Para más información sobre licitaciones relacionadas con las necesidades de equipos médicos, consulte nuestra página dedicada a la COVID-19.

La Conferencia sobre el Futuro de Europa le ofrece la oportunidad de compartir sus ideas y conformar el futuro de Europa. ¡Denos su opinión!

Obras - 161543-2019

08/04/2019    S69

Deutschland-Gießen: Stromerzeugungsaggregate

2019/S 069-161543

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: MWB Mittelhessische Wasserbetriebe – Klärwerk
Postanschrift: Lahnstraße 218
Ort: Gießen
NUTS-Code: DE72 Gießen
Postleitzahl: 35353
Land: Deutschland
E-Mail: submissionsstelle@giessen.de
Telefon: +49 6413062668
Fax: +49 6413062651
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.mwb-giessen.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

MWB - Mittelhessische Wasserbetriebe, Klärwerk Gießen, BA 12 - BHKW- und Verdichterstation; E-MSR-Technik

Referenznummer der Bekanntmachung: MWB.18.01128
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
31121000 Stromerzeugungsaggregate
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

E-MSR-Technik;

Mittelspannungs-, Trafo-, Niederspannungsanlagen, Dieselnetzersatzaggregat (ca. 1,6 MVA), drei Faulgas-BHKW-Module (je 330 kW), Kabel- und Leitungsinstallation, Automatisierungs- und Prozessleittechnik (SPS - Siemens S7, PLS WinCC), Messtechnik.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45311000 Installation von Elektroanlagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE72 Gießen
Hauptort der Ausführung:

35398 Gießen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsumfang insbesondere:

Errichtung einer neuen Transformatorenstation (20 kV, 2 Trafos 2 MVA) einschließlich erforderlicher Mittelspannungsschaltanlage,

Errichtung Niederspannungshauptverteilung BHKW- und Verdichterstation (400 V, 3.200 A, 12 Felder),

Errichtung Niederspannungsunterverteilungen (400 V, 630 A, 30 Felder),

USV-Anlage 10 kVA,

Automatisierungsstation (Siemens S7), Erweiterung Prozessleitsystem (Siemens WinCC),

Kabel- und Leitungsinstallation (ca. 15.000 m),

Vorbeugender Brandschutz und wasserdichte Kabeldurchführungen,

Steckdosen-, Beleuchtungs- und Inneninstallationen,

Potentialausgleich, innere und äußere Blitzschutz,

Demontageleistungen der Altanlagen,

Faulgas-BHKW-Anlage mit 3 Modulen je 330 kWel,

Diesel-Netzersatzanlage (1,5 MVA, cos phi 0,8).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 237-540485
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

MWB – Mittelhessische Wasserbetriebe, Klärwerk Gießen, BA 12 æ BHKW- und Verdichterstation; E-MSR-Technik

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Sonstige Gründe (Einstellung des Verfahrens)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen.

Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
03/04/2019