Supplies - 177820-2021

Submission deadline has been amended by:  222464-2021
12/04/2021    S70

Germany-Ebern: Protective and safety clothing

2021/S 070-177820

Contract notice

Supplies

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Landesbaudirektion Bayern
National registration number: DE 811335517
Postal address: Marktplatz 30
Town: Ebern
NUTS code: DE267 Haßberge
Postal code: 96106
Country: Germany
Contact person: Landesbaudirektion Bayern Vergabestelle Referat 35
E-mail: vergabestelle@lbd.bayern.de
Telephone: +49 895434887850
Fax: +49 89543488713850
Internet address(es):
Main address: https://lbd.bayern.de
Address of the buyer profile: https://my.vergabe.bayern.de
I.2)Information about joint procurement
The contract is awarded by a central purchasing body
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/206204
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://my.vergabe.bayern.de
Electronic communication requires the use of tools and devices that are not generally available. Unrestricted and full direct access to these tools and devices is possible, free of charge, at: https://my.vergabe.bayern.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
Other activity: Bauverwaltung

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Warn- und Wetterschutzbekleidung

Reference number: LBD21-73-009
II.1.2)Main CPV code
35113400 Protective and safety clothing
II.1.3)Type of contract
Supplies
II.1.4)Short description:

Lieferung von Warn- und Wetterschutzbekleidung für die Bayerische Staatsbauverwaltung. Der Auftrag umfasst die Lieferung von Warn- und Wetterschutzbekleidung für Frauen und Männer. Die Kleidung ist einfarbig orange und wird mit aufgedrucktem Schriftzug der Meisterei/Amt und bayerischem Staatswappen veredelt.

II.1.5)Estimated total value
Value excluding VAT: 2 200 000.00 EUR
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for maximum number of lots: 2
Maximum number of lots that may be awarded to one tenderer: 2
II.2)Description
II.2.1)Title:

Warnschutzbekleidung

Lot No: 1
II.2.2)Additional CPV code(s)
35113400 Protective and safety clothing
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE2 Bayern
Main site or place of performance:

Das Bayerische Staatsministerium für Bauen, Wohnen und Verkehr, die Landesbaudirektion Bayern, die Staatlichen Bauämter inklusive der Straßenmeistereien in Bayern

II.2.4)Description of the procurement:

Lieferung von Warnschutzbekleidung für die Bayerische Staatsbauverwaltung. Der Auftrag umfasst die Lieferung von Warnschutzbekleidung für Frauen und Männer. Die Kleidung ist einfarbig orange und wird mit aufgedrucktem Schriftzug der Meisterei/Amt und bayerischem Staatswappen veredelt.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
Value excluding VAT: 1 680 000.00 EUR
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 48
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag kann um 1 + 1 Jahr verlängert werden. Die maximale Vertragslaufzeit beträgt somit 4 Jahre.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Der Vertrag kann um 1 + 1 Jahr verlängert werden. Die maximale Vertragslaufzeit beträgt somit 4 Jahre.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information
II.2)Description
II.2.1)Title:

Wetterschutzbekleidung

Lot No: 2
II.2.2)Additional CPV code(s)
35113400 Protective and safety clothing
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE2 Bayern
Main site or place of performance:

Das Bayerische Staatsministerium für Bauen, Wohnen und Verkehr, die Landesbaudirektion Bayern, die Staatlichen Bauämter inklusive der Straßenmeistereien in Bayern

II.2.4)Description of the procurement:

Lieferung von Wetterschutzbekleidung für die Bayerische Staatsbauverwaltung. Der Auftrag umfasst die Lieferung von Wetterschutzbekleidung für Frauen und Männer. Die Kleidung ist einfarbig orange und wird mit aufgedrucktem Schriftzug der Meisterei/Amt und bayerischem Staatswappen veredelt.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
Value excluding VAT: 500 000.00 EUR
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 48
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag kann um 1 + 1 Jahr verlängert werden. Die maximale Vertragslaufzeit beträgt somit 4 Jahre.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Der Vertrag kann um 1 + 1 Jahr verlängert werden. Die maximale Vertragslaufzeit beträgt somit 4 Jahre.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:
III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

– siehe Link https://my.vergabe.bayern.de/eignungskriterien.php?lv_id=206204

Direkter Link zu den Auftragsunterlagen – siehe Link https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/206204

Nimmt der Bieter in Hinblick auf die Kriterien für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit im Rahmen einer Eignungsleihe die Kapazitäten anderer Unternehmen in Anspruch, müssen diese gemeinsam für die Auftragsausführung haften; die Haftungserklärung ist gleichzeitig mit der „Verpflichtungserklärung“ abzugeben (siehe Teilnahmebedingungen).

Minimum level(s) of standards possibly required:
III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:
Minimum level(s) of standards possibly required:

— siehe Link https://my.vergabe.bayern.de/eignungskriterien.php?lv_id=206204

Direkter Link zu den Auftragsunterlagen – siehe Link https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/206204

Zertifizierung:

Die Warn- und Wetterschutzkleidung muss entweder dem Zertifikat „Grüner Knopf“ entsprechen, bzw. die Anforderungen an dieses Zertifikat erfüllen.

Alternativ werden auch andere Zertifikate, die Kriterien zu sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit erfüllen, zugelassen.

Dazu wird entweder eines der folgender Siegel benötigt:

— FAIRTRADE Textile Production,

— GOTS Global Organic Textile Standard,

— Naturtextil,

— Oeko-Tex.

Oder eine Kombination aus zwei Siegeln:

— FAIR WEAR,

— SAI Social Accountability International.

In Kombination mit

— Blauer Engel,

— bluesign Product,

— cradle to cradle Silver.

Entsprechende Zertifikate sind auf gesonderte Anfrage der Vergabestelle vorzulegen.

Musterkleidung:

Auf gesonderte Anfrage der Vergabestelle haben die Bieter zum abgegebenen Angebot zu jedem Artikel ein Muster zuzusenden. Die Angebotsmuster müssen nicht bedruckt sein.

Änderungs- und Reparaturservice:

Mit dem Angebot ist eine genaue Auflistung der des angebotenen Reparatur- und Änderungsservices mit Einzelpreisen anzugeben.

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with a single operator
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 10/05/2021
Local time: 14:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 09/07/2021
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 10/05/2021
Local time: 14:30
Information about authorised persons and opening procedure:

Nur Vertreter des Auftraggebers

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
Electronic invoicing will be accepted
VI.3)Additional information:

Keine

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Nordbayern
Postal address: Postfach 606
Town: Ansbach
Postal code: 91522
Country: Germany
E-mail: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Telephone: +49 981531277
Fax: +49 981531837
Internet address: www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Der Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden; Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe. Der Nachprüfungsantrag ist ebenfalls unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Landesbaudirektion Bayern
Postal address: Sophienstr. 6
Town: München
Postal code: 80333
Country: Germany
Telephone: +49 895434887850
Fax: +49 89543488713850
VI.5)Date of dispatch of this notice:
07/04/2021