Dienstleistungen - 179075-2019

16/04/2019    S75

Österreich-Grossgmain: Architekturentwurf

2019/S 075-179075

Wettbewerbsbekanntmachung

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Salzburger Freilichtmuseum
Nationale Identifikationsnummer: 0
Postanschrift: Hasenweg
Ort: Grossgmain
NUTS-Code: AT ÖSTERREICH
Postleitzahl: 5084
Land: Österreich
Kontaktstelle(n): Arch. J. Schallhammer
E-Mail: schallhammer@aon.at

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.freilichtmuseum.com

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://landsalzburg.vergabeportal.at/Detail/64628
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://landsalzburg.vergabeportal.at/Detail/64628
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau des Besucherzentrums Historische Baukultur, Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain

Referenznummer der Bekanntmachung: 64628
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71220000 Architekturentwurf
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ziel ist der Entwurf eines anspruchsvollen Gestaltungskonzeptes, das sich hinsichtlich Materialwahl und Proportionen in die Umgebung sensibel einpasst. Dafür wird eine Architektur erwartet, die sich mit den historischen Bau- und Hofformen des Landes Salzburg auseinandersetzt, diese neu interpretiert, sich ohne jede Anbiederung in den Kontext des historischen Gebäudebestands einpasst und den Bau- und Werkstoff Holz in seinen verschiedensten Formen eindrucksvoll einsetzt. Der Neubau des Besucherzentrums für historische Baukultur bemisst sich auf eine Nettogeschossfläche von ca. 1 245 m2. Für das Bauvorhaben sind Gesamtbaukosten in der Höhe von 4 010 000 EUR netto vorgesehen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.10)Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

Siehe Unterlagen

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
Beruf angeben:

Siehe Unterlagen

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.2)Art des Wettbewerbs
Nichtoffen
Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 12
IV.1.7)Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

Siehe Unterlagen

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
Tag: 30/04/2019
Ortszeit: 16:00
IV.2.3)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 10/05/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch
IV.3)Preise und Preisgericht
IV.3.1)Angaben zu Preisen
Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise:

Gesamt 60 000 EUR netto, siehe Unterlagen

IV.3.2)Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer:

IV.3.3)Folgeaufträge
Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja
IV.3.4)Entscheidung des Preisgerichts
Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: ja
IV.3.5)Namen der ausgewählten Preisrichter:
O.-Univ.-Prof. Mag.arch. Roland Gnaiger, Bregenz
Dipl.-Ing. Dr. techn. Richard Woschitz, Wien
Mag.arch. Roman Delugan, Wien
Ing. Mag. Michael Weese, Direktor Salzburger Freilichtmuseum, Vertreter Ausloberin
Dr. Edwin Huwyler, ehem. Wissenschaftlicher Leiter Museum Ballenberg, Freilichtmuseum der Schweiz
HR Dr. Heinrich Christian Marckhgott,
Vorsitzender Förderverein Salzburger Freilichtmuseum

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Landesverwaltungsgericht Salzburg
Postanschrift: Wasserfeldstraße 30
Ort: Salzburg
Postleitzahl: 5020
Land: Österreich
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/04/2019