niederspannung ohne Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 1.035 Abnahmestellen, jährlich ca. 6,1 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 9 Bezeichnung: Wärmestrom-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Wärmestrom-Abnahmestellen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 320 Abnahmestellen, jährlich ca. 5,5 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 10 Bezeichnung: Straßenbeleuchtungs-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Straßenbeleuchtungs-Abnahmestellen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 1.287 Abnahmestellen, jährlich ca. 17,0 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 11 Bezeichnung: Ökostrom ohne Neuanlagenquote Sondervertrags-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom ohne Neuanlagenquote Sondervertrags-Abnahmestellen (Mittelspannung und Niederspannung mit Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 110 Abnahmestellen, jährlich ca. 22,0 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 12 Bezeichnung: Ökostrom ohne Neuanlagenquote Tarif-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom ohne Neuanlagenquote Tarif-Abnahmestellen (Niederspannung ohne Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 1.914 Abnahmestellen, jährlich ca. 11,8 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 13 Bezeichnung: Ökostrom ohne Neuanlagenquote Wärmestrom-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom ohne Neuanlagenquote Wärmestrom-Abnahmestellen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 136 Abnahmestellen, jährlich ca. 1,6 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 14 Bezeichnung: Ökostrom ohne Neuanlagenquote Straßenbeleuchtungs-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom ohne Neuanlagenquote Straßenbeleuchtungs-Abnahmestellen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 797 Abnahmestellen, jährlich ca. 9,7 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 15 Bezeichnung: Ökostrom mit Neuanlagenquote Sondervertrags-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom mit Neuanlagenquote Sondervertrags-Abnahmestellen (Mittelspannung und Niederspannung mit Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 68 Abnahmestellen, jährlich ca. 12,3 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 16 Bezeichnung: Ökostrom mit Neuanlagenquote Tarif-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom mit Neuanlagenquote Tarif-Abnahmestellen (Niederspannung ohne Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 722 Abnahmestellen, jährlich ca. 5,6 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 17 Bezeichnung: Ökostrom mit Neuanlagenquote Wärmestrom-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom mit Neuanlagenquote Wärmestrom-Abnahmestellen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 36 Abnahmestellen, jährlich ca. 0,5 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 18 Bezeichnung: Ökostrom mit Neuanlagenquote Straßenbeleuchtungs-Abnahmestellen nicht NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom mit Neuanlagenquote Straßenbeleuchtungs-Abnahmestellen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 189 Abnahmestellen, jährlich ca. 3,4 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 19 Bezeichnung: Sondervertrags-Abnahmestellen NEV-Gemeinden Kreise Böblingen, Esslingen, Göppingen und Ludwigsburg
1)Kurze Beschreibung
Sondervertrags-Abnahmestellen (Mittelspannung und Niederspannung mit Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 113 Abnahmestellen, jährlich ca. 19,0 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 20 Bezeichnung: Sondervertrags-Abnahmestellen NEV-Gemeinden Kreise Rems-Murr, Heilbronn, Ostalbkreis, Enzkreis und Reutlingen
1)Kurze Beschreibung
Sondervertrags-Abnahmestellen (Mittelspannung und Niederspannung mit Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 56 Abnahmestellen, jährlich ca. 15,3 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 21 Bezeichnung: Tarif-Abnahmestellen NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Tarif-Abnahmestellen (Niederspannung ohne Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 3.126 Abnahmestellen, jährlich ca. 20,9 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 22 Bezeichnung: Wärmestrom-Abnahmestellen NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Wärmestrom-Abnahmestellen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 241 Abnahmestellen, jährlich ca. 3,8 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 23 Bezeichnung: Straßenbeleuchtungs-Abnahmestellen NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Straßenbeleuchtungs-Abnahmestellen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 1.190 Abnahmestellen, jährlich ca. 21,1 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 24 Bezeichnung: Ökostrom ohne Neuanlagenquote Sondervertrags-Abnahmestellen NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom ohne Neuanlagenquote Sondervertrags-Abnahmestellen (Mittelspannung und Niederspannung mit Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 93 Abnahmestellen, jährlich ca. 13,9 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 25 Bezeichnung: Ökostrom ohne Neuanlagenquote Tarif-Abnahmestellen NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom ohne Neuanlagenquote Tarif-Abnahmestellen (Niederspannung ohne Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 1.779 Abnahmestellen, jährlich ca. 13,1 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 26 Bezeichnung: Ökostrom ohne Neuanlagenquote Wärmestrom-Abnahmestellen NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom ohne Neuanlagenquote Wärmestrom-Abnahmestellen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 95 Abnahmestellen, jährlich ca. 1,6 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 27 Bezeichnung: Ökostrom ohne Neuanlagenquote Straßenbeleuchtungs-Abnahmestellen NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom ohne Neuanlagenquote Straßenbeleuchtungs-Abnahmestellen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 576 Abnahmestellen, jährlich ca. 12,1 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 28 Bezeichnung: Ökostrom mit Neuanlagenquote Sondervertrags-Abnahmestellen NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom mit Neuanlagenquote Sondervertrags-Abnahmestellen (Mittelspannung und Niederspannung mit Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 122 Abnahmestellen, jährlich ca. 34,9 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 29 Bezeichnung: Ökostrom mit Neuanlagenquote Tarif-Abnahmestellen NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom mit Neuanlagenquote Tarif-Abnahmestellen (Niederspannung ohne Leistungsmessung).
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 1.919 Abnahmestellen, jährlich ca. 13,3 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 30 Bezeichnung: Ökostrom mit Neuanlagenquote Wärmestrom-Abnahmestellen NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom mit Neuanlagenquote Wärmestrom-Abnahmestellen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 107Abnahmestellen, jährlich ca. 1,7 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 31 Bezeichnung: Ökostrom mit Neuanlagenquote Straßenbeleuchtungs-Abnahmestellen NEV-Gemeinden
1)Kurze Beschreibung
Ökostrom mit Neuanlagenquote Straßenbeleuchtungs-Abnahmestellen.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

