Services - 198888-2021

21/04/2021    S77

die Schweiz-Bern: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2021/S 077-198888

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesamt für Straßen ASTRA
Postanschrift: Pulverstraße 13
Ort: Bern
NUTS-Code: CH0 Schweiz / Suisse / Svizzera
Postleitzahl: 3003
Land: Schweiz
Kontaktstelle(n): Fachunterstützung ISSI MISS
E-Mail: ausschreibung-vugis@astra.admin.ch
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.simap.ch
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachunterstützung Infrastruktur-Sicherheitsinstrumente ISSI / Management Infrastruktur-Sicherheit MISS — 2021-2028 (FU ISSI MISS)

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Fachunterstützung Infrastruktur-Sicherheitsinstrumente ISSI / Management Infrastruktur-Sicherheit MISS — 2021-2028 (FU ISSI MISS).

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 751 659.85 CHF
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
73000000 Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
80410000 Verschiedene Unterrichts- und Ausbildungsdienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: CH0 Schweiz / Suisse / Svizzera
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Fachunterstützung Infrastruktur-Sicherheitsinstrumente ISSI / Management Infrastruktur-Sicherheit MISS — 2021-2028 (FU ISSI MISS).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Kostenkriterium - Name: Die Angaben betreffend Zuschlagskriterien müssen zusammen mit den (vorgegebenen) Angebotsunterlagen eingereicht werden: / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK1 PREIS; Gewichtung 30 % / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK1.1 Angebotssumme inkl. Nebenkosten, Rabatt und MWST; Gewichtung 20 % / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK1.2 Plausibilität der Projektorganisation des Anbieters und Plausibilität der Stundenverteilung auf die vorgesehenen Schlüsselpersonen im Hinblick auf die Aufgabenstellung; Gewichtung 10 % / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK2: Schlüsselpersonen (Schlüsselrolle); Gewichtung 30%, unterteilt in: / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK2.1 Leitung Fachunterstützung; Gewichtung 20 %: Fachliche Aus- und Weiterbildung; Verfügbarkeit; Aufzeigen der Erfahrungen und des Fachwissens anhand von zwei Projekten mit gleicher Funktion und Fach / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK2.2 STV. Leitung Fachunterstützung; Gewichtung 10 %: Fachliche Aus- und Weiterbildung; Verfügbarkeit; Aufzeigen der Erfahrungen und des Fachwissens anhand von einem Projekt mit gleicher Funktion und / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK3: Klassifizierung und Bewertung VON Ansätzen in der Strasseninfrastruktursicherheit; Gewichtung 20 %: Klassifizierung und Bewertung von innovativen Lösungsansätzen mit Fokus auf Strasseninfrastruktu / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: zk4: auftragsanalyse und organisation; gewichtung 10 %: es ist zwingend auf die folgenden punkte einzugehen, welche auch bewertet werden: auftragsverständnis, chancen, risiken und daraus abgeleitete be / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK5: Präsentation; Gewichtung 10 %: Gesamtbeurteilung des Angebotes der unter ZK 2-4 aufgeführten Punkte. Die Präsentation ist durch eine der Schlüsselpersonen in Deutsch zu halten. Die Teilnahme von a / Gewichtung: 1
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 228-562964
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
16/04/2021
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: PTV Transport Consult GmbH
Postanschrift: Stumpfstraße 1
Ort: Karlsruhe
NUTS-Code: DE Deutschland
Postleitzahl: 76131
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 751 659.85 CHF
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Begründung des Zuschlagentscheides: Nach Evaluation der eingegangenen Offerten wurde der Anbieter als geeignet und als wirtschaftlich leistungsfähig qualifiziert. Besonders hervorzuheben sind die Referenzen der Leitung Fachunterstützung sowie die Präsentation.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Publikation (Verfügung) kann gemäss Art. 30 BöB (nach Bundesgesetz vom 16. Dezember 1994 über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB) innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der Beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 16.4.2021, Dok. 1191835

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Postfach
Ort: St. Gallen
Postleitzahl: 9023
Land: Schweiz
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/04/2021