Paslaugos - 20208-2019

15/01/2019    S10    Paslaugos - Skelbimas apie sutarties sudarymą - Derybos 

Vokietija, VFR-Hanoveris: Tramvajaus keleiviniai vagonai

2019/S 010-020208

Skelbimas apie sutarties skyrimą. Komunalinės paslaugos

Pirkimo procedūros rezultatai

Paslaugos

Teisinis pagrindas:

Direktyva 2014/25/ES

I dalis: Perkantysis subjektas

I.1)Pavadinimas ir adresai
Oficialus pavadinimas: ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft
Adresas: Am Hohen Ufer 6
Miestas: Hannover
NUTS kodas: DE92
Pašto kodas: 30159
Šalis: Vokietija
Asmuo ryšiams: HLP. Dr. Alexandra Losch
El. paštas: alexandra.losch@hlp-rae.de

Interneto adresas (-ai):

Pagrindinis adresas: www.uestra.de

I.2)Informacija apie pirkimą
I.6)Pagrindinė veikla
Miesto geležinkelio, tramvajų, troleibusų ar autobusų transporto paslaugos

II dalis: Objektas

II.1)Pirkimo apimtis
II.1.1)Pavadinimas:

ÜSTRA_Aufarbeitung_TW 6000

Nuorodos numeris: 2018_04_TW 6000
II.1.2)Pagrindinis BVPŽ kodas
34622100
II.1.3)Sutarties tipas
Paslaugos
II.1.4)Trumpas aprašymas:

Ziel des Ausschreibungsverfahrens ist es, einen Rahmenvertrag über die Aufarbeitung von Stadtbahnwagen des Typs TW 6000 abzuschließen. Auf Basis des Rahmenvertrags sind durch den künftigen Auftragnehmer 18 Stadtbahnwagen [=Basisauftrag] (inklusive Optionen der Aufarbeitung weiterer, bis zu 22 Stadtbahnwagen [=Option/en]) vom Typ TW 6000 aufzuarbeiten.

II.1.6)Informacija apie pirkimo dalis
Ši sutartis suskaidyta į pirkimo dalis: ne
II.2)Aprašymas
II.2.1)Pavadinimas:
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
50224000
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DE92
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

ÜSTRA Am Hohen Ufer 5 30159 Hannover Betriebshof Glocksee, Ira-Wolkowa-Weg 1

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

Die Fahrzeugelektrotechnik soll beibehalten werden. Vereinzelte Kabelbäume aus dem Gelenkbereich müssen ersetzt werden. Zu den geplanten Arbeiten werden gehören: Faltenbälge, Neubeplankung Außenhülle unterhalb des Fensterbandes auf Fahrzeuggerippe, Neulackierung, Erneuerung Sekundärrollenbalgfeder, Erneuerung Fußboden im gesamten Fahrzeug, Tausch Hydraulikverrohrung und Gelenkleitungen, Aufarbeitung Drehkranz, Fenster- und Gummiaustausch, Erneuerung Seitenverkleidungen im Innenraum, Erneuerung Bordrechner und Funk, Einbau einer Fahrerraumklimaanlage, Umbau des Fahrerstandes nach ergonomischen Gesichtspunkten, Errichtung eines Mehrzweckabteils, Einbau Fahrgastfernsehen und Fahrgastsprechstellen, Umbau auf LED Fahrgastraumbeleuchtung nebst Gestaltungsidee für optische Gestaltung.

Die Drehgestelle werden durch ÜSTRA selbst aufgearbeitet.

Eine grobe Übersicht des Aufarbeitungsbedarfs ergibt sich aus einem Gutachten vom 29.4.2015 der TÜV Rheinland InterTraffic GmbH. Der konkrete Aufarbeitungsbedarf ist jeweils individuell fahrzeugweise zu ermitteln. Der Rahmenvertrag bezieht sich auf die Aufarbeitung des Basisauftrags über 18 (nebst Option bis zu weiteren 22) Stadtbahnwagen. Der Rahmenvertrag wird Gegenstand der Verhandlungen sein.

