Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Supplies - 172943-2021

Submission deadline has been amended by:  233059-2021
07/04/2021    S67

Germany-Düsseldorf: Autoclaves

2021/S 067-172943

Contract notice

Supplies

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Deutsche Diabetes Forschungsgesellschaft e. V.
Postal address: Auf'm Hennekamp 65
Town: Düsseldorf
NUTS code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Postal code: 40225
Country: Germany
Contact person: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte, z. Hd. Dr. Alexander Fandrey, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf
E-mail: vergabemanagement@kapellmann.de
Internet address(es):
Main address: http://www.ddz.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YYVD1KE/documents
Additional information can be obtained from another address:
Official name: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte
Town: Düsseldorf
NUTS code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
Contact person: Dr. Alexander Fandrey
E-mail: vergabemanagement@kapellmann.de
Internet address(es):
Main address: www.kapellmann.de
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YYVD1KE
I.4)Type of the contracting authority
Other type: Forschungseinrichtung
I.5)Main activity
Other activity: Forschung

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Deutsche Diabetes-Forschungsgesellschaft e. V. – Lieferung und Einbau eines Autoklaven

Reference number: DDZ - Autoklav
II.1.2)Main CPV code
33191110 Autoclaves
II.1.3)Type of contract
Supplies
II.1.4)Short description:

Das DDZ beabsichtigt die Beschaffung eines neuwertigen, voll funktionsfähigen Autoklaven als Durchreiche-Anlage. Der Autoklav muss für den dauerhaften Einsatz mehrmals täglich zur Entsorgung von Abfällen aus der gentechnischen Anlage (S2 nach GenTSV) geeignet sein. Die Autoklavenkammer ist an die baulichen Gegebenheiten anzupassen.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
33191000 Sterilisation, disinfection and hygiene devices
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Description of the procurement:

Das DDZ beabsichtigt die Beschaffung eines neuwertigen, voll funktionsfähigen Autoklaven als Durchreiche-Anlage. Der Autoklav muss für den dauerhaften Einsatz mehrmals täglich zur Entsorgung von Abfällen aus der gentechnischen Anlage (S2 nach GenTSV) geeignet sein. Die Autoklavenkammer ist an die baulichen Gegebenheiten anzupassen.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 3
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Siehe Vergabeunterlagen.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Vom Bieter/Von der Bietergemeinschaft sind mit dem Angebot einzureichen:

Erklärung über den Gesamtumsatz einschließlich des Umsatzes in dem Tätigkeitsbereich des Auftrags in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Vom Bieter/Von der Bietergemeinschaft sind mit dem Angebot einzureichen:

(1) Liste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe des Wertes, des Zeitraums der Leistungserbringung und des Auftraggebers. Der Bieter hat zumindest zwei Referenzprojekte aus den letzten 3 Jahren zu benennen, bei denen jeweils die folgenden Anforderungen erfüllt wurden:

— Lieferung und Einbau eines Durchreich-Autoklaven,

— Kammervolumen mind. 250 Liter,

— geeignet für die Sicherheitsbereich S2 nach GenTSV,

— Individuell auf die baulichen Begebenheiten angepasst.

(2) Vorlage eines gültigen Nachweises über ein von einer akkreditierten Stelle zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001 (oder gleichwertig).

(3) Vorlage eines gültigen Nachweises über ein von einer akkreditierten Stelle zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 (oder gleichwertig).

(4) Vorlage eines gültigen Nachweises über eine von einer akkreditierten Stelle erstellte Zertifizierung als Schweißbetrieb nach DIN EN ISO 3834-2 (oder gleichwertig), wenn geschweißte Rohre verwandt werden.

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

Siehe Vergabeunterlagen.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 10/05/2021
Local time: 12:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 10/07/2021
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 10/05/2021
Local time: 12:00

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:

1. Der AG weist darauf hin, dass allein der Inhalt der vorliegenden europaweiten Veröffentlichung im Supplement zum Amtsblatt der EU maßgeblich ist, wenn die Bekanntmachung zusätzlich in weiteren Bekanntmachungsmedien veröffentlicht wird und der Bekanntmachungstext in diesen zusätzlichen Bekanntmachungen nicht vollständig, unrichtig, verändert oder mit weiteren Angaben wiedergegeben wird.

2. Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch auf dem o. g. Vergabeportal zur Verfügung gestellt. Die Beantwortung von Fragen zum Verfahren sowie sämtliche Kommunikation zwischen den Beteiligten und der Vergabestelle erfolgt ausschließlich über das o. g. Vergabeportal. Beteiligte sind daher im eigenen Interesse gehalten, die dort für diese eingerichteten Postfächer regelmäßig auf neue Informationen der Vergabestelle zu kontrollieren.

3. Der AG hat für die Einreichung der Angebote Vordrucke erstellt. Diese sind für die Einreichung zu verwenden. Die Vordrucke sowie die weiteren Unterlagen zum Verfahren können über das o. g. Vergabeportal abgerufen werden.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YYVD1KE

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Rheinland
Postal address: Zeughausstraße 2-10
Town: Köln
Postal code: 50667
Country: Germany
Fax: +49 221147-2889
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Nach § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 bis 4 GWB ist der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens unzulässig, soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
02/04/2021