Servizi - 166626-2019

Unrevidierte maschinelle Übersetzung

09/04/2019    S70

Frankreich-Annecy: Seilbahnsysteme

2019/S 070-166626

Konzessionsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/23/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Syndicat mixte ouvert Funiflaine
20006203200012
1 avenue d'Albigny, BP CS 32444
Annecy Cedex
74041
Frankreich
Telefon: +33 450457569
E-Mail: funiflaine@hautesavoie.fr
NUTS-Code: FRK28

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.mp74.fr

Adresse des Beschafferprofils: http://www.mp74.fr

I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://www.mp74.fr
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Bewerbungen oder gegebenenfalls Angebote sind einzureichen elektronisch via: http://www.mp74.fr
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

DSP Design, Bau, Finanzierung, Wartung und Wartung der Verbindungsstrecke für Funifwolle zwischen Vallée de l’Arve und Fwolle und zugehörige Einrichtungen

Referenznummer der Bekanntmachung: 19as-0002-Q
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45234200
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Entwurf, Bau, Finanzierung, Wartung und Wartung der Verbindung zum Transport über Kabel/Aufzugsschacht in der Bezeichnung Funifwolle sowie die 3 bedienten Tankstellen und zugehörige Einrichtungen: Magiland-Bellegarde (Avalent), Pierre/quadratisch (Zwischenprodukt) und Fwolle (vorgelagert). Fax: ca. 5,5 km, mit einer Zielgeschwindigkeitskapazität von 2 000 Personen/Stunde/Richtung. Es umfasst eine Logistikplattform wie im Vorfeld, die für die Organisation der Durchfuhr von Waren, Waren, Abfällen und Gepäck vorgesehen ist. Die Ausgangsstation wird in der Nähe Parkplätze, einen Bus/Bus/Pendelverkehr und den damit zusammenhängenden Zugang umfassen. Die Konzession umfasst auch den Betrieb einer Verbindung zwischen dem Bahnhof Maland (Pendelbus o. Ä.) und der nachgeordneten Bahnstation. Dauer des Betriebs: 25 Jahre. Die befugniserteilende Stelle verlangt die Gründung einer dedizierten Gesellschaft für die Ausführung des Konzessionsvertrags. Ergänzung zum APC, das auf dem Beschafferprofil heruntergeladen werden kann.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 220 000 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Diese Konzession ist in Lose aufgeteilt: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
42418290
45223300
45234250
71322500
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: FRK28
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Entwurf, Bau, Finanzierung, Wartung und Wartung der Verbindung zum Transport über Kabel/Aufzugsschacht in der Bezeichnung Funifwolle sowie die 3 bedienten Tankstellen und zugehörige Einrichtungen: Magiland-Bellegarde (Avalent), Pierre/quadratisch (Zwischenprodukt) und Fwolle (vorgelagert). Fax: ca. 5,5 km, mit einer Zielgeschwindigkeitskapazität von 2 000 Personen/Stunde/Richtung. Es umfasst eine Logistikplattform wie im Vorfeld, die für die Organisation der Durchfuhr von Waren, Waren, Abfällen und Gepäck vorgesehen ist. Die Ausgangsstation wird in der Nähe Parkplätze, einen Bus/Bus/Pendelverkehr und den damit zusammenhängenden Zugang umfassen. Die Konzession umfasst auch den Betrieb einer Verbindung zwischen dem Bahnhof Maland (Pendelbus o. Ä.) und der nachgeordneten Bahnstation. Dauer des Betriebs: 25 Jahre. Die befugniserteilende Stelle verlangt die Gründung einer dedizierten Gesellschaft für die Ausführung des Konzessionsvertrags. Ergänzung zum APC, das auf dem Beschafferprofil heruntergeladen werden kann.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 220 000 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 300
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Geplante EFRE-Finanzierung

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen, Angabe der erforderlichen Informationen und Dokumente:

Befähigung zur Ausübung der beruflichen Tätigkeit, einschließlich Anforderungen an die Eintragung in das Handels- oder Berufsregister und kurze Beschreibung der Bedingungen, Angaben und Unterlagen:

(1) datiert und unterzeichnet von einer verpflichteten Person (oder DC1)

2) die Befugnis des bevollmächtigten Vertreters und jedes Mitglieds der Bietergemeinschaft; 3) Angaben zu jedem Mitglied der Bietergemeinschaft, dem der Vertreter von den Mitunternehmern die Befugnis erteilt wird, im Namen der Bietergemeinschaft als Ganzes den Vertrag zu unterzeichnen;

(4) Kopie der Bescheinigungen oder der jährlichen Aufstellung der Bescheinigungen, aus denen hervorgeht, dass der Bewerber am Tag 31.12.2018 Steuern und Mitgliedsbeiträge hat;

5. ehrenwörtliche Erklärung darüber, dass der Bewerber die Bedingungen gemäß den Artikeln L. 3123-1 bis L. 3123-14 und allen Bedingungen der Artikel R. 3123-16 bis R. 3123-19 des Gesetzes über den öffentlichen Auftrag erfüllt;

6. Erklärung zur Erfüllung der Verpflichtung zur Beschäftigung behinderter Arbeitnehmer gemäß den Artikeln L. 5212-1 bis L. 5212-4 des Arbeitsgesetzbuchs;