II.2.11)Informacija apie pasirinkimo galimybes
Pasirinkimo galimybės: taip
Pasirinkimo galimybių aprašymas:

Bestellmöglichkeit der Aufarbeitung weiterer, bis zu 22 Stadtbahnwagen

II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: ne
II.2.14)Papildoma informacija

Die Aufarbeitung des Basisauftrags soll binnen 24 Monaten erfolgen. Die Ziehung weiterer Optionen führt zu einer Vertragsverlängerung. Die Vergabestelle erwartet, dass mindestens zwei Stadtbahnwagen pro Monat gem. Lastenhefte aufgearbeitet werden.

IV dalis: Procedūra

IV.1)Aprašymas
IV.1.1)Procedūros tipas
Derybos su išankstiniu kvietimu dalyvauti konkurse
IV.1.3)Informacija apie preliminariąją sutartį arba dinaminę pirkimo sistemą
Viešasis pirkimas susijęs su preliminariosios sutarties sudarymu
IV.1.6)Informacija apie elektroninį aukcioną
IV.1.8)Informacija apie Sutartį dėl viešųjų pirkimų (SVP)
Ar pirkimui taikoma Sutartis dėl viešųjų pirkimų?: taip
IV.2)Administracinė informacija
IV.2.1)Ankstesnis skelbimas apie šią procedūrą
Skelbimo Europos Sąjungos oficialiajame leidinyje numeris: 2018/S 081-182496
IV.2.8)Informacija apie dinaminės pirkimo sistemos taikymo nutraukimą
IV.2.9)Informacija apie kvietimo dalyvauti konkurse naudojant reguliarų orientacinį skelbimą nutraukimą

V dalis: Sutarties skyrimas

Sutartis/pirkimo dalis skiriama: ne
V.1)Informacija apie neskirtas sutartis
Sutartis / partija neskirta
Negauta jokių pasiūlymų ar paraiškų arba jos buvo atmestos

V dalis: Sutarties skyrimas

Sutartis/pirkimo dalis skiriama: ne
V.1)Informacija apie neskirtas sutartis
Sutartis / partija neskirta
Negauta jokių pasiūlymų ar paraiškų arba jos buvo atmestos

VI dalis: Papildoma informacija

VI.3)Papildoma informacija:

Es gingen keine wirtschaftlichen Angebote ein, daher erfolgt die ersatzlose Aufhebung des Verfahrens. Die ausgeschriebenen Leistungen werden nicht extern vergeben.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YHSYGV7

VI.4)Peržiūros procedūros
VI.4.1)Peržiūros institucija
Oficialus pavadinimas: Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Digitalisierung und Verkehr
Adresas: Auf der Hude 2
Miestas: Lüneburg
Pašto kodas: 21339
Šalis: Vokietija
El. paštas: vergabekammer@mw-niedersachsen.de
Faksas: +49 41311529-43
VI.4.2)Už tarpininkavimą atsakinga įstaiga
VI.4.3)Peržiūros procedūra
Tiksli informacija apie peržiūros procedūrų terminą (-us):

Wettbewerbsteilnehmern steht der vergaberechtliche Rechtsschutz gemäß den §§ 160 ff. GWB zur Verfügung.Ein Nachprüfungsverfahren ist nur auf Antrag zulässig. Antragsbefugt ist gemäß § 160 Abs. 2 GWB jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach

§ 97 Abs. 6 GWB durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass

Dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. Der Antrag ist gemäß § 160 Abs. 2 GWB unzulässig, soweit

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach

§ 135 Satz 1 Nr. 2. § 134 Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.

VI.4.4)Tarnyba, kuri gali suteikti informacijos apie peržiūros procedūrą
Oficialus pavadinimas: Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Digitalisierung und Verkehr
Adresas: Auf der Hude 2
Miestas: Lüneburg
Pašto kodas: 21339
Šalis: Vokietija
VI.5)Šio skelbimo išsiuntimo data:
10/01/2019