TED is consulting its users on a new publication schedule. Please provide your feedback before 15 September 2018!

Dienstleistungen - 208942-2018

16/05/2018    S92    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Eningen unter Achalm: Gebäudereinigung

2018/S 092-208942

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Gemeinde Eningen unter Achalm
Rathausplatz 1
Eningen unter Achalm
72800
Deutschland
Kontaktstelle(n): Bauamt
Telefon: +49 7121-892-1500
E-Mail: rainer.klett@eningen.de
Fax: +49 7121-892-3930
NUTS-Code: DE1

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.eningen.de

Adresse des Beschafferprofils: www.vergabe24.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-162bdcf8a63-955ead51de7db70
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gebäudereinigungsarbeiten in Kindergärten, Friedhof, Rathaus, Bücherei

Referenznummer der Bekanntmachung: GENI-2018-0002
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90911200
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Reinigungsleistungen

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE1
Hauptort der Ausführung:

72800 Eningen unter Achalm

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ca. 4 690 qm Gebäudereinigungsarbeiten (Unterhalts- und Grundreinigung) in insgesamt 8 öffentlichen Gebäuden (Kindergärten, Rathaus, Friedhof, Bücherei);

Größtenteils 223 Reinigungstage/Jahr.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung um weitere 24 Monate möglich.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerung des Vertrages um weitere 24 Monate möglich.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Bieterfragen sind an die Vergabestelle zu richten, damit gewährleistet werden kann, dass beantwortete Bieterfragen und Änderungspakete allen Bietern zur Verfügung gestellt werden können.

Objektbegehungen sind für die Abgabe eines Angebotes verpflichtend und erfolgen am 6.6.2018 und 14.6.2018.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angabe über den Umsatz für vergleichbare Leistungen aus den letzten 3 Geschäftsjahren. Der Gesamtumsatz muss mind. 100 000 EUR Netto pro Jahr betragen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Jede Referenz muss eines der zwei Gebäude (Kindergarten, Verwaltungsgebäude) enthalten und insgesamt müssen mind. die Gebäudetypen „Kindergarten und Verwaltungsgebäude“ einmal vorhanden sein.

Die Leistungen müssen jeweils mind. 20 000 EUR betragen.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/06/2018
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 03/09/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 22/06/2018
Ortszeit: 11:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Vor Vertragsunterzeichnung hat der Bieter einen aktuellen Auszug aus dem Gewerbezentralregister zur Verfügung zu stellen. Dieser muss frei von Eintragungen sein.

Durch die Abgabe des Angebots zeigt der AN an, dass er sich von den örtlichen Gegebenheiten überzeugt und alle Gegebenheiten der Objekte in seinen Preisen berücksichtigt hat, soweit diese einsichtbar und erkennbar sind.

Ortsbegehungen ohne die Abstimmung mit dem AG und ohne die Begleitung eines Mitarbeiters des AG sind ausdrücklich nicht gestattet und können zum Ausschluss des Angebotes führen.

Die Ausarbeitung des Angebotes ist für den Anfragenden kostenlos und unverbindlich. Aus der Bearbeitung des Angebotes kann kein Rechtsanspruch auf Auftragserteilung bzw. Ersatz der Aufwendungen für die Angebotsbearbeitung hergeleitet werden.

Bieter die an der Ortsbegehung nicht teilnehmen, werden bei der Wertung der Angebote ausgeschlossen!

Der Auftraggeber führt mit den Bietern gemeinsame Ortsbegehungen durch:

1.) 6.6.2018

2.) 14.6.2018

Anmeldungen über oben genannte Adresse.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg beim RP Karlsruhe
Karl-Friedrich-Straße 17
Karlsruhe
76133
Deutschland
Telefon: +49 7219264040
E-Mail: poststelle@rpk.bwl.de
Fax: +49 7219263985

Internet-Adresse: http://www.rp-karlsruhe.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Rügeobliegenheiten nach § 160 Abs. 3 GWB wird verwiesen. Ein Nachprüfungstag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB insbesondere unzulässig, soweit mehr als 10 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/05/2018