Dienstleistungen - 203756-2017

30/05/2017    S102

Belgien-Brüssel: Dienstleistungen zur Medienbeobachtung und -analyse für Kroatien

2017/S 102-203756

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Europäisches Parlament, Directorate-General for Communication
Postanschrift: rue Wiertz 60
Ort: Brussels
NUTS-Code: BE BELGIQUE-BELGIË
Postleitzahl: 1047
Land: Belgien
Kontaktstelle(n): Information Office in Croatia
E-Mail: maja.ljubic@europarl.europa.eu
Telefon: +385 14880280
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.europarl.europa.eu/
Adresse des Beschafferprofils: http://www.europarl.hr/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=2508
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dienstleistungen zur Medienbeobachtung und -analyse für Kroatien.

Referenznummer der Bekanntmachung: COMM/DG/AWD/2017/474.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
92400000 Dienstleistungen des Nachrichten- und Pressedienstes
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Europäische Parlament leitet dieses Verfahren mit dem Ziel ein, einen Rahmenvertrag über die tägliche Beobachtung der (nationalen/regionalen) Printmedien, audiovisuellen Medien (Rundfunk, Fernsehen) und der wichtigsten Online-Medien (Internet) zu vergeben. Zweck des Auftrags ist die Bereitstellung eines fristgerechten, aktuellen Kompendiums an täglichen Informationen in Form von Presseschauen über die Art und Weise der Berichterstattung über Themen mit Relevanz für das Europäische Parlament und die Europäische Union in den Medien. Die Generaldirektion Kommunikation des Europäischen Parlaments (EP) möchte sicherstellen, dass es über die EU-weite Berichterstattung in den Medien zu Themen im Zusammenhang mit der Europäischen Union, dem Europäischen Parlament und den Tätigkeiten seines Präsidenten und der Mitglieder des Europäischen Parlaments (MdEP) bestmöglich informiert ist. Die Medienanalyse soll das EP letztlich dabei unterstützen, den EU-Bürgern und spezifischen Zielgruppen die Politik der EU besser zu vermitteln.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 150 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
92400000 Dienstleistungen des Nachrichten- und Pressedienstes
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: HR HRVATSKA
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Ausschreibungsunterlagen, verfügbar auf https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=2508

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 150 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

höchstens 3 Verlängerungen um jeweils 12 Monate.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/07/2017
Ortszeit: 16:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Englisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Lettisch, Litauisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Schwedisch, Tschechisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 26/07/2017
Ortszeit: 14:00
Ort:

Europäisches Parlament, Information Office in Croatia, Augusta Cesarca 6, HR-10000 Zagreb, KROATIEN.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter, die an der Öffnung der Angebote teilnehmen möchten, müssen die für die Bearbeitung dieses Beschaffungsverfahrens zuständige Abteilung spätestens 2 Arbeitstage vor dem Zeitpunkt der Öffnung der Angebote per E-Mail an maja.ljubic@ep.europa.eu darüber in Kenntnis setzen.

Maximal 2 Vertreter dürfen anwesend sein. Bietern, die diese Mitteilung versäumen, wird automatisch der Zugang zur Sitzung der Öffnung verwehrt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH)
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: 2925
Land: Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Internet-Adresse: https://curia.europa.eu/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Der Europäische Bürgerbeauftragte
Postanschrift: 1 avenue du Président Robert Schuman
Ort: Strasbourg
Postleitzahl: 67001
Land: Frankreich
Internet-Adresse: https://www.ombudsman.europa.eu/start.faces
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH)
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: 2925
Land: Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Internet-Adresse: https://curia.europa.eu/
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/05/2017