Bauleistung - 193041-2019

25/04/2019    S81    - - Bauleistung - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Rottach-Egern: Bau von Grundschulen

2019/S 081-193041

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Schulverband Tegernseer Tal
Nördliche Hauptstrasse 9
Rottach-Egern
83700
Deutschland
Telefon: +49 8022671325
E-Mail: MButz@rottach-egern.de
Fax: +49 8022671329
NUTS-Code: DE21F

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.deutsche-evergabe.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Elektroarbeiten — Erweiterung der Grund- und Mittelschule Rottach-Egern

Referenznummer der Bekanntmachung: ROE
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45214210
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Schulverband Tegernseer Tal errichtet auf dem Schulareal in Rottach-Egern ein Erweiterungsgebäude. Hier wird der zusätzliche Raumbedarf, insbesondere nach zusätzlichen Klassenräumen, einer Mittagsversorgung sowie einem Ganztagesbereich gedeckt.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45311000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21F
Hauptort der Ausführung:

In den Vergabeunterlagen aufgeführt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Schulverband Tegernseer Tal errichtet auf dem Schulareal in Rottach-Egern ein Erweiterungsgebäude. Hier wird der zusätzliche Raumbedarf, insbesondere nach zusätzlichen Klassenräumen, einer Mittagsversorgung sowie einem Ganztagesbereich gedeckt. Wesentliche Leistungsinhalte Elektroarbeiten:

— 1 x Wandlermessung, 1 x Niederspannungsverteilung,

— 2 x Bereichsverteilungen und 8 x Klassenzimmerverteiler,

— ca. 10 000 m Leitungen von 3x1.5 mm2 bis 10 x1.5 mm2,

— ca. 500 m Leitungen bis 5x16 mm2,

— ca. 4 000 m Installationsrohre bis EN25,

— ca. 700 St Installationsgeräte,

— ca. 290 Beleuchtungskörper,

— 1 x Erweiterung bestehender Telefonanlage mit 12 Telefonapparate,

— 1 x Sprechanlage Videofunktion,

— 1 x Rufanlage für 2 Behinderten Sanitäranlagen,

— 1 x Erweiterung bestehender Beschallungsanlage mit 2 Linien,

— ca. 3 770 m Kat 7 und ca. 100 Anschlusseinheiten,

— ca. 2 000 m Fernmeldeleitungen JY-(ST)-Y 2x2x0.0 mm2 bis 20x2x0.8 mm2,

— Leitungsverzug für bauseitige Alarmierungsanlage mit manuellen Meldern (Hausalarm),

— Sonnenschutzanlage und Lüftungsanlagen in Klassenzimmer mit Einzelschaltung,

— Zentrale KNX-Steuerung Heizung, Beleuchtung, Sonnenschutz, Lüftung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 063-145502
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Es sind keine Angebote oder Teilnahmeanträge eingegangen oder es wurden alle abgelehnt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern
Maximilianstraße 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 89-21762411
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 89-21762847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
23/04/2019