Lieferungen - 174011-2021

08/04/2021    S68

Spanien-Barcelona: Lieferung von JT-60SA Hochwärmefluss (HHF)-Elementen

2021/S 068-174011

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Verordnung (EU, Euratom) Nr. 2018/1046

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Gemeinsames Unternehmen Fusion for Energy („Fusion for Energy“)
Postanschrift: C/ Josep Pla, 2, Torres Diagonal Litoral Edificio B3
Ort: Barcelona
NUTS-Code: ES511 Barcelona
Postleitzahl: 08019
Land: Spanien
Kontaktstelle(n): Anne-Kathrin PREIS
E-Mail: anne-kathrin.preis@f4e.europa.eu
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://industryportal.f4e.europa.eu/default.aspx
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://industryportal.f4e.europa.eu/default.aspx
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://industryportal.f4e.europa.eu/default.aspx
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Energieforschung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von JT-60SA Hochwärmefluss (HHF)-Elementen

Referenznummer der Bekanntmachung: F4E-OPE-1149
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
09300000 Elektrizität, Heizung, Sonnen- und Kernenergie
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Auftrag umfasst die Herstellung von 1050 HHF-Elementen auf Basis von Graphit und Refraktärmetall-Legierungen. Dies kann die Beschaffung der Materialien, das Verbinden der verschiedenen Komponenten, die Endbearbeitung, die NDT-Prüfung und den Versand an einen Integrationsstandort in Europa einschließen. Vor der Serienfertigung muss eine kleine Serie von Modellen in Originalgröße validiert werden, um die Leistung unter Betriebsbedingungen sicherzustellen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 10 000 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
Hauptort der Ausführung:

Räumlichkeiten des Auftragnehmers.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftrag umfasst die Herstellung von 1050 HHF-Elementen auf Basis von Graphit und Refraktärmetall-Legierungen. Dies kann die Beschaffung der Materialien, das Verbinden der verschiedenen Komponenten, die Endbearbeitung, die NDT-Prüfung und den Versand an einen Integrationsstandort in Europa einschließen. Vor der Serienfertigung muss eine kleine Serie von Modellen in Originalgröße validiert werden, um die Leistung unter Betriebsbedingungen sicherzustellen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 44
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

JT-60SA.

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Gemäß Angaben in den Beschaffungsunterlagen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/05/2021
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Englisch

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1) Diese Bekanntmachung und die restlichen Ausschreibungsunterlagen werden ebenfalls auf dem Beschafferprofil des Gemeinsamen Unternehmens veröffentlicht. Den Wirtschaftsteilnehmern wird dringend empfohlen, die in Abschnitt I) dieser Bekanntmachung angegebene Website regelmäßig zu besuchen.

2) Für dieses Beschaffungsverfahren gelten die in den folgenden Rechtsvorschriften enthaltenen Bestimmungen:

(a) Verordnung (EU, Euratom) 2018/1046 („Allgemeine Haushaltsordnung“); und

(b) ergänzt durch die Haushaltsordnung von „Fusion for Energy“, die am 10. Dezember 2019 vom Verwaltungsrat angenommen wurde (bei Abweichungen).

Sämtliche Rechtsvorschriften stehen unter http://www.fusionforenergy.europa.eu/procurementsgrants/keyreference.aspx zur Verfügung

3) Im Falle eines neuen Auftrags/neuer Aufträge, der/die aus einer Wiederholung ähnlicher Arbeiten oder Dienstleistungen bestehen, mit denen der Wirtschaftsteilnehmer, an den „Fusion for Energy“ den ursprünglichen Auftrag vergeben hat, kann Fusion für Energie das Verhandlungsverfahren in Übereinstimmung mit Artikel 164 der Allgemeinen Haushaltsordnung und Ziffer 11 seines Anhangs I nutzen (Hinweis: Das Verhandlungsverfahren darf nur während der Ausführung des ursprünglichen Vertrags und höchstens während der 3 Jahre nach seines Abschlusses in Übereinstimmung mit Ziffer 11.4 des Anhangs I der Allgemeinen Haushaltsordnung angewandt werden).

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Ort: Luxembourg
Land: Luxemburg
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/04/2021