09300000

3)Menge oder Umfang
Ca. 523 Abnahmestellen, jährlich ca. 10,2 GWh.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der erwarteten jährlichen Strombezugskosten.
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Zahlungsbedingungen gemäß Stromliefervertrag, der in den Ausschreibungsunterlagen enthalten ist.
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Bei Bietergemeinschaften ist eine Eigenerklärung über die Bildung einer Bietergemeinschaft und die gesamtschuldnerische Haftung
sowie Benennung eines bevollmächtigten Vertreters vorzulegen.
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: ja
Darlegung der besonderen Bedingungen: Beabsichtigt der Bieter, sich bei der Erfüllung eines Auftrages der Fähigkeiten anderer Unternehmen zu bedienen, muss er dem Auftraggeber hinsichtlich der Eignungnachweisen, dass er über die Fähigkeiten und Mittel der anderen Unternehmen verfügen kann. Er hat entsprechende Verpflichtungserklärungen dieser Unternehmen vorzulegen. (Liste der Unterauftragnehmer, siehe Angebotsunterlagen, muss dann mit der Angebotsabgabe ausgefüllt worden sein.) Beabsichtigt ein Bieter oder eine Bietergemeinschaft sich bei der Erfüllung des Auftrages eines Dritten zu bedienen, kanndie Vergabestelle sämtliche genannten Nachweise auch für dasjenige Unternehmen verlangen, an das die Weitergabe beabsichtigt ist. Die Nachweise sind auf Verlangen der Vergabestelle binnen 7 Kalendertagen vorzulegen.
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärung mit Angaben zum Unternehmen: Name, Rechtsform, Sitz, Anschrift. Anteilseigner. Gesellschafter, Sparten, Mitarbeiter gesamt, Kunden Stromsparte gesamt; Umsatz gesamt (gem. Jahresabschluss), davon Stromumsatz, Stromverkauf, Zertifizierungen; Angabe eines verantwortlichen Ansprechpartners. Vor Auftragserteilung kann der Auftraggeber darüber hinaus weitere Nachweise zur Beurteilung der Fachkunde, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit des Bieter verlangen. Die achfolgend genannten Nachweise sind innerhalb von 7 Kalendertagen nach Aufforderung durch den Auftraggeber vorzulegen; Nachweis der Eintragung in das Berufsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Staates, in dem der Lieferant ansässig ist (Bsp: Handelsregisterauszug).
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Vorlage eines aktuellen Jahresabschlusses oder Geschäftsberichtes. Vor Auftragserteilung kann der Auftraggeber darüber hinaus weitere Nachweise zur
Beurteilung der Fachkunde, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit des Bietersverlangen. Die achfolgend genannten Nachweise sind innerhalb von 7 Kalendertagen nach Aufforderung durch den Auftraggeber vorzulegen: Nachweis der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit durch Vorlage entsprechender Bankauskünfte; Bescheinigung der Berufsgenossenschaft oder einer vergleichbaren Einrichtung des jeweiligen Staates darüber, dass der Unternehmer die dies bezüglichen gesetzlichen
Verpflichtungen erfüllt hat. Bescheinigung der zuständigen Stelle des jeweiligen Staates, aus der hervorgeht, dass der Unternehmer seine Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben nach denRechtsvorschriften des Staates erfüllt hat, in dem der Unternehmer ansässig ist, Bescheinigung der zuständigenStelle des jeweiligen Staates, aus der hervorgeht, dass der Unternehmer
seine Verpflichtung zur Zahlung von Sozialabgaben nach den Rechtsvorschriften des Staates erfüllt hat, in dem der Unternehmer ansässig ist.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
Nachweis über die Stromlieferung an vergleichbare Kunden (Referenzliste mit Ansprechpartnern); – Bei Angeboten zu den Ökostrom-Losen: Nachweis über die Ökostromlieferung an vergleichbare Kunden unter Nennung der jeweils der Lieferung zu Grunde liegenden Zertifikate (Referenzliste mit Ansprechpartnern); Angaben zum Strommix; Gesonderte Nachweise zur Ökostromlieferung: Angaben zur Herkunft des Stroms; – Leistungsbilanzen für jedes Lieferjahr; Angaben zur Zertifizierungsstelle.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
150876
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Vorinformation

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2016/S 020-030964 vom 29.1.2016

IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
14.6.2016 - 11:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
bis: 21.7.2016
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14.6.2016 - 11:00

Ort: Gt-service Dienstleistungsgesellschaft mbH des Gemeindetags Baden-Württemberg
Panoramastraße 31
70174 Stuttgart
Deutschland

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
VI.3)Zusätzliche Angaben
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
76247 Stuttgart
Deutschland
Telefon: +49 7219264049
Fax: +49 7219263985

VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
4.5.2016