Lieferungen - 192902-2019

25/04/2019    S81    Agenturen - Lieferungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Spanien-Barcelona: Lieferung von konfektionierten mineralisolierten (MI) Kabeln für die behälterintegrierten Diagnosesysteme des ITER

2019/S 081-192902

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Europäisches gemeinsames Unternehmen für den ITER und die Entwicklung der Fusionsenergie („Fusion for Energy“)
C/ Josep Pla 2, Torres Diagonal Litoral, Edificio B3, Office 10/26
Barcelona
08019
Spanien
Kontaktstelle(n): Contracts and Procurement Unit: For the attention of: David Guardia
E-Mail: david.guardia@f4e.europa.eu
NUTS-Code: ES511

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://f4e.europa.eu/

Adresse des Beschafferprofils: https://industryportal.f4e.europa.eu/default.aspx

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://industryportal.f4e.europa.eu/Calls/SearchPublicCall.aspx
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://eu.eu-supply.com
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Energie

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von konfektionierten mineralisolierten (MI) Kabeln für die behälterintegrierten Diagnosesysteme des ITER

Referenznummer der Bekanntmachung: F4E-OPE-0762
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
31321600
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Herstellung und Lieferung von ca. 1200 MI-Kabeln, die in separaten Chargen geliefert werden müssen und den Bedarfsterminen der behälterintegrierten Diagnosesysteme des ITER entsprechen. Die Kabel verfügen auf beiden Seiten über Anschlüsse mit einem ultrahohen Vakuum (UHV) und weisen eine durchschnittliche Länge von 10 m und einen Außendurchmesser von 4 mm auf. Die meisten Kabel (ca. 90 %) bestehen aus verdrillten Zwillingskabeln und verdrillten 4-adrigen Kabeln, es sind jedoch auch andere Kabeltypen vorgesehen, beispielsweise (u. a.) Thermoelemente des Typs N. Weitere Informationen/Einzelheiten entnehmen Sie bitten den technischen Spezifikationen (Anhang B).

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 800 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: FRL04
Hauptort der Ausführung:

Geschäftsräume des Auftragnehmers.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe dazu die technischen Spezifikationen, Anhang B.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 800 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 30
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Vertrag, der sich aus diesem Beschaffungsverfahren ergibt, enthält eine Option für die Lieferung von Ersatzanschlüssen gemäß Abschnitt 7 aus Anhang 1 („Liste der Kabellängen und Chargen für jede MI-Kabelbaugruppe“) der technischen Spezifikationen (Anhang B).

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

ITER

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 21/05/2019
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Englisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Gericht
Rue du Fort Niedergrünewald
Luxembourg
L-2925
Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: GeneralCourt.Registry@curia.europa.eu
Fax: +352 43032100

Internet-Adresse: http://curia.europa.eu

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/04/2019