Bauleistung - 185384-2021

16/04/2021    S74

Deutschland-Bohmte: Abbrucharbeiten, Baureifmachung und Abräumung

2021/S 074-185384

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: HWL Hafen Wittlager Land GmbH
Postanschrift: Bremer Str. 4
Ort: Bohmte
NUTS-Code: DE94E Osnabrück, Landkreis
Postleitzahl: 49163
Land: Deutschland
E-Mail: peter.schone@Lkos.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.hafen-bohmte.de/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://files.grbv.de/d/a9dd302e6e9f46f580ae/
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: grbv Ingenieure im Bauwesen GmbH & Co. KG
Postanschrift: Expo Plaza 10
Ort: Hannover
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
Postleitzahl: 30539
Land: Deutschland
E-Mail: info@grbv.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.grbv.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Offizielle Bezeichnung: grbv Ingenieure im Bauwesen GmbH & Co. KG
Postanschrift: Expo Plaza 10
Ort: Hannover
Postleitzahl: 30539
Land: Deutschland
E-Mail: info@grbv.de
NUTS-Code: DE92 Hannover
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.grbv.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Hafen Wittlager Land GmbH
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: ökologischer und nachhaltiger Umschlag und Transport von Gütern

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rückbauarbeiten am Massenguthafen Bohmte

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45111000 Abbrucharbeiten, Baureifmachung und Abräumung
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rückbauarbeiten von Betriebsgebäude u. Flächenbefestigungen, Baufeldfreimachung.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 600 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE94E Osnabrück, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

Bohmte

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rückbauarbeiten von Betriebsgebäude u. Flächenbefestigungen, Baufeldfreimachung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 600 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 28/06/2021
Ende: 28/10/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

ZW1-80151211

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1. Erklärung über die Eintragung in das Berufsregister des Unternehmens- oder Wohnsitzes,

2. Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde,

3. Angabe, ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet,

4. Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber/Bieter in Frage stellt,

5. Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurden, soweit sie der Pflicht zur Beitragszahlung unterfallen,

6. Erklärung gemäß § 21 Abs. 1 und 2 SektVO über das Nichtvorliegen einer rechtskräftigen Verurteilung,

7. Angabe, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat.

Der Nachweis der Eignung kann teilweise mit Abgabe des Angebots durch einen Eintrag des Unternehmens im bundesweiten Präqualifikationssystem PQ-VOL geführt werden. Andernfalls bzw. soweit vom PQ-VOL nicht erfasst, sind die geforderten Angaben und Erklärungen mit Abgabe des Angebots durch Eigenerklärungen zu erbringen. Auf Verlangen des Auftraggebers hat der Bieter, wenn sein Angebot in die engere Wahl kommt, entsprechende Bestätigungen bzw. Bescheinigungen der jeweils zuständigen Stellen (nicht älter als 6 Monate) als Nachweis vorzulegen.

Bei Beteiligung von Bietergemeinschaften sind die geforderten Angaben, Erklärungen und Nachweise von jedem Mitglied vorzulegen.

Bietergemeinschaften haben zudem mit dem Angebot eine Bietergemeinschaftserklärung abzugeben.

Die Bieter, deren Angebote in die engere Wahl kommen, haben auf Verlangen des Auftraggebers die von ihm vorgesehenen Nachunternehmer zu benennen und eine Verpflichtungserklärung dieser anderen Unternehmen vorzulegen. Der AG behält sich vor, die von den Bietern zum Nachweis der Eignung geforderten Erklärungen, Nachweise und Angaben auch für die Person des Nachunternehmers zu fordern.

8. Angaben des Unternehmens zum Gesamtumsatz sowie des Umsatzes bezüglich der besonderen Leistungsart, die Gegenstand dieser Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre,

9. Nachweis (Bescheinigung) des Abschlusses einer Betriebshaftpflichtversicherung. Die Versicherung muss (2-fach maximiert pro Jahr) mindestens 1 500 000,00 EUR für Personen-, Sach- und Vermögensschäden betragen. Bestehen entsprechende Versicherungen noch nicht, kann der Nachweis auch durch Vorlage einer Bereitschaftserklärung einer Versicherung zum Abschluss einer entsprechenden Versicherung erbracht werden. Der Abschluss der Versicherung ist in jedem Fall zum Leistungsbeginn unaufgefordert nachzuweisen. Auf Verlangen des Auftraggebers hat der Bieter, wenn sein Angebot in die engere Wahl kommt, eine Bestätigung eines vereidigten Wirtschaftsprüfers/Steuerberaters oder entsprechend testierte Jahresabschlüsse oder entsprechend testierte Gewinn- und Verlustrechnungen vorzulegen.

Bei Beteiligung von Bietergemeinschaften sind die geforderten Angaben, Erklärungen und Nachweise von jedem vorzulegen.

10. Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten 3 Jahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind (mit Bezeichnung der Leistung, Auftraggeber (Name, Anschrift, Ansprechpartner, Telefon), Leistungszeit, Leistungsort, Rechnungswert, kurze Beschreibung),

11. Angaben zur Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte sowie Auflistung der Personalkapazität für Gerätebetreuung im Service-/Kundendienst,

12. Angaben zum technischen Leitungs- und Aufsichtspersonal mit Angabe seiner beruflichen Qualifikation,

13. Auflistung der für die Ausführung der zu vergebenden Leistungen zur Verfügung stehenden technischen Ausrüstung.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/05/2021
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 17/06/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/05/2021
Ortszeit: 14:00
Ort:

Grbv Ingenieure im Bauwesen GmbH & Co. KG, Expo Plaza 10, 30539 Hannover

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter oder Bevollmächtigte

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabkammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschsft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/04/2021