Dienstleistungen - 174016-2021

08/04/2021    S68

Luxemburg-Luxemburg: CHAFEA-2019-HEALTH-31 — Bereitstellung von EU-Netzwerken und Unterstützung für Referenzlaborfunktionen im Bereich öffentliche Gesundheit für antimikrobielle Resistenzen in der prioritären Gesundheitsversorgung in Verbindung mit Infektionen

2021/S 068-174016

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Verordnung (EU, Euratom) Nr. 2018/1046

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Exekutivagentur für Verbraucher, Gesundheit, Landwirtschaft und Lebensmittel, CHAFEA.B.01 — Health Programme
Postanschrift: DRB A3/042
Ort: Luxembourg
NUTS-Code: LU000 Luxembourg
Postleitzahl: L-2920
Land: Luxemburg
Kontaktstelle(n): Georgios Margetidis
E-Mail: chafea-hp-tender@ec.europa.eu
Telefon: +352 4301-37228
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://ec.europa.eu/chafea/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

CHAFEA-2019-HEALTH-31 — Bereitstellung von EU-Netzwerken und Unterstützung für Referenzlaborfunktionen im Bereich öffentliche Gesundheit für antimikrobielle Resistenzen in der prioritären Gesundheitsversorgung in Verbindung mit Infektionen

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
73111000 Forschungslabordienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das allgemeine Ziel dieser Maßnahme besteht darin, die EU-Mitgliedstaaten und andere am EU-Gesundheitsprogramm teilnehmende Länder dabei zu unterstützen, die Gültigkeit und Genauigkeit von Überwachungsdaten resistenter Infektionen von ausgewählter Priorität, hauptsächlich in Verbindung mit der Gesundheitsversorgung, aus Gesundheitssystemen gemäß den neuen Falldefinitionen der EU für AMR zu erhöhen, um konzertierte Maßnahmen gegen AMR zu informieren und eine bessere Erkennung und Kontrolle von grenzüberschreitenden Bedrohungen für die menschliche Gesundheit durch AMR zu ermöglichen.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 2 490 757.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU Luxembourg
Hauptort der Ausführung:

Luxemburg.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das spezifische Ziel besteht in der Unterstützung des Betriebs von Referenzlabornetzen im Bereich öffentliche Gesundheit durch die Bereitstellung von Maßnahmen zum Auf- und Ausbau der Leistungsfähigkeit, einschließlich Schulungen, Qualitätssicherung, Länderbesuchen und anderen Aufgaben, die im Folgenden in weiteren Einzelheiten beschrieben werden, sowie validierten AMR-Detektionsinstrumenten für nationale Referenzlaboratorien gemäß den neuen AMR-Falldefinitionen der EU. Das erwartete Gesamtergebnis besteht darin, die Abdeckung, Aktualität und Verwendbarkeit von AMR-Überwachungssystemen für die AMR-Übertragungskontrolle auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene weiter zu verbessern, unter anderem durch Nutzung der angewandten Sequenzierungstechnologie des gesamten Genoms, sowie durch Erweiterung der Möglichkeiten für den Austausch von Warninformationen im Zusammenhang mit dem Auftreten von AMR in der gesamten EU. Diese Maßnahme wird die Wirksamkeit der Frühwarnung und der gezielten Kontrolle von Antibiotikaresistenzen am Übertragungspunkt sowie die Vorsorge verbessern. Die Ergebnisse dieser Maßnahme werden ferner die Bewertung von Maßnahmen und Strategien zur Eindämmung von Antibiotikaresistenzen in der gesamten EU informieren, um einen Beitrag zur langfristigen strategischen Entwicklung in diesem Bereich zu leisten.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Technische Eignung / Gewichtung: 70
Preis - Gewichtung: 30
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Verordnung (EU) Nr. 282/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. März 2014 über die Einrichtung eines dritten Aktionsprogramms der Union im Bereich Gesundheit (2014-2020).

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle)
  • Keine oder keine geeigneten Angebote/Teilnahmeanträge im Anschluss an ein offenes Verfahren
Erläuterung:

Die Umstände, die die Anwendung des wettbewerblichen Verhandlungsverfahrens rechtfertigen, sind in Artikel 12.1. Buchstabe a des Abschnitts 1.5 festgelegt. Anhang 1: Beschaffung im Rahmen der Haushaltsordnung. In dem Artikel heißt es insbesondere:

12.1) Wenn der öffentliche Auftraggeber das wettbewerbliche Verhandlungsverfahren oder den wettbewerblichen Dialog nutzt, folgt er den Verhandlungsvereinbarungen gemäß Artikel 164 Absatz 4 und Ziffer 6.5. Der öffentliche Auftraggeber kann diese Verfahren, unabhängig vom veranschlagten Auftragswert, in folgendem Fall anwenden: a), wenn im Anschluss an dieses Verfahren nur nicht ordnungsgemäße oder nicht zulässige Angebote gemäß Ziffer 12.2 und 12.3 im Rahmen eines offenen oder nichtoffenen Verfahrens eingereicht wurden, sofern sich die ursprünglichen Ausschreibungsunterlagen nicht wesentlich ändern.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 20197401
Bezeichnung des Auftrags:

Chafea/2019/Health/31 über die Bereitstellung von EU-Netzwerken und Unterstützung für Referenzlaborfunktionen im Bereich öffentliche Gesundheit für antimikrobielle Resistenzen in der prioritären Gesundheitsversorgung in Verbindung mit Infektionen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
22/12/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Technical University of Denmark, National Food Institute (DTU Food)
Nationale Identifikationsnummer: DK30060646
Postanschrift: Anker Engelundsvej 101
Ort: Kgs. Lyngby
NUTS-Code: DK Danmark
Postleitzahl: 2800
Land: Dänemark
Telefon: +45 35886288
Fax: +45 35886341
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Statens Serum Institut
Nationale Identifikationsnummer: DK46837428
Postanschrift: Artillerivej 5, Building 47/120
Ort: København S
NUTS-Code: DK Danmark
Postleitzahl: 2300
Land: Dänemark
Telefon: +45 32683268
Fax: +45 32683868
Internet-Adresse: https://www.ssi.dk
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 2 500 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 2 490 757.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: GC.Registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Siehe die in Abschnitt I.3) angegebene Internetadresse.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/04/2021