Lieferungen - 194718-2022

13/04/2022    S73

Deutschland-Brandenburg an der Havel: Rettungswagen

2022/S 073-194718

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Brandenburg an der Havel/Fachbereich VIII- FG 17/Verwaltungsdienste/Zentrale Vergabestelle
Postanschrift: Klosterstraße 14
Ort: Brandenburg an der Havel
NUTS-Code: DE401 Brandenburg an der Havel, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 14770
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Fachbereich VIII- FG 17/Verwaltungsdienste/Zentrale Vergabestelle
E-Mail: vergabestelle@stadt-brandenburg.de
Telefon: +49 338158-1770
Fax: +49 338158-1004
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.stadt-brandenburg.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y5TYYD1/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y5TYYD1
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Langzeitmiete für 2 Rettungswagen (RTW) und 1 Notarzteinsatzwagen (NEF) - 2 Lose

Referenznummer der Bekanntmachung: ZVS-17-2022-V014-FB 37-OV
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34114110 Rettungswagen
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Langzeitmiete für zwei Rettungswagen (RTW) und einen Notarzteinsatzwagen (NEF) für den Zeitraum von 5 Jahren (01.06.2023 - 31.05.2028)

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Langzeitmiete von 2 Rettungswagen (RTW)

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34114110 Rettungswagen
34114100 Notfallwagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE401 Brandenburg an der Havel, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Stadt Brandenburg an der Havel / FB 37-Feuerwehr und Rettungswesen Fontanestraße 1 14770 Brandenburg an der Havel

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die konkreten Bedürfnisse und Anforderungen sind der Leistungsbeschreibung - Los 1 und dem detaillierten Leistungsverzeichnis - Los 1 (Anlage 1) zu entnehmen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/06/2023
Ende: 31/05/2028
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Krankenkraftwagen Typ C gemäß DIN EN 1789

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Langzeitmiete von 1 Notarzteinsatzwagen (NEF)

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34114110 Rettungswagen
34114100 Notfallwagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE401 Brandenburg an der Havel, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Stadt Brandenburg an der Havel / FB 37-Feuerwehr und Rettungswesen Fontanestraße 1 14770 Brandenburg an der Havel

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die konkreten Bedürfnisse und Anforderungen sind der Leistungsbeschreibung - Los 2 und dem detaillierten Leistungsverzeichnis - Los 2 (Anlage 2) zu entnehmen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/06/2023
Ende: 31/05/2028
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Notarzteinsatzfahrzeug (gemäß DIN 75079)

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

- Als Nachweis für die persönliche Leistungsfähigkeit und zum Nachweis des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen gemäß §§ 123 und 124 GWG sind mit dem Angebot die Eigenerklärung Bieter mit BbgVergG (V008) einzureichen.

- Als Nachweis für die Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung ist mit dem Angebot eine Kopie der Gewerbeanmeldung bzw. falls zutreffend eine aktuelle Gewerbemeldung einzureichen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Als Nachweis für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit und zum Nachweis des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen gemäß §§ 123 und 124 GWG sind mit dem Angebot die Eigenerklärung Bieter mit BbgVergG (V008) sowie das ausgefüllte Formblatt V007-1_Eigenerklärung Unternehmensdarstellung einzureichen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Als Nachweis für die technische und berufliche Leistungsfähigkeit sind mit dem Angebot eine Eigenerklärung über tatsächlich vorliegende geeignete Referenzen (mindestens 3) der letzten 5 Jahre (Formular V009_Eigenerklärung Referenzen) sowie das ausgefüllte Formular V007-1 _Eigenerklärung Unternehmensdarstellung einzureichen.

Soweit der Bieter den Einsatz von Unterauftragnehmern und/oder zugleich die Eignungsleihe beabsichtigt, muss mit dem Angebot das Formular V013_Nachunternehmereinsatz eingereicht werden. Die Formulare V014 und V015 werden vom Auftraggeber gesondert abgefordert.

Für eine Bietergemeinschaft ist mit dem Angebot das Formular V016_Bietergemeinschaftserklärung einzureichen.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/05/2022
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 22/07/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11/05/2022
Ortszeit: 13:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Fragen und Hinweise zu den Vergabeunterlagen und zum Auftragsgegenstand können bis 02.05.2022 um 12:00 Uhr über den Kommunikationsbereich des Vergabemarktplatzes Brandenburg übermittelt werden. Diese Fragen und Hinweise werden ausnahmslos auch über den Vergabemarktplatz Brandenburg beantwortet.

Bieter sind eigenständig dafür verantwortlich, sich im Kommunikationsbereich des Vergabemarktplatzes Brandenburg über Antworten und sonstige Hinweise der Auftraggeberin zu informieren.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Auftraggeberin eine Abfrage über Eintragungen in eine Sperrliste gem. § 12 BbgVergG und ein Gewerbezentralregisterauszug gem. § 19 MiLoG anfordern wird.

Bekanntmachungs-ID: CXS0Y5TYYD1

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
Telefon: +49 331866-1610
Fax: +49 331866-1652
Internet-Adresse: http://www.mwe.brandenburg.de
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
Telefon: +49 331866-1610
Fax: +49 331866-1652
Internet-Adresse: http://www.mwe.brandenburg.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/04/2022