7) Kbis < bis zu 6 Monate oder gleichwertig Zusammensetzung des Stammkapitals.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien, Angabe der erforderlichen Informationen und Dokumente:

(1) der vollständige Bewerber (Vertreter, Mitunternehmer und Subunternehmer), der alle Mitglieder der Bietergemeinschaft (Vertreter, Mitunternehmer und Subunternehmer) trägt, trägt die Datei mit dem Titel „Analytische Tabelle der Antragsteller“, die vom Beschafferprofil heruntergeladen werden kann: http://www.mp74.fr Rubrik Vergabe öffentlicher Aufträge – Referenz der Bekanntmachung: 19A-38878;

(2) Der Bewerber übermittelt einen Auszug aus den Bilanzen und Ergebnisrechnungen für die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, falls die Veröffentlichung der Bilanzen nach den Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Bewerber ansässig ist, vorgeschrieben ist, oder jedes andere Dokument, das dieselben Angaben über die gesamte Tätigkeit des Antragstellers und den Tätigkeitsbereich, der Gegenstand der Konzession ist, enthält;

3) Der Bewerber erstellt die Versicherungsnachweise sowie die zivilrechtliche und berufliche Haftung für die Tätigkeit, die Gegenstand der Konzession ist.

Erforderliche Mindest-/Mindeststufe (n): durchschnittlicher Umsatz der Gruppe oder des Bewerbers im Geschäftsbereich Bau und Betrieb von Kabelverbindungen = 50 000 000 EUR ohne Steuern (berechnet anhand des Durchschnitts der in den letzten 3 Jahren gemeldeten CA).

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien, Angabe der erforderlichen Informationen und Dokumente:

1) Vorstellung des Unternehmens. Im Falle einer Bietergemeinschaft muss Folgendes eindeutig angegeben werden: Identität, Rolle und, unter Berücksichtigung der Befähigung, die Komplementarität der einzelnen Mitglieder der Gruppe/Bietergemeinschaft im Rahmen des Projekts;

2) ihr Know-how in Bezug auf Durchführung und Betrieb/Instandhaltung im Zusammenhang mit dem Gegenstand der Konzession;

3) die einschlägigen, überprüfbaren Referenzen des Antragstellers in den letzten 10 Jahren für Bauarbeiten und für die letzten 3 Jahre für Betriebsaufträge, die Leistungen betreffen, die mit denen der vorliegenden Konsultation vergleichbar sind (für Kabelverbindungen und verbundene Einrichtungen: Ingenieurleistungen, Konzeption, Durchführung, Betrieb, Finanzierung);

4) Erläuterung der technischen und personellen Mittel des Bewerbers (Personalkategorie, Qualifikation, Werkzeug, Material, technische Ausrüstung);

5) ein Vermerk mit einer Beschreibung des Konzepts der Umweltqualität des Unternehmens, der ISO-Normen oder eines gleichwertigen Dokuments.

III.1.5)Angaben über vorbehaltene Konzessionen
III.2)Bedingungen für die Konzession
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Konzessionsausführung:

Der Konzessionsvertrag wird mit einer Gruppe von Solidarunternehmern oder einem Zusammenschluss von gemeinsamen Unternehmern mit gesamtschuldnerischer Vertretung geschlossen. In jedem Fall muss der Hersteller des Seilbahnsystems (d. h. der Hersteller und die Verätzung der Bauteile der Maschine) den Status eines Mitunternehmers haben.

III.2.3)Angaben zu den für die Ausführung der Konzession verantwortlichen Mitarbeitern

Abschnitt IV: Verfahren

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für die Einreichung der Bewerbungen oder den Eingang der Angebote
Tag: 13/05/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Französisch

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Einlagen von Postsendungen müssen unbedingt in dematerialisierter Form abgegeben werden. Um diese umfassende Meinung wiederzufinden, Zugang zum WRR zu erhalten, Fragen an den Käufer zu stellen, einen Umschlag einzureichen, gehen Sie auf http://www.mp74.fr Eingeschränkte Konsultation: die Zahl der Bieter, die zur Angebotsabgabe berechtigt sind, ist auf höchstens 3 begrenzt. Auswahlkriterien, anhand deren die Kontinuität des öffentlichen Dienstes und die Gleichheit der Nutzer vor dem öffentlichen Dienst beurteilt werden können:

— wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit 30 %;

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit: 70 %.

Weitere Informationen über die Auswahl der Bewerbungen finden Sie in der Ergänzung zu der auf das Beschafferprofil herunterzuladenden Werbung.http://www.mp74.fr Rubrik Vergabe öffentlicher Aufträge – Referenz der Bekanntmachung: 19a-38878).

Prämienhöchstbetrag von 100 000 EUR ohne Steuern, der an die zugelassenen Bewerber gezahlt wird, die ein Angebot abgeben können, jedoch nach Abschluss des Verfahrens für eine Bewerbung in mehreren Gruppen nicht berücksichtigt werden, vorausgesetzt, dass sie nicht zur Abgabe eines Angebots befugt ist.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Tribunal administratif de Grenoble
2 place de Verdun
Grenoble
38022
Frankreich
Telefon: +33 476429000
E-Mail: greffe.ta-grenoble@juradm.fr
Fax: +33 476422269
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/04/2019